Deutschlehrer

Umfrage: Reformierte/neue Rechtschreibung im Deutschunterricht 24.11.2005, 22:45

Welche Erfahrungen haben Deutschlehrer/innen mit der reformierten Rechtschreibung gemacht? Wir bitten hiermit Deutschlehrer/innen, ein Statement zu diesem Thema abzugeben.

Anzeige

Der Lehrerfreund-Beitrag “Gerichtsurteil: Elftklässlerin darf theoretisch (!) alte Rechtschreibung benutzen” hat im Kommentarbereich zu einer heftigen (nicht minder interessanten) Diskussion um Sinn und Unsinn der Rechtschreibreform geführt. Sie finden hier eine Zusammenfassung der wesentliche (Pro- und Kontra-)Positionen und die Bitte, sich an unserer Umfrage zu beteiligen, sofern Sie Deutsch als Schulfach unterrichten.

Grundsätzlich bemängeln die Befürworter der alten Schreibweise an der neuen Rechtschreibung:

  • Die neue Rechtschreibung enthält zu viele Ausnahmen, die in der alten Rechtschreibung keine waren.
  • Die neue Rechtschreibung verpflichtet zu Verstößen gegen die Grammatik.
  • Viele Festlegungen der reformierten Rechtschreibungen sind willkürlich (und damit unlernbar).

Die Befürworter der reformierten Rechtschreibung dagegen argumentieren im Kern so:

  • Die neue Rechtschreibung ist von den Grundregeln her einfacher zu erlernen.
  • Ausnahmeregelungen sind meist klar definiert und nicht häufiger (eher seltener?) als in der alten Rechtschreibung.

Ein Teilnehmer der oben genannten Diskussion stellt dabei eine interessante Frage:

Mich “externen Beobachter” würde wirklich interessieren, welche persönliche Erfahrung Deutschlehrer mit dem Unterricht der Reform haben. Also besonders die vergleichenden Erfahrungen jener, die auch vor 1998 schon unterrichteten!

‘strasser’, 23.11.2005 auf lehrerfreund.de

Aufruf an alle LeserInnen

Welche Erfahrungen haben Sie mit der reformierten Rechtschreibung im Deutschunterricht gemacht? Halten Sie die Reform für sinnvoll? Sollte die Reform reformiert oder gar rückgängig gemacht werden?

Besonders interessiert uns die Meinung von KollegInnen, die schon VOR der Reform als Deutschlehrer/innen tätig waren und beide Rechtschreibsituationen vergleichen können.

Schreiben Sie Ihr Statement in das Kommentarfeld unten.
Anzeige