Lehrerpsyche

Schulbeginn 2010 in Lehrer/innen-Blogs 03.09.2010, 12:00

Nach den langen (?) Sommerferien sind viele Lehrer/innen gespaltener Meinung darüber, ob sie sich über den Schulbeginn freuen oder ärgern sollen. Ein Blick in die Welt der Lehrer/innen-Blogs ist aufschlussreich: Die meisten bloggenden Lehrer/innen freuen sich auf den Schulbeginn.

Anzeige

Die folgende eher zufällige Auswahl gibt die ersten Sätze von Blogposts von Lehrer/innen wieder, die den Schulbeginn nach den Sommerferien 2010 aus subjektiver Sicht thematisieren. Die meisten bloggenden Lehrer/innen gehen mit eher positiven Gefühlen an das neue Schuljahr heran; welche Gefühle die nicht bloggenden Lehrer/innen haben, ist noch unbekannt. Die unmotivierteren Kolleg/innen betreiben wahrscheinlich auch kein Blog über ihre Arbeit.

Ja, zurück. Und gleich drei Stunden mit meiner Klasse. Verquatscht bis zum Gehtnichtmehr waren die. Unerträglich! [...] Nach zwei Stunden war ich soooo fertig und vollkommen naß geschwitzt. Klitschnasse Kniekehlen hatte ich! [...]
Trotzdem habe ich mich gefreut, die Blagen wiederzusehen. Mehmet ist leider nicht mehr bei uns. Schlecht für ihn und den Blog, gut für meine Nerven.

Na, wie war’s in der Schule? 23.08.2010: Aller Anfang ist schwer

Die Neuen [Schüler/innen] sind sehr nett. [...]
Die Herausforderungen der ersten Schulwoche sind daher rein organisatorischer Natur.

nja 19.08.2010: Die erste Schulwoche

Für das neue Schuljahr werden wir das in den letzten beiden Jahren gewählte Prinzip für eine Sitzordnung weiter verwenden.

bluemac.de 29.08.2010: Sitzordnung für das neue Schuljahr

Aber jetzt… jetzt geht es wieder los und ich bin aufgeregt und begeistert und stecke voller Tatendrang. Dieses Schuljahr wird grandios!

...  ein Halbtagsblog ... 29.08.2010: Sabbat. Ein wenig.

“Die Ferien endgültig zu Ende sind”, würde Meister Yoda seinem Jedianwärter sagen.

PISASTUDIO 24.08.2010: ‘Die Ferien endgültig zu Ende sind’

Anzeige