‘Die Schulen sind zum Experimentierfeld einer völlig enthemmten Bildungspolitik geworden.’ 30.01.2013, 23:33

Logo Prokrastinator

Anzeige

Überaus lesenswert in der wiwo der Beitrag “Die Inflation des Abiturs”. G9, G8, dann doch wieder G8, in jedem Bundesland ein eigenes Tänzchen. Die Abiturnoten werden immer besser, damit die Bildungspolitik sich im vermeintlichen Erfolg sonnen kann (NRW: von 2,68 in 2002 auf 2,5 in 2011).

Für die Inflation des Abiturs sind nicht die Schüler und auch nicht allzu lasche Studienräte verantwortlich. Es ist das Werk einer völlig desorientierten Politik, die Abiturientenquoten mit erfolgreicher Bildung verwechselt.

Interessant ist dort übrigens auch die Infobox “Wo die Schulen am besten sind” - Informationen zu einzelnen Bundesländern.

mehr: Die Inflation des Abiturs

Anzeige