Nationalsozialismus

Entnazifizierung - Arbeitsblatt und Unterrichtsvorschlag 26.09.2004, 15:12

Ein Arbeitsblatt zur Entnazifizierung für den handlungsorientierten Geschichtsunterricht. Niveau Sek I/II

Anzeige

Vorschau Arbeitsblatt Entnazifizierung

Auf diesem Arbeitsblatt zur Entnazifizierung (pdf) müssen die Schüler/innen 7 Bilder zur Entnazifizierung in eine sinnvolle Reihenfolge bringen. Mehrere Lösungen sind möglich. Ergänzender Arbeitshinweis: Es soll anhand der Bilder die Geschichte der Entnazifizierung nacherzählt werden (Lösungsvorschlag s.u.).

In Klassen mit niedrigerem Niveau kann das Arbeitsblatt den Kern der Unterrichtsstunde darstellen, in der Sekundarstufe II dient es als Einstieg. Handlungsorientierter Unterricht bedeutet dabei, dass sich die Schüler/innen aktiv und kreativ mit dem Material auseinandersetzen.

Vorschlag zum Stundenverlauf

Einstieg: Bild eines Neonazis aus dem Tagesgeschehen (kurz nach der Landtagswahl in Sachsen verwendete eine Kollegin ein Bild von Holger Apfel (NPD)).

  • Beschreiben - wie sieht der aus?
  • Wirkt der sympathisch/unsympathisch?
  • Was könnte der arbeiten?
  • usw.

-> Es ist schwer zu erkennen, ob einer ein Nazi ist oder nicht.

Hinführung
Planspiel: Stellen wir uns vor, hier in der Klasse haben 80% der anwesenden Schüler/innen braunes Gedankengut im Kopf.

  • Wie können wir rausfinden, wer das ist?
  • Wie gehen wir vor, um ihnen das auszutreiben?

(Anmerkung: Rauswerfen, zusammenschlagen usw. funktioniert natürlich nicht, da wir selbst so die Grundrechte verletzen würden und außerdem dann niemand mehr übrig wäre.)

Erarbeitung
Schüler/innen arbeiten mit dem Blatt (Partner- oder Gruppenarbeit). Notieren zu Frage 3 (mögliche Probleme beim Entnazifizierungsvorgang) Stichworte.

Auswertung
Schüler stellen ihre Reihenfolge vor, andere Schülerinnen nehmen Stellung dazu.

Sicherung
Evtl. Tafelbild: Entnazifizierung - Definition, Vorgehen, Probleme

Lösungsvorschlag zum Arbeitsblatt

f) Die Alliierten entdecken in den Köpfen der Deutschen nationalsozialistisches Gedankengut.
g) Die Alliierten entdecken Unterlagen und Mitgliedsausweise der NSDAP (das Bild stellt einen Fund in der Münchner NSDAP-Parteizentrale dar).
b) Die Deutschen müssen sich befragen lassen, indem sie einen
c) Fragebogen ausfüllen
e) Jeder schiebt die Schuld dem anderen zu.
a) Als “schuldig” Klassifizierte werden vom Dienst suspendiert oder gar
d) in Gerichtsverhandlungen abgeurteilt.

Anzeige