🔑

Ein rascher Notenschlüssel…

*ohne Gewähr


Krasse Wortarten

Wortarten: Präpositionen und Artikel - Arbeitsblatt mit Übungen 03.07.2006, 18:59

'Ich geh Schule' (ohne Präposition und Artikel)

Die aktuelle Jugendsprachgrammatik verzichtet in vielen Fällen auf Präpositionen und Artikel ("Ich hau dich Maul."). Diese Thematik wird als Aufhänger für Übungen zur Identifizierung dieser Wortarten benutzt. Niveau Sek I.

Anzeige
Anzeige
  • (geändert: )

Mit der “Prolo-Sprache” kann im Grammatikunterricht auch anderweitig experimentiert werden (z.B. die Vertauschung von Dativ und Akkusativ).

Bei den Übungen auf dem Arbeitsblatt sollte die grammatisch falsche Variante von SchülerInnen möglichst gefühlvoll vorgetragen werden. Stilistisch passende Wörter wie “ewig”, “krass” und “fett” dürfen dabei ad hoch eingebaut werden.

Inhalt des Arbeitsblatts

Übung zu den Wortarten: Präpositionen, Artikel

Die deutsche Version der Gangsta-Sprache (auch: „Prolo-Sprache“ ), die z.B. gerne in der deutschen Hiphop-Szene praktiziert wird, zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass Präpositionen und Artikel in den meisten Fällen weggelassen werden. Probieren wir es aus!

Aufgabe 1
Schreiben Sie den folgenden Text ab. Lassen Sie dabei alle Präpositionen und alle Artikel weg (Sie können sie vorher aus dem Text streichen). Lesen Sie den Text Ihrem/r Nachbar/i/n vor.

Ich bin gestern in die Schule gegangen, ich wollte das Mathebuch abgeben. Da ist plötzlich ein Lehrer gekommen, den ich nicht gekannt habe, und er hat gesagt: „Willst du in die Bibliothek gehen?“ Ich habe ein Lächeln aufgesetzt und geantwortet: „Die blöde Bibliothek gefällt mir nicht. Ich will lieber ins Lehrerzimmer gehen. Da steht ein Cola-Automat, aus dem ich mir eine Colaflasche ziehen kann.“ Der Lehrer hat gegrinst und gemeint, dass der Cola-Automat aber nicht das Buch annehmen könne.

Platz für (den) Text

Aufgabe 2
Sie bekommen einen Liebesbrief. Korrigieren Sie ihn, indem Sie ihn abschreiben und an den richtigen Stellen Präpositionen und Artikel einsetzen. Präpositionen bitte mit grüner, Artikel mit roter Farbe schreiben. Setzen Sie auch die fehlenden Kommas.

Du mein Sonnenlicht!
Wenn ich deine Augen schaue kriege ich seltsames Gefühl. Als wir uns gestern Supermarkt getroffen haben war ich einziges Nervenbündel! Ich wollte dir sagen dass du krasse Person bist aber ich habe mich Supermarkt nicht getraut weil Ladendetektiv Gemüsestand gestanden ist. Deshalb schreibe ich dir jetzt Brief – bitte schicke mir Antwort!

Platz für (den) Brief

Anzeige

Newsletter

14371 Empfänger/innen

Sie erhalten eine Mail mit Bestätigungslink und weiteren Informationen. Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kostenlos und etwa alle zwei Monate - seit 20 Jahren. Tragen Sie Ihre Mail-Adresse ein.
Ob sich das lohnt? Das schreibt einer auf Twitter:

Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.

Ihr Kommentar

zum Artikel "Wortarten: Präpositionen und Artikel - Arbeitsblatt mit Übungen".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kommentare

8

Zum Artikel "Wortarten: Präpositionen und Artikel - Arbeitsblatt mit Übungen".

  • #1

    Ein super Idee, die dieses schwierige Thema den Schülern toll näher bringt.

    schrieb curly am

  • #2

    ein tolles arbeitsblatt ist das!
    ich bin selbst schüler und muss ein arbeitsblatt zusammenstellen! dieses arbeitsblatt enspricht genau dem was ich mir vorgestellt habe! ein arbeitsblatt mus meiner meinung nach, zum lernen anregen, dieses macht es!!! ;-)
    ich selbst würde gerne so ein arbeitsblatt bearbeiten 😏
    echt cool

    ps.: endschuldigung für die vielen rechtschreibfehler :)

    schrieb josephine messerschmidt am

  • #3

    Danke für den link zum Artikel auf Zeit.de - war sehr interessant und aufklärend.
    Das Arbeitsblatt aus Ihrem Artikel kann man auch gut als Gesellschaftsspiel verwenden, denn auch bei uns sog. ‘Erwachsenen’ ist ein korrekter Satzbau nicht die Regel.

    Immer getreu dem Motto: “Kauf Dich Tüte Deutsch - hat mich auch gehelft”

    PS: Lehrerfreund.de ist toll (echt!)

    schrieb Sprachkurse am

  • #4

    Ausgezeichnete Idee, kommt mir vor. Ich probier´s morgen gleich, bin aber jetzt schon überzeugt, es wird den Schäfchen gefallen und sie daher auch zum Nachdenken bringen. (4. Klasse österr. Hauptschule, 1. Leistungsgruppe, 14 Jahre).

    schrieb Wolf am

  • #5

    *loL* - der film ist ja auch todgeil. ergänzung des unterrichts durch av-materialien ;-)

    schrieb dietmar am

  • #6

    Siehe hierzu auch den “Sprachkurs Imbissdeutsch” von Extra3:

    http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_video/0,,SPM2362_VID677528,00.html

    Viel Spaß,
    Marcus

    schrieb Marcus am

  • #7

    Ich finde dieses Arbeitsblatt eine tolle Idee, da es von den Schülern mit großem Interesse wahrgenommen wird. Danke und weiter so aus Lüneburg!

    schrieb Gerd am

  • #8

    Siehe hierzu auch den Artikel in der Zeit: http://www.zeit.de/2006/27/C-Kiezdeutsch?page=all

    Mit freundlichen Grüßen
    Hanjo Iwanowitsch

    http://www.ats20.de

    schrieb Hanjo Iwanowitsch am

Anzeige
Nach oben

 >  1676 Einträge, 14796 Kommentare. Seite generiert in 0.1574 Sekunden bei 59 MySQL-Queries. 292 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674) |