Schulsysteme

Schule in Schweden - Bericht eines Ausgewanderten 29.09.2007, 17:10

Schwedische Flagge + Victoryzeichen
Bild: Pixabay [CC0 (Public Domain)]

Ein interessanter Bericht über Tagesablauf und Unterrichtsatmosphäre an schwedischen Schulen - von einem Vater, der auszog, seiner 12-jährigen Tochter das deutsche Schulsystem zu ersparen.

Anzeige
Dieser Beitrag wurde von einem Leser als Kommentar auf den Beitrag Lehrer-Arbeitsraum in der Schule: Bericht aus Schweden geschrieben. Er ist jedoch so lesenswert, dass er hier als eigener Beitrag veröffentlicht wird.

Vor etwas mehr als einem Jahr sind auch wir nach Schweden ausgewandert. Unsere 12jährige Tochter besucht die 6.Klasse und lernt ihre Englisch/Spanisch Vokabeln in schwedischer Sprache. Einwandererkinder bekommen speziellen Schwedischunterricht. 
Fast alles ist kostenlos -  Schulbus, Mittagessen, Schulbücher, Papier und Bleistift.

Es gibt auch hier Regeln, an die sich die Schüler halten müssen, aber die Lehrer werden mit Vor- oder Spitznamen angeredet.

Insgesamt herrscht eine lockere Unterrichtsatmosphäre. Fächerübergreifender Unterricht und viele Projekte beherrschen den Alltag. Erst werden an einer Kreuzung Autos gezählt und anschließend wird überlegt, ob man aus den Zahlen ein Diagramm erstellen kann. Mathe auf schwedisch!

In Gesprächen mit schwedischen Lehrern/Lehrerinnen schütteln diese nur den Kopf über das deutsche Schulsystem!

Wir sind froh unserer Tochter ein deutsches Schulsystem ersparen zu können.In D besuchte sie ein Gymnasium und hatte gute Noten, aber auch oft Kopf-u.Bauchschmerzen, Erkältung und Grippe. Hier in S wird sie wahrscheinlich auch gute Noten bekommen, aber bei bester Gesundheit!

Auch ihren Widerwillen zur Schule zu fahren und ihre regelmäßige schlechte Laune am Frühstückstisch hat sie in D gelassen.

Ein Journalist (Namen habe vergessen, tyvärr) bezeichnete die schwedische Schule einmal als

    - eine Verabredung zum Leben -

und so haben auch wir sie bisher kennengelernt.

Übrigens kann auch jeder erwachsene Einwanderer am Schwedischkurs der Kommunen kostenlos (auch Lehrbücher sind kostenlos) teilnehmen -‘ne super Sache.

In Schweden dürfen Kinder noch Kinder sein!

Kommentar des Lesers “Stefan” zum Beitrag Lehrer-Arbeitsraum in der Schule: Bericht aus Schweden

Das alles liest sich wirklich idyllisch und positiv - als wäre es ein Märchen. Aber wahrscheinlich ist es keines.

Anzeige