Wahl

Wahlbeteiligung Bundestagswahl 2005: 41.9% um 14.00 Uhr 18.09.2005, 16:58

Aktuelle Pressemitteilung des Bundeswahlleiters, der heute ordentlich was zu schuften hat.

Anzeige
  • (geändert: )

Pressemitteilung des Bundeswahlleiters Johann Hahlen, Präsident des Statistischen Bundesamtes Nr. 35 vom 18.09.05, 15.55

 

 

 

 

 

 

Wahlbeteiligung bei der 16. Wahl des Deutschen Bundestages 2005 um 14.00 Uhr


WIESBADEN/BERLIN - Wie der Bundeswahlleiter mitteilt, haben bei der
heutigen Bundestagswahl bis 14.00 Uhr 41,9 Prozent der Wahlberechtigten
von Ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht. Die abgegebenen Stimmen der
Briefwähler sind dabei noch nicht berücksichtigt.

Der Bundeswahlleiter hat die Wahlbeteiligung in Zusammenarbeit mit den
Landeswahlleitern repräsentativ für die gesamte Bundesrepublik ermittelt.

Bei der Bundestagswahl 2002 lag die Wahlbeteiligung bis 14.00 Uhr bei
42,8 Prozent; die Gesamtwahlbeteiligung betrug 79,1 Prozent.

Der Bundeswahlleiter bittet alle Wahlberechtigten, die Ihre Stimme
bislang noch nicht abgegeben haben, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu
machen. Die Wahlokale sind noch bis 18.00 Uhr geöffnet.

Weitere Auskünfte gibt: Dirk Sedmihradsky, Telefon: (0611) 75-23 53,
E-Mail: bundeswahlleiter@destatis.de

 

 

 

 

Anzeige