Deutschunterricht

Inhaltsangabe: Vorlage + gutes Beispiel 01.04.2009, 10:44

Inhaltsangabe aus einer Vergleichsarbeit (Klasse 8, Hamburg, 2002), die sehr gut gelungen ist und deshalb als Vorlage/Beispiel dienen kann. Vorlagentext, Inhaltsangabe und Hinweise auf mögliche Schwierigkeiten beim Verfassen der Inhaltsangabe.

Anzeige
Der Inhalt dieser Seite wird (mit leichten Kürzungen/Änderungen) mit freundlicher Genehmigung des Gymnasium Hamm verwendet.

Auf die folgende Schwierigkeiten sind viele Schüler bei dem vorgelegten Text gestoßen:

  • Sie schilderten einleitend die Situation, also den Besuch des Indianers, anstatt worum es geht.
  • Das Geräusch wurde nicht gleich als Zirpen der Grille benannt, so liefen die Schüler Gefahr die narrative Abfolge wiederzugeben, also nachzuerzählen.
  • Über die Schlussaussage des Indianers gelangten viele nicht zur verallgemeinernden Aussage des Textes, zogen also keinen interpretierenden Schluss.

Eine Arbeit erfüllte vollständig alle Kriterien. Wir drucken sie daher nach dem wiederzugebenden Text ab. Wulff

Aufgabe: Inhaltsangabe

Text-Vorlage

Als Vorlage dient der Text Frederic Hetmann, Geräusch der Grille - Geräusch des Geldes. Sie finden ihn an zahlreichen Stellen im Web. Geben Sie in Google den Autor und die ersten Begriffe des Textes ein (z.B. hetmann grille eines tages indianer reservation), Link zu einer Beispielsuche bei Bing,  Beispielsuche bei Google.

Inhaltsangabe

von S.P., Klasse 8c

In diesem Text geht es um den Beweis, dass alle Menschen gleich gut hören.

Ein Indianer besucht seinen Freund in der Stadt und ist von dem Lärm um sie herum verwirrt. Die beiden Freunde gehen die Straße entlang und der rote Mann hört eine Grille zirpen. Der Mann aus der Stadt hört die Grille jedoch nicht. Er hört nur den Lärm der Autos und schließt daraufhin, dass der Indianer sich getäuscht habe, weil es viel zu laut sei ein Zirpen zu hören. Vor einer Hauswand findet der Indianer die Grille. Jetzt hört auch der andere das Zirpen und sagt daraufhin, dass Indianerohren besser geschult seien als die eines Weißen. Der nach Meinung des Stadtmenschen besser Hörende widerspricht und macht, um seinem Freund zu beweisen, dass dies nicht stimmt, einen Test, indem er ein 50-Cent-Stück auf den Asphalt wirft. Passanten, die sogar einige Meter entfernt sind, bleiben stehen und drehen sich nach dem Geklimpere um, das nicht lauter als das Zirpen einer Grille ist. Das beweist dem weißen Mann, dass alle Menschen gleich hören, doch jeder nur das hört, was er hören will und für ihn wichtig erscheint.

Dieser Text zeigt mir, dass die meisten Menschen nur noch das Materielle interessiert, nicht all das Schöne unseres Planeten.

Geschrieben als Klassen-Vergleichsarbeit am 8.5.2002

Der Inhalt dieser Seite wird (mit leichten Kürzungen/Änderungen) mit freundlicher Genehmigung des Gymnasium Hamm verwendet.
Anzeige



neuerer Beitrag — Inhaltsangabe: Vorlage +… — älterer Beitrag

Einmal monatlich Neues vom Lehrerfreund

Seit fast 15 Jahren verschicken wir einen kostenlosen Newsletter. Das meinen unsere Leser/innen:
»Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.«

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wenn es Ihnen nicht gefällt: ein Klick zum Austragen.

14108 Empfänger/innen

Anzeigen
Beitrag empfehlen
  • facebook