Stopp

“Bild” kommt mit alter Rechtschreibung nicht klar: Unterrichtsvorschlag 19.10.2004, 08:57

Um die allgemeine "Verunsicherung" zu stoppen hat die Bildzeitung ("Bild D/dir D/deine Meinung") am 3. Oktober 2004 auf die alte Rechtschreibung umgestellt (wir berichteten). Aber es will nicht klappen. Ein Unterrichtsvorschlag.

Anzeige
Vorschau BILDblog - Rechtschreibfehler in der Bild

Zwei besonders hübsche Fehler listet das scharfzüngige “BILDblog” auf. Beachten Sie bitte, dass die Bildzeitung bisher zu den rechtschreibstärksten Zeitungen in Deutschland gehörte - wir haben in der alten, neurechtgeschriebenen Bild noch nie einen Rechtschreibfehler entdeckt (bei allerdings nur sporadischem Konsum). Man ziehe seine Schlüsse selbst.

Unterrichtsvorschlag

Einstieg (Unterrichtsgespräch)
Vorzeigen einer Bildzeitung. Hinführung im Unterrichtsgespräch: Bild erscheint wieder in der alten Rechtschreibung; in Deutschlands Medienwelt gibt es zur Zeit zwei Rechtschreibvarianten; Gründe des Springerverlags für die Rückkehr zur alten Rechtschreibung.

Erarbeitung (Einzelarbeit/Partnerarbeit)
Schüler/innen suchen in Artikeln der Bild nach Schreibweisen, die nach der neuen Rechtschreibung als Fehler gelten, und listen sie auf. Dabei darf jede Regel nur einmal kritisiert werden. Jede/r Schüler/in soll am Ende dieser Phase mindestens 5 verschiedene Regelverstöße gefunden haben. Diejenigen, die früher fertig sind, suchen Wörter, die intentionswidrig in der neuen Rechtschreibung geschrieben sind.
Benutzen Sie für die Arbeit entweder den Computerraum (unter Nutzung von bild.de) oder mitgebrachte Bildzeitungen. Tipp: Kaufen Sie eine Computer- oder Autobild, kostet ca. 2-3 Euro, jede/r Schüler/in bekommt ein paar Seiten - die Ersparnis gegenüber 5-6 Bildtageszeitungsexemplaren beträgt einige Euro, und der Kaufvorgang am Kiosk verläuft nicht ganz so peinlich.

Erarbeitung 2 (Partnerarbeit/Gruppenarbeit)
In Gruppen wird eine schöne Liste erstellt mit den Kategorien “Beispiel: alt”, “Beispiel: neu”, “Regel”. Für die Regelformulierung kann z.B. canoo.net benutzt werden (wir berichteten). Wenn der Unterricht im Computerraum stattfindet, wird die Liste mit einem Textverarbeitungsprogramm erstellt.

Auswertung (Schülerpräsentation)
Die Schüler/innen präsentieren ihre Ergebnisse entweder als Kurzvorträge oder über den Beamer. Findet die Arbeit mit Textprogrammen statt, startet man am Schluss der Stunde zur allgemeinen Belustigung über den Beamer die Rechtschreibprüfung.

Anzeige