Anzeige
Anzeige
🔑

Ein rascher Notenschlüssel…

*ohne Gewähr


Finnland

Schulsystem in Finnland - Überblick 30.06.2004, 15:29

Beitrag zum finnischen Schulsystem, vor dem sich seit PISA alle ehrfürchtig verneigen.

Anzeige
Anzeige
  • (geändert: )

Interessanter [url=http://www.km.bayern.de/km/lehrerinfo/positionen/2004/01219/]Überblick über die Rahmenbedingungen[/url], die das finnische Schulsystem so erfolgreich machen. Einige haben uns besonders gut gefallen:

So verfügt Finnland aufgrund der langen Winter über eine Lesetradition, für die es südlich der Ostsee keine Entsprechung gibt. Wer lieber fernsieht, schult aufgrund der Untertitelung ausländischer Filme ebenfalls nebenbei sein Lesevermögen.
[url=http://www.km.bayern.de/km/lehrerinfo/positionen/2004/01219/]km.bayern.de[/url]

Zu den beeindruckenderen Faktoren des Erfolgs zählt außerdem die durchschnittliche Klassengröße in Finnland (19.5 Schüler/innen) oder der Einsatz zusätzlicher Kräfte (PsychologInnen, SpeziallehrerInnen zur Unterstützung schwacher Schüler etc.).

Der Artikel kommt zu dem Schluss:

Nicht die Form der Gesamtschule ist es, die Deutschland sich bei den Finnen abschauen sollte, sondern die binnenschulischen Strukturen zur Entlastung der Lehrkräfte und zur Förderung der Schwachen sowie die intrasystemische Differenzierung.
[url=http://www.km.bayern.de/km/lehrerinfo/positionen/2004/01219/]km.bayern.de[/url]
  • [url=http://www.km.bayern.de/km/lehrerinfo/positionen/2004/01219/]Ganzer Artikel zu “Schulsystem Finnland” beim Kultusministerium Bayern[/url]
Anzeige

Newsletter

14187 Empfänger/innen

Sie erhalten eine Mail mit Bestätigungslink und weiteren Informationen. Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kostenlos und etwa alle zwei Monate - seit 20 Jahren. Tragen Sie Ihre Mail-Adresse ein.
Ob sich das lohnt? Das schreibt einer auf Twitter:

Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.

Ihr Kommentar

zum Artikel "Schulsystem in Finnland - Überblick".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kommentare

1

Zum Artikel "Schulsystem in Finnland - Überblick".

  • #1

    hei,netter bericht den sie schreiben,ich bin 47 jahre,ostberliner und kam zur wende zurück in die vergangenheit meines opas.das finnische schulsysthem kenne ich sehr gut,da ich es von 167-1977 besuchte,es ist das ostdeutsche schulsysthem was nach der schulreform gegen 1970 von finnland sofort übernommen wurde weil es das modernste der welt war.damals wurde nur ärztliche betreung,und geregeltes essen wie einschulsysthem übernommen,1987 wurde der lehrplan übernommen.die brd brauchte nach der wende nur das ostsysthem übernehmen,aber blieb auf seinem stand 1930 stehen weil osten kann nicht gut sein.osten war auch nicht gut in vielen fragen,schon gar nicht wirtschaftlich,aber in sozialfragen ist mir kein fortschritlicheres land bekannt.aber deutschland erfindet ja nun das fahrrad,in nrw wird das finnische schulsysthem getestet.gibt soviel bsp warum deutschland unten ist,das voreinander abbiegen ist amerikanisch,hatte der osten lange,nach der wende getestet,jetzt ok,grüner pfeil ist keine osterfindung,aber muste erst getestet werden.gibt soviel,wir testen uns ins mittelalter und wundern warum die anderen schlauer werden.mir ist kein land außer usa bekannt das ein über 150jahre altes gesetzbuch hat.kenne es etwas und weis das zb.hausfriedensbruch härter bestraft wird als körperverletzung,aus bgb von 1856/stgb.darum nenne ich mein land heute uroma deutschland.
    soviel als kommentar

    schrieb andy am

Anzeige
Nach oben

 >  1682 Einträge, 14796 Kommentare. Seite generiert in 0.4815 Sekunden bei 107 MySQL-Queries. 62 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674) |