🔑

Ein rascher Notenschlüssel…

*ohne Gewähr


Anzeige

Lehrer-Spielchen

Konferenz-Bingo - Gesellschaftsspiel für langweilige GLKs und Fortbildungen 11.05.2011, 09:55

Ausschnitt: Konferenz-Bingo
Bild: Lehrerrundmail: Konferenzbingo-Generator

Wie viele Lehrer/innen sind schon auf langweiligen Fortbildungen, Konferenzen oder pädagogischen Tagen eingeschlummert, ermattet vom Korrekturaufwand der vorangegangenen Nacht! Das muss nicht sein: Mit dem Konferenz-Bingo gibt es nun ein unterhaltsames Gesellschaftsspiel, das während der drögen Veranstaltung mit einer beliebigen Teilnehmeranzahl durchgeführt werden kann - und dabei auch noch die Teilnehmer/innen dazu motiviert, sich aktiv an der Sitzung zu beteiligen!

Anzeige
Anzeige
  • (geändert: )

Lähmendes Entsetzen: Gesamtlehrerkonferenz, Fortbildung, Pädagogischer Tag

Zum Lehrer/innen-Berufsleben gehören einige Pflichten, die nicht immer erfreulich sind. Um nur drei zu nennen:

  • Gesamtlehrerkonferenzen (Abkürzung: GLK) - Eine regelmäßige, teilweise stundenlange Zusammenkunft aller Lehrer/innen des Kollegiums. Es werden für Schule und Kollegium wesentliche Themen erörtert und teilweise ausgiebig diskutiert. An manchen Schulen werden pro Halbjahr bis zu acht (!) Gesamtlehrerkonferenzen durchgeführt; dass viele der diskutierten Themen mit dem eigenen Berufsalltag nicht viel zu tun haben, liegt auf der Hand.
  • Fortbildungen - Grundsätzlich sind Fortbildungen sehr sinnvoll für die Professionalisierung und Weiterentwicklung von Lehrer/innen. Wenn jedoch die Leiter/innen fachlich und didaktisch inkompetent sind und mit wachsender Begeisterung vorne buchstäblich Hunderte von Powerpoint-Folien vorlesen, wird ein Fortbildungstag gerne zum Überlebenskampf gegen den Sandmann.
  • Pädagogischer Tag - An vielen Schulen hat es sich eingebürgert, bspw. den letzten Tag vor den Sommerferien als “Pädagogischen Tag” o.ä. zu gestalten. Hier sollen pädagogische Themen diskutiert und erarbeitet werden. Wie die Fortbildung ein sinnvolles Unterfangen - sofern das Thema nicht “bewegte Schule” heißt und der Referent einen ganzen Tag lang in einschläfernder Monotonie darüber doziert, wie wichtig es sei, dass die Schüler/innen während des Unterrichts auch mal im Klassenzimmer herumgehen, um nicht einzuschlafen.

Als erfahrende Lehrer/in ist man durchaus in der Lage, zwischen sinnvollen und sinnlosen Veranstaltungen dieser Art zu unterscheiden. Im letzten Fall ist man gehalten, die Anwesenheitszeit ohne größeres Aufsehen hinter sich zu bringen. Manch eine/r hat schon versucht, während der GLK zu korrigieren, wurde aber vom Schulleiter erwischt, was sehr peinlich war und dazu führte, dass er/sie von nun an höchste Aufmerksamkeitsstufe vortäuschen musste. Das geht also nicht.

Abhilfe: Konferenz-Bingo

Die zentrale Alternative besteht im “Konferenz-Bingo” - ein Bingo-artiges Gesellschaftsspiel, das von Holger Hunger (Lehrerrundmail) auf Grundlage des Dilbertschen Buzzword-Bingos entwickelt wurde.

Das Konferenz-Bingo funktioniert so: Lassen Sie sich auf lehrerrundmail.de einen Bingo-Bogen mit zufälligen Begriffen erzeugen und drucken Sie ihn für jede/n Mitspieler/in einmal aus. Die Begriffe sind so gewählt, dass sie im Rahmen einer Konferenz/einer Fortbildung/eines Pädagogischen Tags/... mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit fallen werden. Beispielbogen:

Beispiel: Bogen für ein Konferenzbingo

Jede/r Mitspieler/in erhält eine Kopie.

Wer ein Wort auf seiner Bingokarte in der Konferenz oder auf einer Fortbildung hört, kreuzt es an. Ist eine Reihe horizontal, vertikal oder diagonal vollständig angekreuzt, muss der glückliche Gewinner vernehmlich Bullshit, d’accord, Bingo oder einen anderweitig beliebten Ausdruck rufen.

Lehrerrundmail : Konferenz-Bingo, Phrasendreschen

Dieses Spiel hält die Teilnehmer/innen nicht nur wach, sondern führt auch zu hoher Gesprächsbeteiligung: Wem nur noch der Begriff “Qualitätssicherung” fehlt, der wird einen entsprechenden Beitrag im Plenum einbringen.

Der von Holger Hunger im Fall eines Sieges geforderte Ausruf (“Bullshit” oder “d’acccord!”) kann für den Verlauf der Konferenz etwas destruktiven Charakter haben. Daran krankt das ansonsten perfekte Konzept noch etwas.

Anzeige

Newsletter

14379 Empfänger/innen

Sie erhalten eine Mail mit Bestätigungslink und weiteren Informationen. Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kostenlos und etwa alle zwei Monate - seit 20 Jahren. Tragen Sie Ihre Mail-Adresse ein.
Ob sich das lohnt? Das schreibt einer auf Twitter:

Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.

Ihr Kommentar

zum Artikel "Konferenz-Bingo - Gesellschaftsspiel für langweilige GLKs und Fortbildungen".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kommentare

4

Zum Artikel "Konferenz-Bingo - Gesellschaftsspiel für langweilige GLKs und Fortbildungen".

  • #1

    War zwar mit anderen Begriffen in meiner Junglehrerzeit schon akutell, ist aber immer noch nicht überholt (leider).
    Ähnlichen Effekt hat es, die Ansprache einer/s Schulleiter/in/s in dem Programm “Wordle” zu analysieren. Als Poster im LZ kommt das ganz groß ;-)

    schrieb Erhard Bierig am

  • #2

    klingt erst einmal lustig ...

    schrieb Ingrid am

  • #3

    Um dem “D´accord” noch etwas hinzuzufügen: auf einer Fortbildung sagte die Kommunikationstrainerin tatsächlich “da bin ich ganz bei dir!”.

    Die Geburt eines Running Gags

    jo

    schrieb jo am

  • #4

    Es freut mich natürlich ungemein, dass mein Konferenzbingo so positive Resonanz erfährt. Der bemängelte Ausruf “d’accord” lässt sich natürlich in zustimmende Sätze verpacken, wie “Da gehe ich selbstverständlich voll d’accord mit der Schulleitung” u.ä. einschmeichelnden Floskeln mehr.

    schrieb Holger am

Anzeige
Nach oben

 >  1676 Einträge, 14796 Kommentare. Seite generiert in 0.5687 Sekunden bei 130 MySQL-Queries. 198 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674) |