Seitenzahlen umrechnen

Seitenzahlen von zwei unterschiedlichen Lektüreausgaben umrechnen 11.03.2006, 20:52

logo: Umrechnung reclam - Hamburger Lesehefte

Einfache Anleitung, wie Sie die Seitenzahlen verschiedener Ausgaben oder Auflagen einer Lektüre umrechnen können.

Anzeige
Update 03/2009: Zur unkomplizierten und schnellen Umrechnung von Seitenzahlen können Sie unseren Online-Seitenzahlen-Rechner benutzen.

Sie können diese Anleitung auch als pdf-File zum Ausdrucken herunterladen:
Anleitung “Seitenzahlen umrechnen” (pdf)

Wenn Sie mithilfe dieser Anleitung eine Tabelle erstellt haben, wäre es nett, wenn Sie sie uns zur Veröffentlichung schicken würden: bmetz@lehrerfreund.de.

Eine einfache Möglichkeit, Seitenzahlen selbst umrechnen zu lassen, finden Sie inzwischen hier.

Problem

1. Unterricht mit neuer Ausgabe

Sie haben “Emilia Galotti” bereits dreimal unterrichtet, Ihre Aufzeichnungen beziehen sich auf die reclam-Ausgabe. Nun unterrichten Sie mit der Ausgabe der Hamburger Lesehefte, weil das die preisgünstigste ist und die Eltern nur diese bezahlen wollen. Das bedeutet: Sie müssen die Seitenzahlen in all Ihren Aufzeichnungen mühsam umrechnen.

2. Lehrerhandreichnungen beziehen sich auf andere Ausgabe

Sie haben herrliches Unterrichtsmaterial zu Ihrer Lektüre. Leider beziehen sich die Seitenzahlen auf eine andere Ausgabe als die, die Sie im Unterricht verwenden.

Lösung

Sie benötigen ein Tabellenkalkulationsprogramm (z.B. Excel) und beide Ausgaben der Lektüre. Beispielhaft arbeiten wir hier mit zwei unterschiedlichen Ausgaben von Jeremias Gotthelf: “Die schwarze Spinne”:

  • reclam-Ausgabe RUB 6489 (1997)
  • Hamburger Lesehefte Heft 51 (oJ)

Weiter unten gehen wir auf die Integration von drei verschiedenen Ausgaben ein am Beispiel “Emilia Galotti”.

Die schwarze Spinne: RUB 6489 und Hamburger Lesehefte

1. Starten Sie Ihre Tabellenkalkulation. In der Regel ist in jedem Office-Paket eine solche integriert (Microsoft: Excel, Open Office: Calc, Star Office: StarCalc). Wir arbeiten hier mit Excel.

Öffnen der Tabellenkalkulation, hier Excel

2. Legen Sie zwei Spalten an, für jede Ausgabe eine.

Zwei Spalten anlegen, für jede Lektüre eine

3. Als nächstes müssen Sie den Quotienten (Seitenzahlenfaktor) ausrechnen - d.h. die mathematische Proportion zwischen den beiden Seitenanzahlen bestimmen. Sie benötigen dazu:

  • Seite, auf der der Text jeweils beginnt (s1 bzw. s2).
  • Seite, auf der der Text jeweils endet (S1 bzw. S2).
  • Nettoseitenanzahl für beide Lektüren (errechnet sich aus S1-s1 bzw. S2-s2), wir nennen sie n1 und n2.

Berechnen Sie nun den Quotienten, indem Sie die Nettoseitenzahl der seitenzahlreicheren Lektüre durch die Nettoseitenzahl der seitenzahlärmeren Lektüre teilen: n1/n2.
Ob Sie diesen Schritt im Kopf, mit dem Taschenrechner oder direkt in der Tabelle vollziehen, spielt keine Rolle. Für das weitere Vorgehen ist es jedoch praktisch, die Werte irgendwo auf dem Tabellenblatt zu haben. Tippen Sie dazu einfach die Werte irgendwo ins Tabellenblatt, starten Sie z.B. mit Zelle D3. Vergessen Sie bei der Eingabe der Formel das Gleichheitszeichen nicht ...

Werte wie Gesamtseitenzahl, Nettoseitenzahl usw. eingeben

... drücken Sie nach Eintippen der Formel die Eingabetaste, und der Quotient sollte errechnet sein:

Formel berechnet den Seitenzahlenfaktor/Quotienten

4. Geben Sie für die Lektüreausgabe, die die höhere Seitenzahl hat, die Seitenzahlen ein, am Platz sparendsten in Zweierschritten. Benutzen Sie dazu die Funktion “Autoausfüllen”. Das geht einfach; eine Erklärung vom freundlichen Lehrerfreund finden Sie in diesem Beitrag: Noten ausrechnen mit Excel/Tabellenkalkulation (Punkte 1-4).

Seitenzahlen fuer die Ausgabe mit mehr Seiten eingeben, autoausfüllen benutzen

5. Geben Sie in die erste freie Zelle der zweiten Lektüreausgabe die Formel ein, die da lautet:
Seitenzahl L2 = (Seitenzahl L1-Startseite L1)/Quotient + Startseite L2
* Startseite L1/L2 = die Seite, auf der die jeweilige Lektüre beginnt
* Quotient = siehe oben
* L2 ist die Lektüre mit weniger Seiten (in unserem Fall: rechte Spalte)

Nähere Erläuterungen zum Eingeben von Formeln finden Sie ebenfalls hier.

Formel eingeben, um Seitenzahl auszurechnen

6. Betätigen Sie die Eingabetaste und füllen Sie die restlichen leeren Zellen mit der Funktion Autoausfüllen aus (siehe Schritt 4):

Autoausfüllen der Zellen zur Berechnung der Seitenzahl

7. Um die krummen Werte zu eliminieren, müssen Sie die Zellen formatieren. Markieren Sie alle relevanten Zellen und klicken Sie mit der rechten Maustaste drauf. Wählen Sie aus dem erscheinenden Kontextmenü “Zellen formatieren”:

Formatieren der Ergebniszellen, damit gerade Seitenzahlen dastehen

8. Wählen Sie im auftauchenden Dialogfenster das Format “Zahl” mit “0” Dezimalstellen:

Dialogfenster 'Zellen formatieren'

9. Wenn die Muse des Schicksals Ihnen hold war, sollten Sie folgendes Ergebnis vor sich haben:

Seitenzahlentabelle - Ergebnis

Alternative Formeleingabe für Fortgeschrittene

Wenn Sie sich mit der Tabellenkalkulation schon etwas auskennen, können Sie die Werte zur Umrechnung der Seitenzahlen direkt aus der Tabelle holen. Das hat u.a. den Vorteil, dass Sie für neue Lektüren keine neue Tabelle mehr anlegen müssen oder bei einer Neuauflage nur 1-2 Parameter ändern müssen. Beachten Sie, dass die meisten Werte als absoluter Bezug geschrieben werden müssen (nach Anwahl/Eingabe des Werts F4 drücken).

Alternative Formel für Fortgeschrittene

Umrechnung auf zwei andere Ausgaben

Haben Sie zwei Ausgaben vorliegen, für die Sie die Seitenzahlen einer dritten umrechnen wollen, begehen Sie im Prinzip die gleichen Schritte wie oben. Dabei dient die Lektüre mit den meisten Seiten wie oben als Referenzgröße:

Quotient 1 ausrechnen
Quotient 2 ausrechnen

Nun müssen Sie jeweils die Seitenzahlen der Referenzausgabe umrechnen. Ob Sie hier wie gezeigt mit einem absoluten Bezug arbeiten ($H$4 bzw. $H$5) oder den Quotienten jeweils von Hand in die Formel tippen, ist nicht besonders relevant.

Seitenzahlenformel für Lektüre 1 eingeben
Seitenzahlenformel für LEktüre 2 eingeben

Sie können diese Anleitung auch als pdf-File zum Ausdrucken herunterladen:
Anleitung “Seitenzahlen umrechnen” (pdf)
Update 03/2009: Zur unkomplizierten und schnellen Umrechnung von Seitenzahlen können Sie unseren Online-Seitenzahlen-Rechner benutzen.
Anzeige