Pisa-Studie

Pisa 2003 Mathematik - Rangliste 11.12.2004, 18:14

Rangliste der zweiten Pisa-Studie 2003 mit Schwerpunkt Mathematik. Mit Kommentaren zu den wichtigsten Auf- und Absteigern bei der taz.

Anzeige

Die taz - Die Tageszeitung kommentiert in der Ausgabe vom 9.12.2004 die wichtigsten Aufsteiger:

Als heimlicher Pisa-Star gilt daher Polen. Dessen Schüler landen im Mittelfeld, ihre Kompetenzzuwächse waren aber enorm. [... Zu den wichtigsten Auf und Absteigern ...] zählen Polen, die Niederlande, wo sich beim letzten Mal zu wenige Schüler am Test beteiligten.

taz, 9.12.2004

Klicken Sie auf die blau unterstrichenen Länder, um direkt zum Kommentar bei der taz zu springen.

1.Hongkong550
2.Finnland544
3.Korea542
4.Niederlande538
5.Liechtenstein536
6.Japan534
7.Kanada532
8.Belgien529
9.Macau527
10.Schweiz527
11.Australien524
12.Neuseeland523
13.Tschechien516
14.Island515
15.Dänemark514
16.Frankreich511
17.Schweden509
18.Österreich506
19.Deutschland503
20.Irland503
21.Slowakei498
22.Norwegen495
23.Luxemburg493
24.Polen490
25.Ungarn490
26.Spanien485
27.Lettland483
28.USA483
29.Russland468
30.Portugal466
31.Italien466
32.Griechenland445
33.Serbien437
34.Türkei423
35.Uruguay422
36.Thailand417
37.Mexiko385
38.Indonesien360
39.Tunesien359
40.Brasilien356
Anzeige