»Klassisch« oder »pädagogisch«

Elternabend - Tipps zur Durchführung und Vorbereitung 18.09.2009, 15:26

Elternabend: Hinweise zur Vorbereitung und Durchführung eines Elternabends. Außerdem einige hilfreiche Links ins Web. (Überarbeitung + Linkprüfung: 18.09.2009)

Anzeige
Originalbeitrag vom 18.10.2005, Überprüfung und Ergänzung der Links 18.09.2009.

Das Internet hält für den Elternabend nur spärliche Informationen zu Vorbereitung und Durchführung bereit. In vielen Fällen können die Lehrpersonen nicht aus der Haut und zwingen die Eltern zu Gruppenarbeiten, Webquests oder gar Rollenspielen.

Sie finden im Folgenden einige Tipps zur Vorbereitung und Durchführung, Stil “Elternabend klassisch”. Weiter unten finden Sie Links zu anderen Angeboten im Web, wo auch etwas “pädagogischere” Formen vertreten sind.

Vorbereitung des Elternabends

Vorbereitung im Unterricht

Es wurde verschiedentlich vorgeschlagen, den Elternabend schon im Unterricht vorzubereiten. Meist erfolgt das in Form einer Schülerbefragung bzw. einer Gruppenarbeit der SchülerInnen, in der diese Statements zur Klassensituation/zum Klassenklima formulieren. Mögliche Fragestellungen:

  • Was stört mich/uns am Unterricht/in der Klasse? Was könnte man dagegen tun?
  • Wie beurteile ich/wir das Sozialklima in der Klasse?
  • Was gefällt mir/uns besonders?
  • Mit welchem Fach habe/n ich/wir Probleme, wo bin/sind ich/wir überfordert?

Diese Informationen können von der Lehrer/in am Elternabend selbst ausgewertet und (in Auszügen) den Eltern vorgestellt werden; außerdem können einzelne Problempunkte als eigener TOP angesprochen und geklärt werden.

Checkliste Elternabend: Vorbereitung durch die Lehrer/in

  • Einladung versendet/Erhalt durch Eltern bestätigt?
  • Vorbereitung Ablauf/Inhalte Elternabend (s.u.)
  • Klassenzimmer überprüfen/aufräumen (Tafel wischen; Kreide vorhanden? genügend Stühle? evtl. Dekoration?)
  • Namensschilder aufstellen (hübsch: Die Eltern sitzen an den gleichen Plätzen wie ihre Kinder; wenn digitale Fotos der SchülerInnen vorhanden sind, können die auf die einzelnen Namensschilder gedruckt werden (geht einfach über die Funktion “Thumbnails -> Drucken” in irfanview)
  • Folie mit Tagesordnung des Elternabends (Beispielfolie finden Sie unten)
  • evtl. Material für Wahlen bereitstellen, sofern diese anonym erfolgen (Zettel, Stifte)
  • evtl. Anwesenheitsliste erstellen (Vorlage finden Sie weiter unten)

Durchführung/Ablauf des Elternabends

In manchen Fällen kann es hilfreich sein, ein Protokoll anzufertigen/anfertigen zu lassen.

  1. Begrüßung der Eltern, Vorstellung der eigenen Person
  2. Vorstellung der Tagesordnung auf Folie (erwarten LehrerInnen bei Präsentationen/GFS ja auch immer von ihren SchülerInnen) - Ergänzungen seitens der Eltern erwünscht?
  3. Eltern bekommen kurz Gelegenheit sich mit den umsitzenden Eltern auszutauschen (das sind ja immerhin die Eltern der Kinder, von denen die eigenen Kinder zuhause immer erzählen).
  4. TOP 1: Klassenklima
    • Frage an die Eltern: Was erzählen die Kinder zuhause - alle zufrieden in der Klasse? Probleme?
    • Eigener Eindruck der Lehrer/in von der Klasse, Ansprechen von möglichen Spannungen, Konfliktpotenzialen usw.
  5. TOP 2: Leistungsstand der Klasse
    aus eigener Sicht; evtl. Hinweis auf Lehrer/innen, die im Lauf des Abends dazukommen und sich kurz vorstellen.
  6. TOP 3: Lernstoff
    Inhalte des Lehrplans, evtl. Neuerungen im Lehrplan, Prüfungen
  7. TOP 4: Organisatorisches
    • Hausaufgaben (Umfang/Häufigkeit, Qualitätserwartungen), Sanktionen
    • Entschuldigungspraxis, Verhalten der Eltern bei Fehlzeiten
    • Benötigte Materialien/Anschaffung/Finanzierung (auch: Finanzierung von Lektüren)
    • Eigene Sprechstunde, Termin Elternsprechabend
  8. TOP 5: Klassenfahrt/Exkursion
  9. TOP 6: Fragen der Eltern?
  10. TOP 7: Wahl des Elternbeirats

Weitere Links und Materialien

Materialien für den Elternabend: Anwesenheitsliste, Tagesordnung

Elternabend aus Lehrersicht

Hier finden Lehrer/innen Links zu Hinweisen, wie ein Elternabend zu gestalten ist, Checklisten usw.

  • Alles rund um den Elternabend vom BezirksElternAusschuss der Schule Reinickendorf. Hier werden Fragen wie “Ziele des Elternabends”, “Wer wird eingeladen”, “Was enthält die Einladung”, “Wie wird eingeladen”, “Vorbereitung und Organisation”, “Was könnte Eltern motivieren, am Elternabend teilnzunehmen” und “Nacharbeit” besprochen.
  • ‘So sind Sie als Lehrer auf den Elternabend bestens vorbereitet’ (Verlag PRO Schule) - Tipps für den Elternabend, die sich v.a. auf den sozialdynamischen Bereich erstrecken (“Das Outfit muss stimmen”, “Stimmen Sie sich freundlich”, “Behandeln Sie Eltern als Gäste”, “Versuchen Sie sich die Namen zu merken”, “Auf den Abschied kommt es an”). Außerdem eine Checkliste “So treten Sie beim Elternabend stilvoll auf” (Kleidung, Vorbereitung der Räumlichkeiten ...).
  • Umfangreiches Konzept für Elternabende (pdf) bei eltermitwirkung.ch; sehr pädagogisch (Elternabend zur Bildung von Vertrauen, Dynamik; Ziele, Rollen definieren, “sanfter Einstieg” usw.), enthält auch gute Praxistipps.
  • mediaculture online: Materialien für das Thema ‘Medien’ am Elternabend, Schweprunkt Chat (mit Powerpoint-Präsentation und weiteren Links).
  • Lehrer-online: Webquests im Elternabend (Verweis auf das Material bei lo-net.de; dort u.a. ein Evaluationsbogen zum Elternabend (zugeschnitten auf die Webquests-Geschichte))

Elternabend aus Elternsicht

Hier finden Eltern Ratschläge, wie sie einen Elternabend richtig nutzen, was sie von einem Elternabend erwarten können usw. Die Wahrnehmung dieser (Eltern-)Perspektive könnte auch für Lehrer/innen interessant sein:

  • Elternabend: Wie Sie ihn richtig nutzen - einige Checklisten für Eltern von elternwissen.com. Themen sind v.a. die “Anliegen der Eltern” und die “Anliegen der Lehrer”. Hier erfährt man, dass Eltern am Elternabend u.a.
    • Inhalte des Lehrplans erfahren wollen;
    • den Lehrstoff des nächsten Halbjahres erfahren möchten;
    • nach Hausaufgaben oder Bewertungskriterien von Klassenarbeiten und mündlicher Mitarbeit fragen werden.
Anzeige



neuerer Beitrag — Elternabend - Tipps… — älterer Beitrag

Einmal monatlich Neues vom Lehrerfreund

Seit fast 15 Jahren verschicken wir einen kostenlosen Newsletter. Das meinen unsere Leser/innen:
»Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.«

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wenn es Ihnen nicht gefällt: ein Klick zum Austragen.

14525 Empfänger/innen

Anzeigen
Beitrag empfehlen
  • facebook