🔑

Ein rascher Notenschlüssel…

*ohne Gewähr


Anzeige

Kinderschokolade

Günter Euringer: Der Junge auf der Kinderschokolade 16.10.2005, 20:34

Kinderschokoladenverpackung: Snipplet
Bild: Verpackung Kinderschokolade

Das ewig junge, namenlose Gesicht auf der Kinderschokolade gehört einem Herren namens Günter Euringer. Im Alter von 42 Jahren veröffentlicht er nun seine Memoiren und gibt auf sueddeutsche.de ein schonungslos offenes Interview.

Anzeige
Anzeige
  • (geändert: )

Er hat sogar die unsterbliche Klementine (Johanna König) überlebt. Er, der namenlose, weißzahnige, jungfräuliche Kinderschokoladenverpackungszierer, hat seinerzeit (1973) 300 Mark von Ferrero kassiert, das war’s.

Mit der Zeit wurde das Originalfoto immer weiter bearbeitet: krummer Zahn weg, hängendes Augenlid hoch, Haare kürzer und, so mutmaßt Euringer, künstliche Ohren dran, denn “[d]as können unmöglich meine eigenen sein, denn die wurden nicht fotografiert.” (spiegel.de).

Und jetzt wird Günter Euringer abgelöst - durch ein anderes Kinderschokoladenkindergesicht. Eine Ära geht zu Ende. Da hat er für interessierte HistorikerInnen der neueren Geschichte noch schnell ein Buch geschrieben.


Anzeige

Newsletter

14379 Empfänger/innen

Sie erhalten eine Mail mit Bestätigungslink und weiteren Informationen. Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kostenlos und etwa alle zwei Monate - seit 20 Jahren. Tragen Sie Ihre Mail-Adresse ein.
Ob sich das lohnt? Das schreibt einer auf Twitter:

Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.

Ihr Kommentar

zum Artikel "Günter Euringer: Der Junge auf der Kinderschokolade".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kommentare

10

Zum Artikel "Günter Euringer: Der Junge auf der Kinderschokolade".

  • #1

    Kennt eigentlich jemand diese Berichte über Kinderarbeit bei der Schokoladenproduktion und was sagt Ferrero dazu ?

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,721491,00.html
    http://menschenrechte.suite101.de/article.cfm/haerteste-kinderarbeit-fuer-suessen-genuss—-kakaoernte-in-afrika

    schrieb Jenz am

  • #2

    Ich bin der GP, der Lippe, der Ganter. Ich will auch auf die Schokoladenseite kommen. Mein Gesicht ist das Beste dafür…Thomas, warum bin ich nicht auf der Kinderschokolade drauf? Thomas, der Herr Schmidt ist schuld. Ich habe keine Zeit daß ich mich fotographieren lassen, Thomas. Und wann der Katalog kommt, ist mir völlig egal

    schrieb Peter "LIPPE" Ganter GPA Ansbach am

  • #3

    ich weiss garnicht was die alle da für einen stress machen.
    gesicht hin oder her…die schokolade bleibt doch gleich lecker! oder?

    schrieb Linda am

  • #4

    @Caro: ganz meine meinung!!!

    schrieb Clara am

  • #5

    Ich will Günter zurück 🐍

    schrieb Caro am

  • #6

    Es gibt nur einen Jungen der auf der Kinderschokolade lächelt, und das ist Günter Euringer.

    schrieb Andreas am

  • #7

    da haben se ja echt ganz schön an dem bild rumgebastelt…das original bild ist aber echt süß, war ein hübscher junge =)

    aber als ich jetzt hörte dass sie ein komplett neues bild genommen haben, war ich echt schockiert…ich meine, das gesicht gehört da einfach drauf!!!
    ich hab nichts gegen den jungen, um gottest willen, aber günter und kinderschokolade gehören einfach zusammen!!!

    schrieb Valpuri am

  • #8

    Ich finde beide echt ok!Ehrlich gesagt finde ich das GANZ alte “Originalgesicht"von Günter am süssesten….ohne Fake und Retousche..einfach ein natürlicher junge!Was im Laufe der Jahre daraus gemacht wurde fand ich eher peinlich…genau wie dieser ganze Aufstand darum!Denkt denn jemand an den armen Jungen??Der “Neue” sowie der “Alte”?

    MfG Sonja

    schrieb Sonja am

  • #9

    Wie sich die Dinge wiederholen: Ich (39) war damals sehr traurig, als der dunkelhaarige Junge mit Seitenscheitel, weißem Hemd und sachwarzer Fliege Mitte der 70er von Günter (nichts für ungut) auf der Kinderschokoladen-Packung abgelöst wurde. Gibt’s von dem vielleicht noch ein Foto?
    Vielleicht schafft es Kevin ja auch die nächsten 30 Jahre.
    Oder man modernisiert die Marke mit einem aktuellen Foto von Günter

    schrieb U-M K aus B am

  • #10

    300 mark - lol! den typen hätten sie gleich noch für die blend-a-med-werbung verbraten sollen :-)

    schrieb sauter am

Anzeige
Nach oben

 >  1676 Einträge, 14796 Kommentare. Seite generiert in 0.5138 Sekunden bei 109 MySQL-Queries. 194 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674) |