Anzeige
Anzeige
🔑

Ein rascher Notenschlüssel…

*ohne Gewähr


TV-Spots von Parteien

Wahlwerbespots 1957-2002 08.09.2005, 21:00

Wahlwerbespots der Parteien aus den vergangenen 50 Jahren bietet die Bundeszentrale für politische Bildung im Real-Media-Format an.

Anzeige
Anzeige
  • (geändert: )
Beachten Sie auch unseren Beitrag Wahlspots 2005 von 13 Parteien zum Download.

 


Insgesamt 35 Wahlwerbespots von 1957-2002 von CDU/CSU, SPD, Die Grünen/Bündnis90, FDP und PDS. Jeder Spot ist mit einer kurzen Anmerkung zur Charakteristik versehen.

 

 

Screenshot: Ausschnitt aus dem Wahlwerbespot der Gruenen 1980 (Thema: Atomraketen)
Wahlspot der Grünen, 1980

 

 

 

Screenshot: Ausschnitt aus dem Wahlwerbespot der CDU 2002, im Bild: Edmund Stoiber als Kanzlerkandidat, Angela Merkel trottet nebenher.
Wahlspot der CDU, 2002

 


Leider keine aktuellen Spots (doch: hier). Dafür sollten Sie sich den heftig umstrittenen Wahlwerbespot der Punkerpartei APPD auf deren Website appd.de ansehen ... hat das noch was mit Politik zu tun?

 

 

 

 

 

Anzeige

Newsletter

14053 Empfänger/innen

Sie erhalten eine Mail mit Bestätigungslink und weiteren Informationen. Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kostenlos und etwa alle zwei Monate - seit 20 Jahren. Tragen Sie Ihre Mail-Adresse ein.
Ob sich das lohnt? Das schreibt einer auf Twitter:

Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.

Ihr Kommentar

zum Artikel "Wahlwerbespots 1957-2002".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kommentare

6

Zum Artikel "Wahlwerbespots 1957-2002".

  • #1

    Lieber “Reflektierer eklig finder”,

    lesen Sie bitte unsere Stellungnahme zu diesem Thema auf
    https://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/wahlspots-download/

    Grüße
    Der Lehrerfreund

    schrieb Der Lehrerfreund am

  • #2

    So so, die Wahlspots der NPD sind eklig… Ich möchte gleich dazusagen dass ich garantiert nicht rechts bin, aber was soll sowas??? Wahrscheinlich wollen sie auch das die Partei komplett verboten wird. Genauso finde ich es nicht richtig dass in dem Artikel in dem die ganzen Spots aufgelistet sind, die NPD mal wieder ausgelassen wird. Ihr macht euch doch damit der Diktatur und der damit verbundenen Zensur gleich. Viele sind echt nicht besser als die, denkens aber immer wieder…

    schrieb Reflektierer eklig finder am

  • #3

    Vielen Dank! Wir haben den Link gleich in den Beitrag Wahlspots 2005 aufgenommen.

    schrieb Der Lehrerfreund am

  • #4

    Hier nun der Link zu den PDS Wahlwerbespots:
    http://sozialisten.de/wahlen2005/magazin/kampagne/medien_html

    schrieb Fairplay am

  • #5

    Der Spot von der APPD is lustig. und wenn man die fleißig wählen geht (leider nur in Berlin und Hamburg möglich) und die die 0,5%-Hürde schaffen, dann gibt es 50.000€ Wahlkampfhilfe, die versoffen werden.

    PS.: Arbeit ist aber NICHT scheiße

    schrieb APPD! am

  • #6

    Na, der Spot von der APPD geht ja noch. Der ist nichts weiter als doof. Richtig eklig sind die von der NPD: http://www.npd.de/index.php?sek=0&pfad_id=7&cmsint_id=1&detail=138

    😠

    schrieb Reflektierer am

Anzeige
Nach oben

 >  1686 Einträge, 14796 Kommentare. Seite generiert in 0.3752 Sekunden bei 97 MySQL-Queries. 573 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674) |