Hauptschule

Junge Familien wandern in die Städte ab 14.11.2008, 10:45

In den letzten Jahren ist eine neuer Trend zu beobachten: Junge Familien, die auf dem Land leben, bevorzugen das Leben in (größeren) Städten. Betroffen werden davon in den nächsten Jahren vor allem die Hauptschulen sein.

Anzeige

Diese Einsicht verkündete im Jahr 2008 Carmina Brenner, Präsidentin des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg. Als Gründe nennt sie

[...] wieder erschwingliche Wohnpreise in den Verdichtungsräumen, hohe Pendlerkosten durch erhöhte Bahn- und Benzinpreise sowie ein allgemeiner Rückgang der Eigenheim-Bautätigkeit, weil das Arbeitsleben jungen Familien räumliche Flexibilität abverlange [...].

Schon heute verzeichneten Kindergärten und Grundschulen kleinere Jahrgänge, da immer weniger Kinder geboren werden. Schätzungsweise 2015 werde ein Viertel der Hauptschüler weggefallen sein [...]

Badische Zeitung 14.11.2008: Neuer Trend: Junge Familien wandern in die Städte ab

Auch diese Entwicklung unterstützt die Tendenz zur Abschaffung der Hauptschulen. Nach wie vor verschließt die Politik vor diesem Schritt die Augen, da er mit erheblichen Kosten und Imagerisiken verbunden wäre.

Anzeige