Anzeige
Anzeige
🔑

Ein rascher Notenschlüssel…

*ohne Gewähr


Mailingliste Deutsch

Mailinglisten für den Deutschunterricht 22.10.2005, 11:50

Gerd Haehnel von schule-deutsch.de hat seine Mailingliste 'Deutschunterricht' reaktiviert. Anlass für einen kleinen Überblick über die Szene.

Anzeige
Anzeige
  • (geändert: )

Was ist eine Mailingliste?

Sie tragen sich mit Ihrer E-Mail-Adresse in einen Verteiler ein; sobald jemand eine Mail an den Verteiler schickt, erhalten alle eingetragenen Personen diese Mail und können - ebenfalls wieder an den Verteiler - darauf antworten. So können größere Gruppen recht unkompliziert über fachspezifische Themen diskutieren oder Fragen beantworten. Je mehr (aktive) Mitglieder die Mailingliste hat, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass auf eine Anfrage schnell/hilfreich reagiert wird. In diesem Fall allerdings auch erhöhtes Mailaufkommen - gerade im IT-Bereich gibt es Mailinglisten, in denen pro Tag weit über 100 Mails ausgetauscht werden. Die An- und Abmeldung für Mailinglisten ist in der Regel recht unkompliziert.

Mailingliste “Deutschunterricht” von Gerd Haehnel

Seit ca. 2 Monaten (=August 2005) promotet Gerd Haehnel seine Mailingliste “Deutschunterricht”. Die Liste, die schon einmal 2003 gegründet wurde, zwischendurch aber stillgelegt worden war, hat momentan rund 190 Mitglieder. Im Oktober wurden 9 Mails zu 2 Themen weitergereicht.
Die Mailingliste ist an ein Forum gekoppelt, in dem Gerd Haehnel wichtige Links und Beiträge aus der Mailingliste archiviert. In diesem Forum kann auch gefragt und diskutiert werden, allerdings hat das Forum momentan noch nicht so viel Besucher, so dass dringende Anfragen wahrscheinlich eher an die Mailingliste zu richten sind.

Mailingliste “depaed” von Roland Möllers

Eine Alternative ist die 2003 gegründete Mailingliste “depaed” von Roland Möllers. Auch hier tauschen sich DeutschlehrerInnen kompetent und intensiv aus. Die Liste hat im Augenblick stark 150 Mitglieder, Tendenz steigend. Illustre Gestalten wie Karl Kist (Administrator beim ZUM-Wiki) bereichern das Feld. Im Oktober wurden von den TeilnehmerInnen 8 Mails zu 4 Themen verschickt.

Lehrerfreunde-Mailingliste

Die Lehrerfreund-Mailingliste wurde 2001 gegründet und hat rund 170 Mitglieder. Die Themen sind Deutschunterricht, Geschichtsunterricht und Bildungspolitik. Die Mailingliste ist moderiert, um Spam aus den Mailboxen der Mitglieder fernzuhalten. Zur Zeit wird die Mailingliste kaum frequentiert.

Fazit

Für DeutschlehrerInnen gibt es im deutschsprachigen Raum keine Alternativen zu diese drei Mailinglisten.
Das Konzept der Mailingliste ist für Menschen, die ihre Mails mehrmals die Woche abfragen, auf jeden Fall sinnvoll und interessant. Wenn Sie mitwirken wollen, können Sie sich ja erstmal in die Mailinglisten einschreiben und bei Bedarf einfach eine oder beide kündigen, zumal das Mailaufkommen in allen Listen nicht besonders hoch ist. Bitte vermeiden Sie sog. “Crosspostings” (d.h. das Versenden gleicher Anfragen an mehrere Mailinglisten).


Anzeige

Newsletter

14188 Empfänger/innen

Sie erhalten eine Mail mit Bestätigungslink und weiteren Informationen. Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kostenlos und etwa alle zwei Monate - seit 20 Jahren. Tragen Sie Ihre Mail-Adresse ein.
Ob sich das lohnt? Das schreibt einer auf Twitter:

Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.

Ihr Kommentar

zum Artikel "Mailinglisten für den Deutschunterricht".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kommentare

3

Zum Artikel "Mailinglisten für den Deutschunterricht".

  • #1

    Nach über einem Jahr lohnt ein erneuter Blick auf die Statistik, und da gibt es erfreuliche Entwicklungen:

    - Das Forum Deutschunterricht (http://www.schule-deutsch.de/forum) hatte mittlerweile weit über 30.000 Besucher, die die Beiträge über 65.000 Mal angeklickt haben. Und: es finden sich auch immer mehr Unterrichtsmaterialien zum kostenlosen Download.

    - Der Mailingliste Deutschunterricht (http://www.schule-deutsch.de) sind inzwischen über 320 Mitglieder beigetreten, was zu einem regen, ständig wachsenden Austausch mit durchschnittlich mehr als 30 Beiträgen pro Monat im letzten Jahr geführt hat. (Ein Tipp: Abonnieren Sie die Tageszusammenfassung (“digest”), dann erhalten Sie die Beiträge eines Tages nicht einzeln, sondern in einer einzigen Mail übersichtlich zusammengefasst.)

    Wie schon gesagt: Interessanter als Zahlen sind die vielen informativen inhaltlichen Beiträge, auch die Vernetzung im Internet, und da lohnt es sich, das einfach einmal auszuprobieren.

    Wir freuen uns jedenfalls über neue Mitglieder und über eine Weitergabe dieser Informationen an interessierte KollegInnen!

    Gerd Haehnel

    schrieb Gerd Haehnel am

  • #2

    Ich glaube, für viele Mailinglisten im Bildungsbereich stimmt das, es gibt aber Ausnahmen, z.B. die Schulmusikliste. Auch in der von mir betreuten Mailingliste Deutschunterricht ist der Austausch mit 26 Beiträgen in den letzten 7 Tagen höchst erfreulich. Wer sich nicht nur für die Zahlen, sondern auch für das Inhaltliche interessiert, der findet eine Zusammenfassung im dazugehörigen Forum Deutschunterricht unter:
    http://www.schule-deutsch.de/forum/thread.php?postid=64#post64

    schrieb Gerd Haehnel am

  • #3

    Also meine Erfahrung hat gezeigt, dass in den Mailinglisten im Bildungsbereich generell nicht viel los ist. Das liegt daran, dass die meisten nur dann posten, wenn sie etwas brauchen. Sollte mich wundern, wenn das bei den Deutschlisten anders wäre.

    schrieb Emailer am

Anzeige
Nach oben

 >  1682 Einträge, 14796 Kommentare. Seite generiert in 0.4946 Sekunden bei 107 MySQL-Queries. 54 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674) |