Schiller

Klassenarbeit zu »Kabale und Liebe« 31.01.2006, 19:58

Vorschlag für eine Klassenarbeit zu Schillers 'Kabale und Liebe'.

Anzeige

Der Vorschlag enthält keine übergreifende Aufgabenstellung zur anderen Pflichtlektüre “Effi Briest”. Hierfür konsultieren Sie:

 

Download der Klausur zu Kabale und Liebe (pdf)

Klausur zu “Kabale und Liebe” - Aufgaben

1. Textgrundlage: IV,7

Lady Milford - ein Gegensatz zu Luise?
- Analysieren Sie die vorliegende Szene. Arbeiten Sie mit Hilfe Ihrer Textkenntnis eine Charakterisierung der Lady heraus, indem Sie auf das Verhalten der Lady Luise gegenüber eingehen. Berücksichtigen Sie dabei die Art und Weise, wie diese mit Luise spricht bzw. sie behandelt. Beachten Sie auch die Funktion der Regieanweisungen.

- Beziehen Sie auch andere Textstellen des Dramas mit ein, die etwas über den Charakter der Lady aussagen.

- Vergleichen und beurteilen Sie das Verhalten der beiden Frauen.

2. Textgrundlage: V,7

Der Tod der Liebenden
- Analysieren Sie Ferdinands Gefühle für Luise und die Art, wie er mit ihr umgeht. Wie reagiert Luise auf ihn im Streit und im Sterben?

- Welche sprachlichen und gestischen Mittel setzt Schiller in dieser Textstelle ein, um die Personen zu charakterisieren?

- Zeigen Sie auf, wie die Katastrophe aus Ihrer Sicht hätte verhindert werden können.

3. Textgrundlage I,2 und I,5

Wurm

- Charakterisieren Sie Wurm und zeigen Sie an seiner Person die Ambivalenz von Macht und Ohnmacht auf.

- Lady Milford urteilt über die Menschen am Hof:

“Das sind schlechte erbärmliche Menschen, ... Sklaven eines einzigen Marionettendrahts, den ich leichter als mein Filet regiere. - Was fange ich mit Leuten an, deren Seelen so gleich als ihre Sackuhren gehen? Kann ich eine Freude daran finden, sie was zu fragen, wenn ich voraus weiß, was sie mir antworten? Oder Worte mit ihnen wechseln, wenn sie das Herz nicht haben, anderer Meinung als ich zu sein?“ (II,1/S21, Z19ff)

Trifft ihre Aussage auch auf Wurm zu? Nehmen Sie kritisch Stellung dazu.

Anzeige