Lehrerblogs

Platz 4: norberto42 (Top Ten 2006) 30.01.2007, 01:07

Offizielle Lehrerfreund-Top-10 des Jahres 2006, Platz 4: norberto42

Anzeige
Dieser Beitrag ist Teil der Serie”Die besten Lehrer-Websites 2006: Offizielle Top 10 des Lehrerfreunds”. Dort finden Sie auch eine Übersicht über die anderen Plätze.
screenshot: norberto42

Norberto Tholen kommt aus

Jülich

Jüchen (bei Düsseldorf), unterrichtet Deutsch an einem Gymnasium und betreibt das Blog norberto42. Im Impressum schreibt er:

Die Aufsätze dieses Blogs [...] sollen Beiträge zur (fach)didaktischen Diskussion sein, jedoch nie jemand persönlich betreffen.

Impressum von norberto42

Und damit hat er in einem Satz zusammengefasst, was sein Blog ausmacht: Es ist eigentlich kein Blog, sondern ein umfangreiches digitales fachdidaktisch-pädagogisches Lehrwerk, das in stetigem Veränderungsprozess begriffen ist. Entsprechend spuckt Norberto nicht täglich neue Beiträge in die Welt, sondern er benutzt seine Blogsoftware als Verwaltungssystem für diese Website und ändert und ergänzt damit alte Beiträge.

Nichts für Newsjunkies

Für Newsjunkies ist “norberto42” also nichts. Norberto erzählt uns nicht, was sein Direktor oder der Klassensprecher der Klasse 6a gesagt hat. Er verschweigt die Abstürze seines Rechners, das Singen der Drossel im Garten und seinen Groll über Annette Schavan. Nein: Er beschränkt sich in aller Regel strikt auf Bereiche der Deutschdidaktik. Das macht er aber richtig gut. Richtige Knaller sind z.B.

Zuerst den Aufbau von Gedichten untersuchen
Eine auf die Analyse von Sprechhandlungen gegründete Herangehensweise an Gedichte:
Ich möchte einen einfachen Weg zum elementaren Verständnis von Gedichten als Texten vorschlagen und den Begriff des Aufbaus von den formalen Elementen trennen; wenn man diesen Weg geht, wird man viele rhetorische, literaturgeschichtliche und formale Blüten am Wegesrand zunächst nicht beachten, sondern deren Betrachtung auf später verschieben - zuerst muss man auf dem Weg zum Verständnis des Gedichtes als Text bleiben.
Blog, Weblog, wiki: Schule, Unterricht, lernen - Links
Häufig aktualisierte, umfangreiche Linkliste zur Thematik. Hier wird das Konzept von norberto42 offenbar: Nicht möglichst viele Beiträge schreiben, sondern einzelne Beiträge pflegen und optimieren.
Zu den Weblogs passend auch der Erfahrungsbericht:
Weblogs im Deutschunterricht - wie ich mit meinen Weblogs arbeite

Eigener Berich: Zentrales Deutschabitur NRW 2007

Außerdem findet man auf norberto42 einen eigenen Bereich zum Zentralabitur NRW 2007 - Fach Deutsch. In NRW findet 2007 ja erstmals ein zentrales Abitur statt und versetzt entsprechend alle Lehrpersonen und SchülerInnen in Aufruhr (wir in Baden-Württemberg sind das zentrale Abitur ja schon seit Jahr und Tag gewohnt). So gibt es einen Beitrag zum Zentralabitur NRW 2007, Grundkurs Deutsch:

Zentralabitur NRW 2007, Grundkurs Deutsch
Dieser Beitrag soll jetzt schon eingerichtet werden, damit er am Prüfungstag im Netz etabliert ist.

Die Probleme
- der Aufgabenstellung,
- der Lösungserwartung und
- der Korrektur
sollen möglichst am zweiten oder dritten Tag nach dem Klausurtermin hier aus meiner Sicht vorgestellt werden, damit Kollegen als korrigierende Lehrer den Problemen nicht allein gegenüberstehen - ich hoffe dann auf Rückmeldung!

Fazit

Schade ist an norberto42, dass die Website nicht besonders klar strukturiert ist und man sich leicht verirrt. Außerdem sind die Beiträge scheußlich gelayoutet, so dass man das Lesen wirklich keinen Spaß macht. Inhaltlich ist norberto42 eine richtige Goldgrube, und beim Lesen der Beiträge ziehe ich atemberaubt ein ums andere Mal meinen virtuellen Hut.

Anzeige