Arbeitszimmerdiskussion

GEW-Fotowettbewerb: »Lehrerarbeitszimmer« 27.10.2006, 19:16

Köstliche Idee der GEW: LehrerInnen schicken Fotos ihrer Arbeitszimmer ein. Damit die Welt mal sieht, dass in unseren Arbeitszimmern richtig was geschuftet wird.

Anzeige

Die Idee ist spitze, leider gibt es nichts zu gewinnen. Dann wäre die Beteiligung und der Originalitätsfaktor sicher wesentlich höher gewesen.

Aus der Sicht des Finanzministers haben Lehrerinnen und Lehrer ab dem 1. Januar zu Hause keinen Arbeitsplatz mehr. Wie sehen das die Betroffenen?
Die GEW-NRW ruft Lehrer und Lehrerinnen auf ein Foto ihres Arbeitszimmers einzusenden. Oder schicken Sie ein Foto, das verdeutlicht, wie es demnächst ohne Arbeitszimmer zugeht.

GEW Fotowettbewerb: Lehrerarbeitszimmer

Wir schlagen zur Beachtung vor:
1. Wochentag aufs Foto schreiben. Sonntag abends sieht es meist am schlimmsten aus.
2. Möglichst panoramenartig fotografieren. Ein voller Schreibtisch allein zeigt noch nicht die Problematik.
3. NICHT vorher aufräumen.
4. Eine aussagekräftige Perspektive wählen, die zeigt, wie viel Dinge sich im Arbeitszimmer befinden und auf der ersichtlich ist, dass unsere Arbeitszimmer tatsächlich nur mit Schulkram vollgestopft sind:

FalschRichtig
lehrerarbeitszimmer, schlechte perspektive fuer fotowettbewerblehrerarbeitszimmer, gute perspektive fuer fotowettbewerb
Anzeige