Gut wie das Gürteltier

Lehrerfreund-Newsletter 11.12.2011 11.12.2011, 20:51

Lehrerfreund-Newsletter 11.12.2011 mit folgenden Themen: Verbeamtete vs. angestellte Lehrer/innen, häufige Fehler im Deutschaufsatz, Kritik an schülerVZ, Elterngespräche, Smartphone Wegnehmen als pädagogisches Druckmittel, JIM-Studie 2011.

Anzeige

Sehr geehrte Damen und Herren,

für harmonische Elterngespräche brauchen Sie Fingerspitzengefühl, Geduld und diese fünf Tipps: Eltern-Lehrer-Konflikte professionell lösen


Inhalt dieses Newsletters:

1. Kurznachrichten - Übersicht
2. Beamte vs. Angestellte: Eine Frage des Geldes

3. Häufige Fehler im Deutschaufsatz - Arbeitsblatt
4. Kritik an SchülerVZ wegen ‘Mobbing-Knopf’
5. Eltern-Lehrer-Konflikte professionell lösen
6. Schlimmste Strafe für Jugendliche: Smartphone wegnehmen
7. JIM-Studie 2011: Mediennutzung Jugendlicher 2011 - Konsumieren und kommunizieren
8. Auf Wiedersehen

--- Anzeige Start ---

ERGO BEAMTENDARLEHEN: Spezialkredit für Beamte & Angestellte

Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst nutzen für Anschaffungen oder zur Umschuldung das zinsgünstige ERGO Beamtendarlehen. Wir lösen für Sie Ihre teuren bestehenden Ratenkredite ab und Sie sichern sich dadurch bis zu 50 % geringere Monatsraten: EUR 10.000 bis max. 80.000

Fordern Sie noch heute eine persönliche Berechnung kostenlos bei uns an und profitieren von den niedrigen Zinsen und kleinen Monatsraten.

www.beamtenkapital.de

--- Anzeige Ende ---


*** ABMELDE-HINWEIS ***
Sie erhalten diesen Newsletter niemals unverlangt.
Zum Abmelden klicken Sie auf den Link ganz unten.


1. Kurznachrichten - Übersicht

Seit dem letzten Newsletter waren in der Kurznachrichten-Abteilung des Lehrerfreunds besonders interessant:

 


2. Beamte vs. Angestellte: Eine Frage des Geldes

Angestellte Lehrer/innen träumen von den Arbeitsbedingungen ihrer verbeamteten Kolleg/innen. Letztlich lässt sich die Diskussion um Arbeitszeiten, Unkündbarkeit und Bezahlung auf die Frage nach dem Nettogehalt reduzieren. Allerdings ist angesichts der wirtschaftlichen Gesamtsituation keine deutliche Besserung zu erwarten.
Beamte vs. Angestellte: Eine Frage des Geldes


3. Häufige Fehler im Deutschaufsatz - Arbeitsblatt

"Karl Moor übergibt sich in die Hände eines armen Bauern." - Anhand einer Sammlung von Beispielen werden die typischen Stil-, Zitations- und ähnliche Fehler im Deutschaufsatz kategorisiert. Vorschlag für ein Arbeitsblatt zum Üben, außerdem eine Vorlage zur Gestaltung eines eigenen Arbeitsblattes.
Häufige Fehler im Deutschaufsatz - Arbeitsblatt


4. Kritik an SchülerVZ wegen ‘Mobbing-Knopf’

Das Schülernetzwerk schülerVZ hat eine App für Mobilgeräte veröffentlicht, mit der sich Schüler/innen durch Vergabe von "Flop"-Punkten mobben können. Nach der umgehend einsetzenden massiven Kritik in den Medien wurde die Funktion schon 26 Stunden nach Veröffentlichung wieder entfernt. Das Image von schülerVZ dürfte empfindlich darunter leiden.
Kritik an SchülerVZ wegen ‘Mobbing-Knopf’


5. Eltern-Lehrer-Konflikte professionell lösen

Als Lehrer/in steht man im Zentrum der elterlichen Aufmerksamkeit. Die Kommunikation mit den Eltern kann leicht sehr anstrengend werden. Fünf Tipps, wie Sie sich in Konfliktsituationen verhalten, um negative Vibrationen möglichst zu vermeiden und zu konstruktiven Lösungen zu kommen.
Eltern-Lehrer-Konflikte professionell lösen


6. Schlimmste Strafe für Jugendliche: Smartphone wegnehmen

Mit Abstand die schlimmste Strafe für britische Teenager: Wenn die Eltern das Handy oder Smartphone wegnehmen. Es grenzt schon fast an Sucht: 10% der Jugendlichen halten für diesen Fall heimlich ein zweites Mobiltelefon vor.
Schlimmste Strafe für Jugendliche: Smartphone wegnehmen


7. JIM-Studie 2011: Mediennutzung Jugendlicher 2011 - Konsumieren und kommunizieren

Die JIM-Studie 2011 zeigt: Jugendliche tun vor allem zwei Dinge, wenn sie Medien nutzen: Sie kommunizieren und sie konsumieren. Facebook, Handy und Internet dominieren die Lebenswelt Jugendlicher. Eine Zusammenfassung zentraler Erkenntnisse der JIM-Studie 2011.
Mediennutzung Jugendlicher 2011 - Konsumieren und kommunizieren


8. Auf Wiedersehen

Halten Sie durch. Bekanntlich ist das Schuljahr mit dem Beginn der Weihnachtsferien fast schon vorbei.

Es stützt Sie
Ihr (Lehrer-)Freund

Web: www.lehrerfreund.de
Twitter: twitter.com/lehrerfreund
Facebook: facebook.com/Lehrerfreund

-- 

Das war ein Newsletter vom Lehrerfreund. Er erscheint zweimal monatlich.
Diese Ausgabe wurde von 10.946 Personen gelesen.

[Abmeldehinweis]

Anzeige