Surftipps

Neue Medien und Internet im Geschichtsunterricht 05.12.2009, 22:15

Sie finden hier kommentierte Links zu Websites, die konkrete Hilfestellungen und Tipps für den Einsatz Neuer Medien im Geschichtsunterricht bieten. Themen sind u.a. Webquests im Geschichtsunterricht, Blogs, Online-Tests, Zeitleisten und Beispiele für die unterrichtliche Umsetzung spezieller geschichtlicher Themen. Vollständige Überarbeitung der Linkliste 05.12.2009.

Anzeige

Dieser Beitrag ist bereits einige Jahre alt. Möglicherweise funktionieren einige Links nicht mehr oder die Informationen, die Sie hier lesen, sind veraltet.

Bemühen Sie das Inhaltsverzeichnis oder die assoziative Stichwortsuche, um aktuelle Materialien zu finden.

Ursprünglicher Beitrag vom 01.02.2005, vollständige Überarbeitung 05.12.2009.

Blogs zum Thema

Medien im Geschichtsunterricht (Blog)
Ein Blog zum Einsatz (Neuer) Medien im Geschichtsunterricht mit häufig interessanten und innovativen Themen. Der Autor Daniel Eisenmenger hat u.a. die Twitter-Blog-Einheit “Paulskirche” bei lehrer-online (s.u.) entwickelt.
Geschichte und Neue Medien (Blog)
Das Blog stellt u.a. praxisbezogen Projekte vor, aktuell Ein interaktives Geschichtsbuch für den Geschichtsunterricht. Betreiber Alexander König hat auf lehrer-online u.a. den Beitrag Wikis im Geschichtsunterricht veröffentlicht.

Computer im Geschichtsunterricht: Allgemeine Darstellungen, Sammlungen und Unterrichtsvorschläge

 

 

 

 

 

Wikis in der Schule (ZUM-Wiki)
Umfangreiche Sammlung von Materialien und Tipps zum Thema “Wikis in der Schule” beim ZUM-Wiki. Hier sind zwar eher allgemeine (und keine für den Geschichtsunterricht spezifischen) Inhalte gesammelt; gerade im Geschichtsunterricht stellt die Verwendung von Wikis jedoch eine der zentralen kollaborativen Methoden dar, da Bild- und Text-Quellen häufig im Zentrum stehen und von den Schüler/innen weiterverarbeitet werden.
ZUM-Wiki: Digitale Medien im Geschichtsunterricht
Übersicht über methodische Möglichkeiten und didaktische Hintergründe des Computereinsatzes im Geschichtsunterricht beim ZUM-Wiki. Gute Anregungen u.a. für einen Chat mit Zeitzeugen oder für die Erstellung und Weiterverarbeitung von digitalen Dokumenten mit einfachen Methoden der Textverarbeitung.
Digitale Foto-Manipulation im Geschichtsunterricht
Kreative Unterrichtseinheit von Daniel Eisenmenger, in der die Schüler/innen sich mit dem Foto als (manipulierbarer, intentionaler) Quelle beschäftigen - sie vergleichen Fotos und bearbeiten selbst welche. Wer diese Einheit (ganz oder in Teilen) realisieren möchte, findet hier viele sehr geeignete Beispiele.
* Geschichtsweb des LSG München
Sehr umfangreiche Seite zu verschiedenen historischen und geschichtsdidaktischen Themen am Louise-Schroeder-Gymnasium München (lsg.musin.de). Inspirierend für den Geschichtsunterricht unter Einbeziehung des Internets bzw. des Computers sind hier diese Bereiche:
Rule like an Egyptian - Zum Einsatz von Computerspielen im Geschichtsunterricht (2007)
20-seitige Arbeit Rule like an Egyptian (PDF), in der über den Einsatz von Computerspielen im Geschichtsunterricht sinniert wird (u.a.: “Geschichtliche Genauigkeit im Computerspiel”, “Einsatz im Unterricht”) und eine Analyse der Verwendung des PC-Spiels “Pharao” von 1999 vorgenommen wird. Fazit: “Es gilt zu bedenken, dass das Spiel einer gewissen Einarbeitungszeit bedarf, die in keiner Relation zu dem letztlichen Nutzen für den Unterricht steht.” (S. 20).
Hausarbeit: Internet im Geschichtsunterricht - Eine geschichtsdidaktische Analyse der Einsatzmöglichkeiten (PDF, 2002)
Umfangreiche Hausarbeit (>100 Seiten) von 2002, die sich mit vielen Aspekten des Einsatzes des Internets im Geschichtsunterricht befasst. Einige Inhalte sind inzwischen teilweise veraltet.
Computereinsatz im Fach Geschichte (schule.bayern.de)
Allgemeine (und recht unspezifische) Übersicht über Ziele des Computereinsatzes im Geschichtsunterricht. Unterschieden werden Internet und “Computer als effizientes Werkzeug im Geschichtsunterricht” (Recherche, Rechenhilfe, Dokumentation, Kommunikation), “Unterstützung des Lernens” (Informationsvermittlung, frontal) und “Entdeckendes Lernen”. Die meisten Verweise (v.a. auf das Historische Forum im bayerischen Schulnetz) sind nicht mehr funktionsfähig.
Literaturliste: Neue Medien und Geschichtsunterricht (Stand: 2006)
Literaturliste zu Monographien, Sammelwerken und Aufsätzen zum Thema “Neue Medien und Geschichtsunterricht”. Stand März 2006. Einige eher nutzlose Links am Ende der Seite.
Multimedia im Geschichtsunterricht? Aufsatz von 1997
Aufsatz von 1997 (!) mit dem Titel “Multimedia im Geschichtsunterricht? Fragen, Kriterien und vorläufige Ergebnisse eines CD-ROM-Projektes zur Geschichte der europäischen Industrialisierung” von Heinrich Pingel-Rollmann auf sowi-online.de. Erstaunlich, dass jemand in der Multimedia-Steinzeit zu so dezidierten Ergebnissen kommen konnte, die teilweise heute noch im Detail zutreffen (“Dabei sind wir bisher nicht zu der Überzeugung gelangt, dass der Einsatz von multimedialer Lernsoftware im Fach Geschichte das neue Zauberwort ist, das automatisch zu einem besseren Unterricht führen würde.”).
Dissertation 2007: Geschichtslernen und Internet
Eine Dissertation aus dem Jahr 2007 von Katrin Mrotzek mit dem Titel “Effekte von Geschichtslernen im traditionellen und experimentellen Geschichtsunterricht unter Einsatz des Internets in zwei unterschiedlichen Lernaltern” (vollständig online als mehrere PDF-Dateien)
Multimedia im Unterricht (PDF)
Umfangreiches PDF-Dokument, in dem Examensarbeiten aus verschiedenen Studienseminaren für das Lehramt an Gymnasien ausgewertet werden, die sich mit Neuen Medien/Multimedia im Unterricht befassen, u.a. auch für das Fach Geschichte (S. 16).

Webquests im Geschichtsunterricht

Webquests im Geschichtsunterricht (bpb.de)
Ausführliche Gedanken über den Einsatz und die Konzeption von Webquests für den Geschichtsunterricht von Thomas Spahn. Nach einer kurzen Erklärung der einzelnen Arbeitsschritte des Webquests werden die Vorteile von Webquests für den Geschichtsunterricht und ihr didaktischer Mehrwert erläutert (“Das Lernen mit WebQuests knüpft an andere handlungsorientierte Unterrichtsmethoden im Geschichtsunterricht, wie z.B. Rollenspiele oder Simulationsspiele an.”). Außerdem Hinweise, worauf Lehrer/innen bei der Erstellung von Webquests für den Geschichtsunterricht achten sollten. Besonders ergiebig ist eine Sammlung mit Links zu Beispielen und Materialien.
Webquest-Generator easywebquest.ch
Ein spartanischer, aber sehr funktionaler Webquest-Generator. Es können eigene Dokumente und Bilder hochgeladen werden; die Struktur (Einführung, Aufgabe, Vorgehen, Quellen, Bewertung, Fazit) ist vorgegeben und muss nur ausgefüllt werden.
Webquests im Geschichtsunterricht - Beispiele
Suche in der Datenbank von webquest-forum.de, als Fach “Geschichte” auswählen. Viele der angebotenen Links sind veraltet, aktuell finden sich Webquests (in unterschiedlicher Qualität) zu Die brennende Bibliothek des antiken Alexandria (Oberstufe), “Marcus Tullius Cicero”, “Historische Spielfilme auf dem Prüfstand”, “Steinzeit trifft Internet”.
Webquest zur Französischen Revolution
Reduzierter Webquest, in dem nur die Schritte “Einleitung”, “Vorgehen”, “Arbeitsaufträge” und “Quellen” realisiert sind (d.h. Evaluation und Fazit fehlen, wie in der Praxis häufig der Fall).
 
Das historische Internet-Forum Geschichte
Zu vielen Epochen der Geschichte gibt es hier Multiple-Choice-Tests, die online ausgefüllt werden können (von Vorgeschichte über Mittelalter zu Kaiserreich und Kaltem Krieg). Außerdem zur Recherche einiger Themen Linktipps (Ritterburgen, Hexenprozesse usw.).
Geschichtstest zum Thema Machtergreifung (online)
Einige Aufgaben zum Thema Machtergreifung müssen online bearbeitet werden (Screenshot siehe rechts). Der Test ist keine Meisterleistung moderner Geschichtsdidaktik, zeigt aber, wie es gehen kann: Felder, die an die Lehrer/in gemailt werden; Hilfestellungen auf Knopfdruck; Mischung aus geschlossenen und offenen Fragen.

Online Zeitleisten erstellen

Die meisten Online-Tools zur Erstellung von Zeitleisten sind englischsprachig, was die Integration in den Unterricht erschwert. Außerdem muss man bei den meisten Tools angemeldet sein (meist kostenlos möglich).

Screenshot: Zeitleiste von TimeRime
TimeRime.com
TimeRime ist ein englischsprachige Tool, mit dem nicht nur hübsche Zeitleisten erstellt werden können, sondern auch die Einbindung multimedialer Materialien möglich ist - seit kurzer Zeit können auch Ausschnitte aus Google Maps eingebunden werden. Die Zeitleisten können in Webseiten eingebunden werden. Ein kostenpflichtiger Account für Bildungseinrichtungen erlaubt die gemeinsame Bearbeitung in geschützten Umgebungen (Urheberrecht!), Administratorrechte für die Lehrer/in usw. - kostet allerdings 149$/Jahr. Besprechung von Timerime bei OnlineTechTips
timetoast
Einfaches, gut zu bedienendes Tool; Zeitleisten können in Webseiten eingebunden werden. Zu einzelnen Ereignissen können Bilder zugefügt werden. Englischsprachig. (Beispiel: Zeitleiste zur Französischen Revolution bei timetoast).
dipity.com
Mit dem englischsprachigen dipity.com können ebenfalls sehr ansehnliche und übersichtliche Zeitleisten erstellt und in Webseiten (oder Dienste des Social Web) eingebunden werden. Allerdings werden aktuell keine Daten vor 100 n.Chr. verarbeitet.
ourtimelines.com
Ein ziemlich fieses Tool, das zwar keine besonders hübschen Ergebnisse liefert, aber ohne Anmeldung einigermaßen funktioniert. Ebenfalls englischsprachig.
xtimeline.com
Kostenloses Tool, wo an die einzelnen Ereignisse Bilder oder Videos angehängt werden können. Beispiele (ohne Bilder): Zeitleiste zum Leben von Napoleon Bonaparte, Zeitleiste zur Europäischen Geschichte; Besprechung von xtimeline bei lehrer-online.

Computer im Geschichtsunterricht: Spezielle Themen

Unter dem Punkt “Webquests im Geschichtsunterricht” weiter oben finden Sie noch ein Webquest zu “Französische Revolution”.

Industrielle Revolution - gelenkte Recherche
Ein “Webquest” zur Industriellen Revolution, das aber den minimalen Anforderungen an ein Webquest nicht genügt, was Aufbau und Ablauf betrifft. Dennoch eine sehr gut strukturierte gelenkte Recherche mit guten Quellenvorgaben.
Staatsarbeit: Der Einsatz neuer Medien im Geschichtsunterricht. Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Unterrichtseinheit ‘Rom’ in einer sechsten Klasse (PDF, 2004)
Pädagogische Prüfungsarbeit von 2004, 44 Seiten mit allgemeinen Überlegungen zum Einsatz Neuer Medien/multimedialer CD-ROMs im Geschichtsunterricht und konkreter Planung der Unterrichtseinheit “Die Römer”.
Examensarbeit: Mit Richard III ins Internet - Erstellung von Internetseiten in einem Leistungskurs 12
Examensarbeit bei hausarbeiten.de (Volltext kostenlos online). Eine 21-stündige Unterrichtseinheit wird dargestellt und etwas technoid mit Lernzielen und Ablaufplänen vorgestellt. Entsprechend der Entstehungszeit (1999) ist die verwendete Software zum Erstellen der Webseiten veraltet (“Netscape Communicator” und “Word 97”).
Paulskirche: Abgeordnete twittern aus der deutschen Nationalsversammlung
Schüler/innen schlüpfen in die Rollen von sechs Abgeordneten der Frankfurter Paulskirchenversammlung und bloggen bzw. twittern aus deren Perspektive. Dazu werden bspw. Reden der Abgeordneten gelesen und in Tweets (= 140 Zeichen) zusammengefasst. Eine sehr originelle Idee, deren korrekte Umsetzung für die Schüler/innen evtl. langweiliger sein dürfte als man zunächst erwartet (aber das wäre bei konventioneller Behandlung vielleicht ähnlich). Abhilfe: Projekt etwas einstampfen und auf 4 Unterrichtsstunden (statt der veranschlagten 8 bis 10) reduzieren. Niveau Klasse 12. Mögliche Projektergebnisse: Paulskirchen-Projekt
Revolution 1918/19 - Beispiel für eine Online-Einheit (lehrer-online)
Unterrichtskonzept zur Revolution 1918/19 - mit Arbeitsmaterialien und Arbeitsaufträgen, Ablaufplan etc. Unterrichtseinheit findet auf der lehrer-online-Plattform “lo-net2” statt und wirkt teilweise etwas erzwungen (Nutzung eines Chatrooms), zeigt aber schön die Möglichkeit, eine ganze Unterrichtseinheit mit Hilfe einer Lehr-Lernplattform zu organisieren. Niveau Klasse 9/10, Dauer ca. 10 Stunden.
Ägypten: Lernen an Stationen (Internetrecherche)
Gelenkte Internetrecherche “Pyramiden, Mumien & Co.” an verschiedenen Lernstationen zu Pyramiden, historischen Stätten am Nil, Mumien, Hieroglyphen etc. Die Lernstationen sind auf Arbeitsblättern zusammengefasst; aufgrund des Alters des Beitrags sind viele der Links nicht mehr erreichbar; die toten Links können jedoch relativ schnell durch neue Links ersetzt werden. Der Entwurf zeigt zudem sehr schön, wie das Lernen an virtuellen Stationen einfach realisiert werden kann.
Anzeige



neuerer Beitrag — Neue Medien und… — älterer Beitrag

Alle zwei bis vier Wochen Neues vom Lehrerfreund

Seit fast 15 Jahren verschicken wir einen kostenlosen Newsletter. Das meinen unsere Leser/innen:
»Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.«

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wenn es Ihnen nicht gefällt: ein Klick zum Austragen.

@

13039 Empfänger/innen

Anzeigen
Beitrag empfehlen
  • facebook