Arbeitsblätter

Stilmittel - Übungen für den Deutschunterricht 08.04.2016, 18:05

Übungstext Stilmittel erkennen - Ausschnitt des Arbeitsblattes

Einige Arbeitsblätter, um Stilmittel im Deutschunterricht zu üben: ein Übungstext, wo satzweise Stilmittel gesucht werden, ein Zweizeiler mit vielen Stilmitteln und ein Arbeitsblatt zur Analyse der Sportpalastrede von Goebbels. Niveau Sekundarstufe I und II.

Anzeige

Voraussetzungen

Die Schüler/innen sollten die wichtigsten rhetorischen Mittel bereits kennen und sich ansatzweise damit beschäftigt haben. Das kann geschehen sein mit diesen Unterrichtsmaterialien: Rhetorische Mittel im Deutschunterricht - Übersichtsblatt, einführende Übungen

1) Rhetorische Mittel - Übungstext

Das Arbeitsblatt enthält einen Text, wo in jedem Satz zwei bis drei vorgegebene Stilmittel zu benennen und zu erklären sind.

In einem ersten Schritt müssen die Stilmittel identifiziert werden. Da es für Ungeübte nicht so einfach ist, in einem Text ohne weitere Hinweise Stilmittel aufzufinden, findet hier ein eher sanfterer Zugang statt, zumal die Stilmittel sehr deutlich realisiert sind. Für die Sekundarstufe I ist es kein Problem, die Stilmittel in dieser Herangehensweise zu finden (sofern sie eben bekannt sind).

Den Schüler/innen sollte klar sein, dass die Aufteilung auf Sätze keine Kategorisierung der Stilmittel bedeutet, sondern rein zufällig ist (wenn auch ein an einigen Stellen gewisses Zusammenspiel bezüglich der Wirkung festzustellen ist).

Der Text auf dem Arbeitsblatt lautet:

Textvorlage Diese Stilmittel sind zu finden:

(1) Liebe Arbeiter, liebe Menschen, liebe Freunde! 

Parallelismus, Anapher, Klimax

(2) Heute Morgen noch habe ich geweint, ach was: geschrien vor Angst, denn so glücklich war ich über das, was heute ich tun darf: zu euch sprechen, euch meine Gedanken mitteilen. 

Tautologie, Paradox, Inversion

(3) Während der Rasierapparat meine Wangen zärtlich streichelte, war ich bei euch in Gedanken, und vor Glück platzte mir fast der Kopf, tat mir fast schon weh. 

Personifikation, Ellipse, Hyperbel

(4) Wer wäre nicht glücklich darüber, zu euch sprechen zu dürfen, zu euch, die ihr wie weiße Schafe hier steht?

Vergleich, Pleonasmus, Rhetorische Frage

(5) Deshalb seid gewiss: Die wahnsinnige Wahrheit wird wachsen, vergehen dagegen wird lautlos die Lüge der Leute. 

Chiasmus, Alliteration

(6) Wer lügt, den liebe ich nicht, und ich werde sein unschuldiger Henker sein. 

Oxymoron, Litotes

(7) Vertraut mir! Vertraut mir! Ab sofort bin ich euer Freund, euer Bruder - euer König! 

Klimax, Repetitio

Im Text finden sich noch einige weitere rhetorische Mittel. Die geforderten Stilmittel sind alle auf der einfachen Version des o.g. Arbeitsblattes vorhanden; wer die Oberstufenversion behandelt hat, kann nach weiteren Stilmitteln suchen lassen (die beiden Versionen finden Sie hier: Rhetorische Mittel im Deutschunterricht - Übersichtsblatt, einführende Übungen)

Nach der Bearbeitung des Blattes sollen die Schüler/innen überlegen, welche Wirkungsfunktion die Stilmittel hier jeweils haben. Diese Aufgabe ist schwierig und kann bei nicht ganz so starken Klassen in Partner- oder Gruppenarbeit angegangen werden. Für die Sekundarstufe I könnte man sich auf die Erklärung nur eines Stilmittels pro Satz beschränken (siehe Hervorhebungen in der Tabelle).

Beispiel Satz 1: Der Parallelismus suggeriert Einheit, Einfachheit, Strukturiertheit, Publikum soll eingelullt werden. Die Anapher betont die wohlwollende Beziehung ("liebe") zwischen Redner/in und Adressat/innen. Die Klimax erzeugt Dynamik und betont die Wichtigkeit der freundschaftlichen Beziehung zwischen Redner/in und Publikum.

Download: Rhetorische Mittel - Übungstext (PDF)

2 Folie: Stilmittel erkennen

Eine nette kleine Übung, gut als Einstieg oder als Auflockerung für Zwischendurch geeignet. Die Schüler/innen sollten bereits einigermaßen sicher darin sein, rhetorische Mittel erkennen und benennen zu können.

Die Folie enthält diesen Satz:

Lilaliebe, Lust und Leidenschaft
Heut' und morgen. Leidenschaft! 

Die Schüler/innen sollen notieren, wie viele Stilmittel sie in diesem Spruch entdecken können und sie benennen. Fünf sollten es schon sein.

Download: Folie: Stilmittel erkennen (PDF)

In der Folge könnte man die Schüler/innen dazu anregen, einen ähnlichen Zweizeiler zu verfassen, der möglichst viele Stilmittel enthält.

3 Arbeitsblatt: Sportpalastrede (Arbeitsblatt)

Einer der Standardtexte bei der Stilanalyse ist die Sportpalastrede von Joseph Goebbels vom 18.02.1943. Sie finden hier ein Arbeitsblatt mit einem Auszug der Rede (Volltext der Sportpalastrede z.B. hier). Bei Bedarf können Sie auch ein Stück, die wesentlichen Stellen können Sie bei archive.org als mp3 runterladen (oder als Stream anhören).

Die Aufgabe ist nicht einfach, deshalb sollten sie diese Analyse erst am Ende einer entsprechenden Unterrichtseinheit durchführen. Ebenso ist es notwendig, dass die Schüler/innen vor ihrer Analyse den Kontext der Rede begreifen. Schließlich feilt Goebbels  ja nicht an seiner Rede, weil er Spaß an Rhetorik hat, sondern weil er etwas bewirken will. Eine knappe Übersicht findet sich bei Wikipedia: Sportpalastrede, Abschnitt 'Vorgeschichte'.

In jedem Fall sollte nach Bearbeitung des Redeauszugs genug Zeit investiert werden zu überlegen, welche Funktion die Stilmittel haben. Es dürfte genügen, wenn sich die Schüler/innen hier auf bspw. drei ihrer Wahl beschränken.

Die Arbeitsaufträge lauten:

1) Markieren und benennen Sie die Stilmittel in diesem Text.
2) Suchen Sie sich drei Stellen aus und erklären Sie die Wirkungsweise der rhetorischen Mittel.

Download: Arbeitsblatt »Stilmittel in der Sportpalastrede« (PDF)

Anzeige