🔑

Ein rascher Notenschlüssel…

*ohne Gewähr


Bildungsserver

Bildungsserver-Report 2008 23.03.2008, 16:46

Auch dieses Jahr haben wir die Bildungsserver der Bundesländer unter die Lupe genommen, das Ergebnis ist ähnlich erschreckend wie 2007. Da stellt sich die Frage: Welche Funktion haben Bildungsserver eigentlich?

Anzeige
Anzeige
  • (geändert: )
Das könnte Sie auch interessieren: Lehrerfreund 23.03.2008: Liste aller Bildungsserver

Im Jahr 2007 betrachteten wir sämtliche Landesbildungsserver unter kommunikationstechnologischen Gesichtspunkten. Wir mussten feststellen, dass nur die wenigsten eine halbwegs moderne Kommunikationspolitik mittels RSS-Feeds oder Newslettern betreiben.

Innerhalb des letzten Jahres hat sich nicht viel geändert. Die Kultusministerkonferenz (kmk.org) hat an ihrem unterirdischen Webauftritt nicht die Bohne geschraubt, er ist immer noch für “Netscape 4.X (jedoch nicht 6) oder Internet-Explorer ab Version 4.X” optimiert. Das ist wirklich daneben und zeigt, wie wenig Energie (Geld) in der Zusammenarbeit der Landeskultusministerien steckt.

RSS-Feeds, Newsletter, Webprogrammierung

Auch die Bildungsserver bieten in technischer Hinsicht ein Bild des Jammers. Von 16 Bildungsservern bieten vier einen RSS-Feed an, sieben haben einen Newsletter (der bei Dreien nur in versteckten “Service”-Bereichen zu finden ist). Einige Bildungsserver bedienen sich - wie die kmk.org - einer antiquierten Webseiten-Technologie, die tatsächlich schon 2004 peinlich gewesen wäre (Spitzenreiter: Landesbildungsserver Sachsen-Anhalt, der mit Frames und Tabellenlayout arbeitet).

Newsletter auf folgenden Bildungsservern:

Direktlinks zu den Newsletterseiten, sofern vorhanden: Schleswig-Holstein (bisher erst zwei Ausgaben im Jahr 2007), Sachsen-Anhalt (allerdings keine Anmeldemöglichkeit?!), Sachsen, Saarland (Themennewsletter des Bundeslands, hier kann “Bildung” ausgewählt werden), Niedersachsen, Brandenburg, Baden-Württemberg

RSS-Feeds auf folgenden Bildungsservern:

Direktlinks zu den Feeds:
Hessen: RSS-Feed Bildungsserver allgemein, Hessen: RSS-Feed Online-Lernarchive; Brandenburg: RSS-Feed Bildungsserver, Brandenburg: RSS-Feed (Schul-)Wettbewerbe in Brandenburg; Bayern: RSS-Feed Bildungsserver; Rheinland-Pfalz: RSS-Feed Bildungsserver

Inhalte: Unterrichtsmaterialien

Auch bezüglich der Qualität der Inhalte unterscheiden sich die Bildungsserver stark. Lieblos werden einem Bildungspläne, Landtagsbeschlüsse und Hinweise zum Umgang mit Legasthenie vorgesetzt.

Für die Suche nach Unterrichtsmaterialien kann man eigentlich nur den Bildungsserver Baden-Württemberg (Beispiel: Unterrichtsmaterial für das Fach Deutsch) und die (schon halb ausrangierte) learn:line Nordrhein-Westfalen (Beispiel: Unterrichtsmaterialien für das Fach Deutsch) empfehlen.

Funktion der Bildungsserver

Bildungsserver sind das Scharnier zwischen Kultusbürokratie und Kultusexekutive. Damit stehen als Zielgruppe vor allem Eltern und LehrerInnen auf dem Plan. Damit sollten Bildungsserver folgende zwei Funktionen erfüllen:

  1. Den Austausch innerhalb und zwischen den Gruppen Eltern/Lehrern/Verwaltung anregen und fördern.
  2. Lehrer/innen bei der Umsetzung neuer Inhalte unterstützen.

Die Bildungsserver erfüllen diese Funktionen nur unzureichend. Woran das liegt, können wir nur vermuten. An nescis, mi fili, quantilla prudentia mundus regatur?

Anzeige

Newsletter

14369 Empfänger/innen

Sie erhalten eine Mail mit Bestätigungslink und weiteren Informationen. Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kostenlos und etwa alle zwei Monate - seit 20 Jahren. Tragen Sie Ihre Mail-Adresse ein.
Ob sich das lohnt? Das schreibt einer auf Twitter:

Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.

Ihr Kommentar

zum Artikel "Bildungsserver-Report 2008".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kommentare

3

Zum Artikel "Bildungsserver-Report 2008".

  • #1

    Wer aktuelle Nachrichten für Lehrer sucht, ist auch bei unseren TeachersNews an der richtigen Adresse.

    schrieb Jürgen Spaniol am

  • #2

    Ganz gut sind die Schweizer Bildungsserver:
    http://www.educa.ch/dyn/9.asp
    http://www.zebis.ch/
    Auf der Suche nach literarischen Analysen bin ich öfter bei den Servern Hessen und Hamburg fündig geworden; der Deutsche Bildungsserver hinkt inhaltlich oft hinterher, finde ich.

    schrieb Norbert Tholen am

  • #3

    Jau, dem kann ich mich nur anschließen. Das habe ich auch schon sehr bedauert.
    Interessant wäre aber auch die Frage: Was wäre wenn alle Bildungsserver 1A RSS-Feed Angebote hätten? Würde es ein Hype in Sachen “Web 2.0 Angebote nutzen” bei LehrerInnen geben? Wenn ich mir die Nutzung z.B. vom BildungsWiki anschaue, um ggf. Unterrichtsmaterialien auszutauschen kann ich mir das nicht vorstellen. Irgendjemand müsste auch das Unterrichtsmaterial zur Verfügung stellen. So lange LehrerInnen auf ihren Materialien sitzen bleiben wird es wohl auch nicht zu einem reichen, brauchbaren Angebot von Unterrichtsmaterialien geben.
    In Lichtblick gibt es und zwar den deutschen Bildungsserver, dort kann man sich die RSS-Feeds selber mit Schlagwörtern erstellen. Wer allerdings den “Standard-Feed” wählt hat jeden Tag eine Menge zu lesen.

    schrieb Thorsten S. am

Anzeige
Nach oben

 >  1676 Einträge, 14796 Kommentare. Seite generiert in 0.2210 Sekunden bei 69 MySQL-Queries. 283 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674) |