🔑

Ein rascher Notenschlüssel…

*ohne Gewähr


Niedersachsen

Kopftuchstreit - neu aufgelegt und rasch geklärt 24.06.2004, 22:15

Niedersachsen und Baden-Württemberg haben im ersten Quartal des Jahres beschlossen, dass Lehrerinnen kein Kopftuch im Unterricht tragen dürfen. Zwei Lehrerinnen haben nun beim Bundesverfassungsgericht geklagt. Ergebnis des BVG: Kopftuchverbot ist mit Grundgesetz vereinbar.

Anzeige
Anzeige
  • (geändert: )

Während die klagende Lehrerin aus Niedersachsen zügig nachgegeben und sich bereit erklärt hat, beim Unterrichten auf das Kopftuch zu verzichten, wurde der Fall der inzwischen fast prominenten Frau Ludin aus Baden-Württemberg noch etwas länger verhandelt. Das Bundesverfassungsgericht generierte ziemlich zügig sein Urteil: Das Kopftuchverbot ist zulässig.

  • [url=http://de.news.yahoo.com/040624/12/4392n.html]Ausführliche Meldung bei yahoo[/url]
  • Alternativlink zum gleichen Artikel bei [url=http://www.ftd.de/pw/de/1087555699309.html?nv=hpm]ftd.de[/url]
Anzeige

Newsletter

14372 Empfänger/innen

Sie erhalten eine Mail mit Bestätigungslink und weiteren Informationen. Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kostenlos und etwa alle zwei Monate - seit 20 Jahren. Tragen Sie Ihre Mail-Adresse ein.
Ob sich das lohnt? Das schreibt einer auf Twitter:

Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.

Ihr Kommentar

zum Artikel "Kopftuchstreit - neu aufgelegt und rasch geklärt".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kommentare

1

Zum Artikel "Kopftuchstreit - neu aufgelegt und rasch geklärt".

Anzeige
Nach oben

 >  1676 Einträge, 14796 Kommentare. Seite generiert in 0.1993 Sekunden bei 67 MySQL-Queries. 294 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674) |