DVD “Industrielle Revolution in Großbritannien 1750-1850” - Rezension 06.09.2004, 01:14

Neu erschienen im September 2004: Eine herrliche Video-DVD zu den Anfängen der Industrialisierung in England.

Anzeige

Dieser Beitrag ist bereits einige Jahre alt. Möglicherweise funktionieren einige Links nicht mehr oder die Informationen, die Sie hier lesen, sind veraltet.

Bemühen Sie das Inhaltsverzeichnis oder die assoziative Stichwortsuche, um aktuelle Materialien zu finden.


Die DVD enthält einen Hauptfilm (23min) zur Industriellen Revolution und sieben kürzere Filmsequenzen (je 5-8min) zu speziellen Unterthemen (Inhaltsübersicht siehe unten). Der Hauptfilm gibt eine Übersicht zur Industriellen Revolution und ihrer Voraussetzungen; die Module (Kurzsequenzen) befassen sich mit vertiefenden Themen (z.B. “Arbeiten in einer Textilfabrik” oder “Von der Handarbeit zur Maschinenarbeit”). Deshalb ist die DVD gut für den Einsatz in der Praxis geeignet; die thematische Auswahl der Module ist gelungen und deckt das Themengebiet für den schulischen Gebrauch ab.



Die Filme sind wunderbar gemacht. Besonders gefällt uns die häufige Darstellung von originalen oder nachgebauten Maschinen - da fährt eine dampfgetriebene Lore aus dem 18. (19.?) Jh. durch den Bildschirm, historisch gekleidete Damen malochen an Webstühlen. Solche beeindruckenden Visualisierungen stellen einen hohen Motivationsfaktor im Unterricht dar (“Boah, krass!”). Und: Gedreht wurde an Originalschauplätzen in England und Schottland. Zeitgenössisches Bildmaterial (z.B. Arbeiter beim Verladen von Baumwolle in New Orleans), Interviews und Animationen (z.B. Handelswege) sind in der richtigen Mischung vorhanden.



Der Einsatz im Unterricht wird durch didaktische Anmerkungen versüßt, die als pdf-Datei auf der Website des Herstellers downloadbar sind. Hier werden die einzelnen Sequenzen inhaltlich kurz vorgestellt und Schwerpunkte und mögliche Fragestellungen genannt, die man zum Ausgangspunkt des eigenen didaktischen Schaffens im Unterricht nehmen kann. So z.B. zum Modul “Quarry Bank Mill - Arbeiten in einer Textilfabrik”:

In einem Perspektivwechsel wird die Textilfabrik von Samuel Greg, Quarry Bank Mill, aus der Sicht der Arbeit und der dort Arbeitenden vorgestellt. So wird deutlich, welche einschneidenden Veränderungen Fabrikarbeit für die Lebens- und Denkweise der Arbeiter bedeutete, vor allem für die Fabrikkinder. Die hier von einem Experten vermittelte zeitgenössische Sicht der Kinderarbeit ist für den Zuschauer überraschend und trägt wesentlich dazu bei, dem Verständnis der sozialen Frage durch dieses Modul ein Stück näher zu kommen.


Die DVD wurde von Anne Roerkohl dokumentARfilm GmbH produziert und stellt den ersten Teil der (noch fortzusetzenden) Reihe “Geschichte interaktiv” dar. Sie enthält allerdings nur Videospuren - die Interaktivität bleibt einer gleichnamigen CD-ROM vorbehalten, die sich allerdings noch im Planungsstadium befindet.

Fazit

Die DVD hat von psm-data das Prädikat “empfehlenswert” erhalten. Dem können wir uns nur vollkommen anschließen und hoffen, dass die zugehörige interaktive CD bald erscheint.

Inhalte der einzelnen Module

  • 1. Cromford Mill. Die erste Fabrik der Welt
    • Richard Arkwright
    • Waterframe
    • Wasserkraft
    • arbeitsteiliges Fabriksystem
    • neue Maschinen und Produktionseinheiten
    • Kinderarbeit
    • Industriespionage
  • 2. Quarry Bank Mill. Arbeiten in einer Textilfabrik

    • Samuel Greg
    • calvinistische Erwerbsethik
    • Unternehmerinitiative
    • von Heim- zu Lohnarbeitern
    • Diktatur von Maschine und Uhr
    • Disziplin und Kontrolle
    • Monotonie
    • Unfallgefahr
    • Kinderarbeit
  • 3. Textiltechnologie. Von der Hand- zur Maschinenarbeit

    • Leitsektor Textilindustrie
    • Baumwolle
    • Spinnen
    • Weben
    • Schnellsch&ü;tze
    • Spinning Jenny und Waterframe
    • Mule und Selfacting mule
    • mechanischer Webstuhl
    • Produktionssteigerung
  • 4. Das eiserne Zeitalter. Coalbrookdale und die Darbys

    • Abraham Darby
    • Kohle und Eisen statt Holz
    • Eisenh&ü;tten
    • Hoch&ö;fen
    • Qualit&ä;tsverbesserung
    • Qu&ä;ker
    • Ironbridge
  • 5. Dampfkraft. Symbol eines neuen Zeitalters

    • James Watt
    • Matthew Boulton
    • Bergbau
    • Rotationsdampfmaschine
    • universelle Antriebskraft
  • 6. Eisenbahnen. Die Dampfmaschine lernt laufen

    • Richard Trevithick
    • George Stephenson
    • Eisenbahnstrecken: Stockton-Darlington, Liverpool-Manchester
    • Rocket und Planet
    • Eisenbahnnetz
    • Transportwesen
    • Reisen
  • 7. New Lanark Mill. Robert Owens Vision einer besseren Welt

    • Existenzminimum
    • Massenelend
    • Kinderarbeit
    • Mustersiedlung
    • Reformen
    • Genossenschaften
    • Mitbestimmung
    • Bildung
    • utopischer Sozialismus
Anzeige



neuerer Beitrag — DVD “Industrielle Revolution… — älterer Beitrag

Anzeigen
Beitrag empfehlen
  • facebook