US-Studie

Wer Facebook nutzt, ist schlecht im Studium 15.04.2009, 11:16

Facebook-Logo
Bild: Facebook

Nach einer US-amerikanischen Studie von 2009 gibt es einen signifikanten Zusammenhang zwischen den Leistungen im Studium und der Nutzung von Facebook, einer Online-Community. Ob die Nutzung solcher Dienste ursächlich für die schlechten Leistungen verantwortlich ist, lässt sich aus der Studie nicht ableiten.

Anzeige

Was ist facebook?

In der Online-Community Facebook können Menschen sich in Gruppen organisieren, Fotos ihrer Erlebnisse austauschen oder sich Nachrichten senden. Facebook drückte es etwas pathetischer aus: “Facebook ermöglicht es dir, mit den Menschen in deinem Leben in Verbindung zu treten und Inhalte mit diesen zu teilen.”

Facebook gehört wie wer-kennt-wen.de, schuelerVZ, studiVZ und meinVZ zu den erfolgreichsten Kommunikationsplattformen im Web, wobei Facebook v.a. im internationalen Vergleich glänzt (08.04.2009: 200 Mio. registrierte Mitglieder).

Zusammenhang zwischen Noten im Studium und Facebook-Nutzung

Die Doktorandin Aryn Karpinski (Ohio State University) hat in einer Studie 219 College-Student/innen befragt. Es zeigt sich, dass facebook-Nutzer/innen im Studium signifikant schlechtere Noten haben als die facebookfreien Studierenden. Durchschnittlich liegen die facebook-Nutzer/innen auf der GPA-Skala einen Notenpunkt hinten. Diese Beobachtung betrifft Studierende aller Leistungsklassen (Study Finds Link Between Facebook Use, Lower Grades In College).

Die Wissenschaftlerin betont, dass dieser Zusammenhang nicht zwangsläufig ursächlicher Natur sein muss (obwohl andere Studien hier einen deutlicheren Zusammenhang sehen):

“Es wäre auch möglich, dass Facebook-Nutzer/innen einfach leicht ablenkbar sind. Vielleicht handelt es sich bei ihnen vor allem um Aufschieber/innen [‘procrastinators’]”, sagte Karpinski TIME.com in einem Telefoninterview.

Time.com 14.04.2009: What Facebook Users Share: Lower Grades, Übersetzung Lehrerfreund

Die interessante Frage ist nun die, ob die Nutzung von solchen “Social Networks” schulische und studentische Leistungen mindert, oder ob diese Dienste in erster Linie von Personen genutzt werden, die leichter ablenkbar oder weniger intelligent als der Durchschnitt sind. Beide Erkenntnisse wären für die Nutzer/innen von Facebook & Co nicht erfreulich. Entsprechend äußern sich Mitglieder der facebook-Community:

John Kamin, 23, [...], facebook-Nutzer, findet es “absurd”, einen Zusammenhang zwischen der Nutzung sozialer Netzwerke und schlechten Noten oder Minderbegabung herzustellen. “Wir reden von einem Werkzeug, mit dem sich Menschen vernetzen können”, sagt Kamin, und fügt hinzu, dass er täglich ungefähr eine Stunde mit Facebook verbringt [...]

Time.com 14.04.2009: What Facebook Users Share: Lower Grades, Übersetzung Lehrerfreund

Anzeige