Übersicht

Lehrergehälter im internationalen Vergleich 18.10.2008, 01:50

Ausschnitt der Statistik zum Vergleich des Gehalts der Lehrer in den OECD-Staaten

Sie finden hier eine Übersicht über Lehrergehälter der OECD-Staaten (Bruttogehälter, in Euro, Stand 2005). Die entsprechenden Ergebnisse der OECD-Studie "Education at a Glance 2007" sind grafisch aufbereitet und kommentiert.

Anzeige
  • (geändert: )

Diese Beiträge könnte Sie ebenfalls interessieren:


Lehrergehälter in der OECD-Studie "Education at a Glance 2007"

Die momentan aktuellste Darstellung zum Vergleich der Lehrergehälter in Europa/den OECD-Staaten ist in der OECD-Studie 'Education at a Glance 2008' (pdf, 5.5MB) zu finden (Gehälter: Stand 2006). Die Lehrergehälter sind dort nur in US-Dollar dargestellt, deshalb bezieht sich die folgende Auswertung auf die Education-at-a-Glance-Ausgabe von 2007 (Übersichtsseite), da für diese Studie auch Euro-Tabellen verfügbar sind. Die Lehrergehälter sind auf dem Stand von 2005.

Vergleich der Lehrergehälter in der OECD (2005) - Grafik

Das Diagramm zeigt Jahresgehälter. Der dunkle Balken des folgenden Diagramms bildet das Einstiegsgehalt ab, der helle das Gehalt nach 15 Jahren Berufserfahrung. Wir beschränken uns der Übersichtlichkeit halber auf die Gehälter für die Sekundarstufe I (die Bildung-auf-einen-Blick-Studien berücksichtigen auch Primarstufe und Sekundarstufe II). Alle Löhne sind Bruttolöhne.

Lehrergehälter im internationalen Vergleich

Brutto-/Nettolohn-Unterschiede bei Beamten und Angestellten in der BRD

Bei jeder Betrachtung der Gehälter in der BRD sollte man bedenken, dass sich für Beamte und Angestellte das Nettoeinkommen (bei gleichem Bruttolohn) stark unterscheidet. Bei Angestellten (unverheiratet, keine Kinder, gesetzliche Krankenversicherung) beträgt der Nettolohn ca. 50% des Bruttolohns; als Beamter erhält man ca. 75% des Bruttolohns ausgezahlt, muss davon aber noch die Beiträge für die private Krankenversicherung bezahlen (männlich, 35: >200 Euro/Monat). Das bedeutet für das angegebene Jahresgehalt von 45.000 Euro brutto ein Netto von 22.500 Euro (Angestellte) bzw. >30.000 Euro (Beamte).

Im internationalen Vergleich verdienen Lehrpersonen in Deutschland sehr gut

Die BRD liegt auf Platz 3 (Einstiegsgehalt) bzw. Platz 4 (Gehalt nach 15 Jahren) der OECD-Liste und damit knapp 40 bzw. 30% über dem OECD- Durchschnitt. Betrachtet man nur die EU-Staaten, belegt Deutschland nach Luxemburg den zweiten Platz. Besonders interessant wird dieser Punkt, wenn man die Unterschiede bei den Lebenshaltungskosten (pdf, Stand 2006) berücksichtigt: In Dänemark, Großbritannien, Schweden, Frankreich oder Italien sind die Lebenshaltungskosten 10-20% höher als in der BRD, die Lehrergehälter sind jedoch um bis zu 40% niedriger.

Gehaltsanstieg ist geringer als OECD-Schnitt

Im OECD-Schnitt steigt das Gehalt der Lehrer/innen in den ersten 15 Berufsjahren um 35%, in der BRD sind es 20%. Allerdings ist das Einstiegsgehalt in Deutschland schon sehr hoch (Platz 3 im OECD-Vergleich).

Tabelle der Lehrergehälter (OECD)

Die folgende Tabelle bezieht sich auf Lehrergehälter der Sekundarstufe I wie oben erläutert.

 Einstiegsgehalt15 Jahre Berufserfahrung
   
Ungarn10 37613 716
Mexiko14 35618 743
Tschechien16 37821 443
Island21 18923 965
Griechenland22 67327 603
Schweden23 49227 731
Italien22 92328 023
Portugal17 30028 337
Frankreich22 57429 609
Norwegen27 55430 781
Neuseeland16 74432 393
Finnland28 33533 504
Österreich24 91734 071
Dänemark30 30634 164
Begien (fr.)24 46534 537
Belgien (fl.)25 69936 004
USA28 29436 077
Spanien31 46836 514
England26 33338 487
Australien27 29839 093
Niederlande29 23540 353
Irland24 75841 010
Japan22 47042 017
Schottland26 52742 324
Deutschland36 55144 989
Anzeige