Webquests bei Gerhard Wellmann - die totale Übersicht 20.12.2006, 13:02

Ein sehr starker Überblick über Webquests von Gerhard Wellmann, in dem alle für die Erstellung von Webquests relevanten Aspekte behandelt werden.

Anzeige

Dieser Beitrag ist bereits einige Jahre alt. Möglicherweise funktionieren einige Links nicht mehr oder die Informationen, die Sie hier lesen, sind veraltet.

Bemühen Sie das Inhaltsverzeichnis oder die assoziative Stichwortsuche, um aktuelle Materialien zu finden.

Webquest-Seite von Gerhard Wellmann, Ausschnitt Auf der Seite “Webquests” von Gerhard Wellmann findet man umfangreiche Informationen rund um das Thema Webquests, die sowohl für EinsteigerInnen als auch für erfahrene WebquesterInnen inspirativ sein können. Die Inhalte der Seite eignen sich auch sehr gut zur Vorbereitung von Lehrer/innen-Fortbildungen u.ä., zumal weiterführende Links auf externe Seiten (z.B. Vorlagen, Beispiele für Webquests) gegeben werden.

Auszug aus dem Inhalt:

Die Qualität des Angebots und die Kompetenz des Autors erkennt man z.B. am Bereich “Designtipps für die Erstellung von Webquests”:

Es empfiehlt sich vor der Umsetzung eines WebQuests die Designs unterschiedlicher Autoren anzuschauen. Grundsätzlich können zwei Richtungen unterschieden werden:

1. Das gesamte WebQuest wird auf einer Seite dargestellt. Dies hat den Vorteil, dass keine zusätzliche Verlinkung einzelner WebQuest-Seiten erfolgen muss. Nachteilig ist das Scrollen auf der Seite, damit alles gelesen werden kann.
   
2. Für jedes Strukturelement des WebQuests wird eine eigene Seite erstellt, so dass das Scrollen weitgehend entfällt. Die Erstellung ist etwas schwieriger, da die einzelnen Seiten verlinkt werden müssen.

[...]

Wenn Sie kein eigenes Design entwerfen wollen, können Sie auch auf Templates (Vorlagen) aus dem Netz zurückgreifen:

Templates der San Diego University (Das Original - englisch)
[...]

Webquests bei Gerhard Wellermann

Anzeige



neuerer Beitrag — Webquests bei Gerhard… — älterer Beitrag

Einmal monatlich Neues vom Lehrerfreund

Seit fast 15 Jahren verschicken wir einen kostenlosen Newsletter. Das meinen unsere Leser/innen:
»Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.«

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wenn es Ihnen nicht gefällt: ein Klick zum Austragen.

15329 Empfänger/innen

Anzeigen
Beitrag empfehlen
  • facebook