DVD: Die Weimarer Republik 1918-1933 - Rezension 10.01.2006, 16:08

Die DVD "Die Weimarer Republik 1918-1933" enthält nicht nur eine Menge ausgezeichnetes Filmmaterial, sondern glänzt vor allem auch durch zusätzliche Unterrichtsmaterialien wie Arbeitsblätter und didaktisch-methodische Überlegungen.

Anzeige
Cover der DVD 'Weimarer Republik' (dokumentARfilm)
DVD "Weimarer Republik"
dokumentARfilm
Preis: 39,90€

Die DVD zur Weimarer Republik ist die zweite Publikation des Verlags dokumentARfilm in der Reihe "Geschichte interaktiv" (nach der DVD "Industrielle Revolution in Großbritannien": Lehrerfreund-Rezension). Neben dem Filmmaterial enthält die DVD eine Menge vorzügliches Unterrichtsmaterial, das sich teilweise auch direkt auf den Film bezieht.

 

Zusatzmaterialien zum Film

Aus folgendem Grunde besprechen wir die Zusatzmaterialien vor dem Filmmaterial selbst: Screenshot: Zusatzmaterial der DVD 'Weimarer Republik'

Den wenigsten didaktischen DVDs liegt brauchbares Unterrichtsmaterial bei. Meist beschränkt sich das Zusatzmaterial auf wenige Seiten mit didaktischen Kommentaren und ein paar lieblose Arbeitsfragen. Nicht so bei der DVD "Die Weimarer Republik 1918-1933". Hier liegen knapp 80MB Zusatz- und Unterrichtsmaterial als pdf-Files und Bilder bei (allerdings teilweise gedoppelt im Lehrer/Schüler-Ordner).

Damit ist der dokumentARfilm GmbH ein großer Wurf gelungen: Zu jedem Filmkapitel gibt es Arbeitsblätter und Hinweise zu Didaktik und Methodik, oft auch zusätzliches Material, das meist den Filmen entnommen wurde (Bilder, Karikaturen, Plakate, Lebensläufe aller interviewten Zeitzeugen, Text der Weimarer Verfassung usw.). Außerdem findet die unterrichtswillige Lehrperson allgemeines geschichtsdidaktisches Material und methodische Hilfen (Analyse von Karikaturen, kooperatives Lernen, Präsentation usw.).

Schülermaterialien

Sehr gut gelungen sind die Schülermaterialien, i.d.R. Arbeitsblätter mit konkreten Beobachtungsaufträgen und/oder Fragen zum Film, die oft in einem zweiten Schritt über den Film hinausgehen (sinnvoll für die Sekundarstufe II!). Die Arbeitsblätter sind schön gestaltet, häufig wurde Bildmaterial aus den Filmen integriert.

Besonders attraktiv ist an diesen Materialien, dass sie den einzelnen Themen (=Kapiteln) der DVD zugeordnet sind. Im Unterricht kann also ein Kapitel (5-8 Minuten) gezeigt werden, anhand des Arbeitsblattes wird das jeweilige Thema sinnvoll bearbeitet.

Ausschnitt: Verlaufsplan einer Unterrichtseinheit aus den Zusatzmaterialien fuer die DVD 'Weimarer Republik'

Zusatzmaterialien für LehrerInnen

Die Lehrerhandreichungen bestehen einerseits aus didaktischen Ausführungen zu den Unterrichtsgegenständen, methodischen Hinweisen und zu jedem Kapitel ein Verlaufsplan für den Unterricht. Die Verlaufspläne sind recht knapp gestaltet, und man muss sich erst hineindenken. Dann ergänzen sie das Material aber sinnvoll.
Außerdem gibt es zusätzliche Lehrerinformationen, z.B. Zeitleiste zur Weimarer Republik, basale medienpädagogische Überlegungen, Abbildungsverzeichnis, Infos zu den im Film vorkommenden ZeitzeugInnen usw.

Für die Unterrichtspraxis dürften v.a. die didaktischen Überlegungen interessant sein. Diese sind zwar durchdacht und ausführlich, der große Bogen wird aber im Unterrichtsalltag kaum durchgehalten werden können, da der medienpädagogische Überbau um die relativ konventionellen Materialien (Filmmaterial, traditionell didaktisierte Arbeitsblätter) etwas gezwungen wirkt. Wenn die Unterrichtsabläufe in altem Stil erfolgen (Film schauen, Arbeitsblatt/Gruppenarbeit, Präsentation), verwirrt ein gekünsteltes medienpädagogisches Konzept nur, auch wenn es durchaus seine Berechtigung hat. Wenn die Unterrichtsabläufe fortschrittlicher konzipiert sind (kooperatives/selbstgesteuertes Lernen), wären konkretere/detailliertere Ausführungen zu den einzelnen Arbeitsphasen sinnvoll.

Dennoch ist das didaktische Material nützlich und - auch gemessen am Preis der DVD - eine wertvolle Dreingabe.

Screenshot: Zusatzmaterial der DVD 'Weimarer Republik' - Zeitzeugen

Auf der DVD befindet sich ein Windows-Programm, das die einzelnen Zusatzmaterialien organisiert. Es bedient sich teilweise etwas nervig, für NutzerInnen anderer Betriebssysteme gar nicht. Die Bild- und pdf-Dateien finden sich auf der CD im Ordner "DVDROM/bilder" bzw. "DVDROM/lehrer".
 

Filmmaterial

Das Filmmaterial ist ausufernd und trotzdem vorzüglich. Es ist in einen Hauptfilm (23min) und sieben weitere "Module" (8-13min) gegliedert (Inhalt weiter unten). Diese Module sind ihrerseits in jeweils 3-4 ausgesprochen sinnige Unterkapitel gegliedert. Gerade diese Unteruntergliederung macht die DVD so wertvoll; oft ist der Einsatz von Filmen im Unterricht nur dann sinnvoll, wenn der Filmausschnitt kurz ist (Ergänzung/Ersetzung eines Lehrervortrags, Impuls usw.).

Insgesamt sind 98 Minuten Filmmaterial auf der DVD vorhanden; mit dabei sind ungewohnte Aufnahmen, wie man sie von den Klassikern des Schulfernsehens usw. nicht kennt. Auf ein Übermaß an Standbildern (Plakate, Karikaturen usw.) wurde zum Glück verzichtet, sodass ein - gemessen an der Thematik - hoher Unterhaltungswert für die SchülerInnen besteht.
Die begleitenden Texte sind anspruchsvoll und doch schülernah, man hat zu keinem Zeitpunkt den Eindruck, dass zum hundertsten Mal der alte Weimar-Schmu durchgekaut wird; jedes Kapitel hat ein klares Konzept. So gibt es eigentlich keine Sequenzen, die redundant wirken.

Fazit

Die DVD "Weimarer Republik" von der dokumentARfilm GmbH ist von vorne bis hinten vorzüglich unterrichtstauglich. Wir können die Anschaffung für Medienzentren, Schulen und LehrerInnen uneingeschränkt empfehlen.
 

 

Inhalt der DVD "Die Weimarer Republik 1918-1933" (dokumentARfilm)

1. Erster Weltkrieg - der moderne Krieg

  • Mobilmachung
  • Materialschlachten
  • Heimatfront
  • Kriegsende

2. Krisenjahre

  • Novemberrevolution
  • Putsche und politische Morde
  • Ruhrkampf und Inflation

3. Versailler Vertrag und Völkerbund

  • Versailles
  • Völlkerbund
  • Stresemanns Außenpolitik

4. Weimarer Verfassung

  • Nationalversammlung
  • Weimarer Verfassung
  • Präsidialkabinette

5. Kultur und Reformen

  • "Goldene Zwanziger"
  • Gesellschaft
  • Reformen
  • Vorboten der Krise

6. Scheitern

  • Weltwirtschaftskrise
  • Radikalisierung
  • Hindenburg und Hitler

7. Nachhall der Dolchstoßlegende von 1933-1945

  • Hitler und die Dolchstoßlegende
  • US-Propaganda nach 1945 (deutsch/englisch)
Anzeige



neuerer Beitrag — DVD: Die Weimarer… — älterer Beitrag

Alle zwei bis vier Wochen Neues vom Lehrerfreund

Seit fast 15 Jahren verschicken wir einen kostenlosen Newsletter. Das meinen unsere Leser/innen:
»Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.«

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wenn es Ihnen nicht gefällt: ein Klick zum Austragen.

@

13011 Empfänger/innen

Anzeigen
Beitrag empfehlen
  • facebook