iPad, Android, Windows Tablet

Datenbank: Apps für die Schule 14.05.2013, 20:55

Screenshot von schule-apps.de
Bild: schule-apps.de (Screenshot)

Eine glaubwürdige, sehr gut gepflegte Datenbank mit mehr als 180 Apps für Schule und Bildung (iPad, Android, Windows), die nach vielerlei Kriterien durchsucht werden kann, z.B. nach Fach, Schulstufe, Benutzerverwaltung usw.

Anzeige
  • (geändert: )

Die Datenbank schule-apps.de wird von Jürgen Dorsch aus Heilbronn betrieben.  Zu den meisten Apps gibt es einen - durchaus auch mal kritischen - Kommentar, das Prädikat "empfehlenswert" erhält höchstens ein Viertel der eingetragenen Apps. Viele Apps müssen trotz bspw. hoher Motivationsbewertung ein "bedingt geeignet für den Schuleinsatz" einstecken. In Zeiten des Guerilla-Marketing, wo Firmen mit systematisch gefälschten Bewertungen arbeiten, sind solche privat betriebenen Angebote überaus wertvoll.

Jürgen Dorsch selbst schreibt über die Bildungsapp-Datenbank:

Als Mitarbeiter des Kreismedienzentrums Heilbronn und Sonderschullehrer beschäftige ich mich mit dem Einsatz von Tablet-PCs (z.B. iPad) im Unterricht.

Im Rahmen eines Projektes haben ich für Lehrer eine Online-Datenbank erstellt, in der Kollegen nach geeigneten Apps für den Unterricht anhand pädagogischer Kriterien suchen können (z.B. Fächer, Schulstufe, Eigung für die Freiarbeit usw).

Wer sich registrieren lässt, kann auch selbst Apps eintragen, sodass die Datenbank immer weiter wachsen kann und für Eltern und Lehrer eine umfassende Sammlung entstehen kann.

Die Kriterien für eine "gute Lernapp" sind ebenfalls auf der Seite aufgelistet, genannt werden: Dokumentation des Lernfortschritts, Benutzerverwaltung, Lernhilfen, Mehrkanaligkeit, Lernzielkontrolle, Schüleraktivität.

In der Lern-App-Datenbank befinden sich aktuell mehr als 180 Apps für Schule und Unterricht (Stand: 05/2013). Für jede App sind aktuelle Version, Preis, System (Apple iPad, Android, Windows), Fach/Themenfeld, Schulstufe und eine Bewertung aufgeführt, außerdem ein Link zum Anbieter.

schule-apps.de: Datenbank (Screenshot)

Bei Klick auf den Namen der Lern-App erreicht man eine Detailansicht, wo weitere Informationen abrufbar sind:

schule-apps: Detailansicht einer Bildungsapp (Beispiel: Froschkönig)

Es gibt zwei Suchmöglichkeiten: eine einfache Stichwortsuche und eine wesentlich differenziertere Detailsuche:

Detailsuche bei schule-apps.de: Screenshot der Suchmaske

Fazit

Ein wirklich nützliches Angebot. Wer eine gute Bildungs-App kennt, die noch nicht eingetragen ist, kann sich bei Jürgen Dorsch melden (Kontakt) und erhält einen Zugang, um selbst Eintragungen in die Datenbank vornehmen zu können.

Es bleibt zu hoffen, dass Jürgen Dorsch mit dem Auge des Habichts dafür sorgt, dass Entwickler nicht selbst ihre eigenen Apps bei schule-apps eintragen und als sehr empfehlenswert markieren. Denn dann würde die Datenbank sofort massiv an Nutzwert verlieren.

Anzeige