Mail

Lehrerfreund-Newsletter 07.02.2011 07.02.2011, 01:59

Lehrerfreund-Newsletter vom 07.02.2011 mit diesen Themen: Ungezügelte Lehrerblogs 2010, Lehrer-Dienstunfall, Spickzettel-Evoluation, Lehrer in Pornofilm.

Anzeige

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Anfang 2011 wurden die legendären Lehrerfreund-Notenschlüsselrechner rund 46.000 Mal benutzt. In 98% der Anwendungen wurden Punkte-Noten-Tabellen erzeugt, nur jede fünfzigste Benutzung ergab eine Fehler-Noten-Tabelle.
Tauchen auch Sie ein in eine freundliche Welt aus Punkten, Sockeln und Fehlern!
www.lehrerfreund.de/notenschluessel

Inhalt dieses Newsletters:

1. Höchstes Kommentaraufkommen der letzten 14 Tage
2. Ungezügelte Lehrerblogs 2010: Platz 2 und 3
3. Dienstunfall: Internet-Morddrohung gegen Lehrer
4. Vom Spickzettel zur Bildschirm-Kontaktlinse
5. Darf man einen Lehrer feuern, weil er in einem Pornofilm mitspielt?
6. Auf Wiedersehen

———Anzeige - Start———

Kompetenter Deutschunterricht am Puls der Zeit

Welche Themen für den Deutschunterricht relevant sind und wie Sie sie schülernah aufbereiten können, lesen Sie in Praxis Deutsch! Sie erhalten die fachlichen Grundlagen sowie konkrete Unterrichtsbeispiele und Materialien, mit denen Sie neue Erkenntnisse in gute Praxis umsetzen können.
Jetzt die aktuelle Ausgabe “Zeitungstexte” probelesen!
https://www.lehrerfreund.de/medien/_adz/110207-nl-friedrich.html

———Anzeige - Ende———

*** ABMELDE-HINWEIS ***
Sie erhalten diesen Newsletter niemals unverlangt.
Zum Abmelden klicken Sie auf den Link ganz unten.

———————————————————————————
1. Höchstes Kommentaraufkommen der letzten 14 Tage
———————————————————————————

Besonders ausführlich diskutiert wurden seit dem letzten Newsletter:

17 neue Kommentare zu
—- Wie viel verdienen Lehrer/innen?
https://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/2770/P700/

7 neue Kommentare zu
—- Lehrer: Beliebt bei den Schüler/innen
https://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/lehrer-beliebt-schueler/

———————————————————————————
2. Ungezügelte Lehrerblogs 2010: Platz 2 und 3
———————————————————————————

Platz 2 und 3 der “Ungezügelten Lehrerblogs 2010” sind:

Platz 2 - Thousand Sunny’s Weblog: Die unendliche Geschichte einer Familie, die sich erbittert der deutschen Schulpflicht verweigert und sich aktuell auf der Flucht in Frankreich befindet.
https://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/3820/

Platz 3 - ‘SABELINO’ von Michael Ströhlein: Ein Lehrer einer Nürnberger Realschule kommuniziert mit seinen Schüler/innen über sein Blog: positiv, authentisch und mit Herz.
https://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/3818/

———————————————————————————
3. Dienstunfall: Internet-Morddrohung gegen Lehrer
———————————————————————————

Ein Lehrer hat im Internet von einem Schüler eine Morddrohung erhalten, worauf er mehrere psychische Einbrüche erlebte. Das wurde von den zuständigen Behörden nicht als Dienstunfall anerkannt, das Verwaltungsgericht Sigmaringen gab dem Lehrer jedoch Recht. Auch um Duschunfälle während der Klassenfahrt oder Verletzungen beim Lehrerausflug wurde schon gerichtlich gestritten: Wird eine Erkrankung als Dienstunfall anerkannt, können bei krankheitsbedingtem vorzeitigem Ruhestand möglicherweise höhere Pensionsansprüche gestellt werden.
https://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/lehrer-dienstunfall/

———————————————————————————
4. Spicken wie der Terminator: Vom Spickzettel zur Bildschirm-Kontaktlinse
———————————————————————————

Spickzettel, bedrucktes Flaschenetikett, Smartphone - mit der Entwicklung digitaler Hilfsgeräte werden auch die Techniken des Spickens in der Schule immer raffinierter. Noch wehren sich die Verantwortlichen des Schulapparats verzweifelt, doch in wenigen Jahren werden die Täuscher/innen das Wettrüsten gewonnen haben: mit der Bildschirm-Kontaktlinse. Spätestens dann werden sich anwendungsbezogene Formen der Leistungsmessung und Leistungsbewertung durchsetzen müssen.
https://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/3819/

———————————————————————————
5. Darf man einen Lehrer feuern, weil er in einem Pornofilm mitspielt?
———————————————————————————

Ein niederländischer Lehrer wurde vom Dienst suspendiert, weil er in einem Pornofilm mitgespielt hat. Diese Betätigung an sich sei zwar nicht verboten, argumentiert der Schulleiter des Lehrers; allerdings sei die Vorbildfunktion des Lehrers in Gefahr. Womit er wahrscheinlich Recht hat.
https://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/lehrer-pornofilm/3817/

———————————————————————————
6. Auf Wiedersehen
———————————————————————————

Jetzt kommt in alle Schulen schon
Management und Evaluation!
Das isch uns alles janz egal,
Denn bald schon kommt der Karneval!

Ein kräftiger Tusch von
Ihrem Lehrerfreund


Das war ein Newsletter vom Lehrerfreund. Er erscheint zweimal monatlich.
Diese Ausgabe wurde von 10.603 Personen gelesen.

[Abmeldehinweis]

Anzeige