Klinische Studie

35% Burnout-Quote 09.07.2004, 14:10

Die Uniklinik Freiburg hat 438 Lehrer/innen studiert. 35% von ihnen leiden unter dem Burnout-Syndrom. Ursachen: hohe Verausgabung, Erschöpfung, Resignation.

Anzeige

Als besonders belastend bezeichneten die untersuchten Lehrer große Klassen, destruktives Schülerverhalten, hohe Stundenzahlen, die Koordinierung von beruflichen und privaten Verpflichtungen sowie außerschulische Pflichten.

Das Forschungsteam kommt zu dem Schluss, dass nicht neue Bildungsstandards erforderlich sind, um den Schulbetrieb zu optimieren, sondern eine Verbesserung des “schulischen Beziehungsalltags”.

Anzeige