Zahnradgetriebe

Je nach Position der Zahnräder zueinander verwendet man unterschiedliche Getriebe. mehr ...

Lösung zur Aufgabe Getriebeglocke

Aufgabe: Eine fehlerhafte Zeichnung soll verbessert werden. mehr ...

Der Freund der Lehrer/innen - Tipps, Materialien, Analysen: www.lehrerfreund.de

Neueste Kommentare:

Der Autor

Hermann MetzIch bin Hermann Metz. Als Ma­schinen­bau-Ingenieur (FH) arbeitete ich als Fach­lehrer an der Gewerbe­schule Brei­sach, wo ich alle gängigen Fächer der Land- und Baumaschinen­technik und der Kraft­fahrzeug­technik unterrich­tete. Dabei hatte ich mit Fach- und Meister­schülern zu tun. Aus meiner Lehr­erfahrung habe ich hier Vorlagen für den Technik­unterricht zusammen­gestellt. Sie finden darin methodische und didaktische Anregungen, Folien, Arbeits­blätter usw.

Fahrrad: Kräfte an der schiefen Ebene

Das Fahrrad ist wahrlich ein Super-Lehr- und Lerngegenstand. Fast könnte man meinen, die schiefe Ebene sei nur für es geschaffen. Eine Aufgabe zu der Kräftewirkung an der schiefen Ebene mit Lösungsweg.

Diesen Beitrag weiterempfehlen

Diesen Beitrag versenden

Zu diesem Beitrag

Eingetragen am 18.06.2008, 23:50 Uhr inNaturwissenschaft und Technik | Themenschrank | Fahrrad | Kräfte |

1156 x gelesen in 2014. Diesen Beitrag kommentieren.

Kräftezerlegung

Aufgabe: Kräfte am Fahrrad (schiefe Ebene)

Steigungswinkel α = 18°. Gewicht Radfahrer + Fahrrad = 105 daN. Ermitteln Sie zeichnerisch die Hangabtriebskraft FH und die Normalkraft FN

Radfahrer und Kräfte an Schiefer Ebene

Lösung Aufgabe 'Kräfte am Fahrrad an einer Schiefen Ebene'Lösung

Bei der Lösung geht man in folgender Reihenfolge vor:

     
  1. Schiefe Ebene mit 18° zeichnen.
  2.  
  3. Kräftemaßstab KM festlegen (beachten, dass die Zeichnung nicht zu klein wird. Pfeile sollten nicht unter 3 cm lang sein).
    KM: 1 cm ≙ 10 daN = 100 N
  4.  
  5. Durch beliebigen Punkt P auf der Schiefen Ebene Pfeil FG = 10,5 cm senkrecht nach unten ziehen.
  6.  
  7. Kräfteparallelogramm zeichnen. Hierzu wird eine Senkrechte zur 18°-Linie gezeichnet und die 18°-Linie parallel zur Pfeilspitze von FG verschoben.
  8.  
  9. Längen der erhaltenen Pfeile heraus messen und über KM in Kräfte umrechnen.
  10.  

Ergebnis:

FN = 100 daN; FH = 32 daN.
__________________

Weitere Informationen

Zu diesem Beitrag

Eingetragen am 18.06.2008, 23:50 Uhr inNaturwissenschaft und Technik | Themenschrank | Fahrrad | Kräfte |

1156 x gelesen in 2014. Diesen Beitrag kommentieren.

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein:

Name

E-Mail (wird nicht angezeigt)

Homepage

Ihr Kommentar (HTML möglich)

Daten merken
Benachrichtigung bei Antworten

Hinweis: Der Kommentar wird von einem Moderator geprüft.

image

501 Einträge, 736 Kommentare
Seite generiert in 0.7041 Sekunden bei 146 MySQL-Queries
70 Personen online (max. 129 am 09.04.2014)