Ideen für Vertretungsstunden 16.04.2007, 13:57

norberto42 gibt Anregung zur Gestaltung von Vertretungsstunden: Lückentexte, Rätsel oder Denkspiele.

Anzeige

Dieser Beitrag ist bereits einige Jahre alt. Möglicherweise funktionieren einige Links nicht mehr oder die Informationen, die Sie hier lesen, sind veraltet.

Bemühen Sie das Inhaltsverzeichnis oder die assoziative Stichwortsuche, um aktuelle Materialien zu finden.

Ehe ich als Deutschlehrer etwa “die Kommaregeln” mit Schülern in einer Vertretungsstunde bespreche, ziehe ich es vor, etwas allgemein das Denken Provozierendes anzubieten:
- Pronomen einsetzen (siehe den vorigen Artikel),
- Rätsel lösen (dazu gleich einige Beispiele),
- Denksportaufgaben in der Nähe mathematischen Denkens.

norberto42 09.04.2007: Ideen für Vertretungsstunden

Sehr gute Ideen, weil fächerübergreifend und für die meisten SchülerInnen eine interessante und sinnvolle Beschäftigung - interessanter und sinnvoller als die meisten anderen Aktivitäten, die man sich in Vertretungsstunden sonst so aus den Fingern saugt (Stadt-Land-Fluss & Co).

Die Fachliteratur zum Thema “Vertretungsstunde” ist unüberschaubar, viele Publikationen beinhalten aber Vorschläge, die etwas streng wirken (z.B. ultra komplexe Rollenspiele aus der Friedenspädagogik usw.). Ganz empfehlenswert finde ich 99 Vertretungsstunden ohne Vorbereitung. Das Buch vertritt ein breites Spektrum mit vielen guten Ideen (Sekundarstufe I). Wie in den meisten Vertretungsstundenbücher wird eine Aufteilung in allgemeine Themen (wie szenische Spielchen, soziales Lernen, das Lernen lernen) und fachliche Themen (Deutsch, Mathematik, Biologie/Geschichte/Gemeinschaftskunde) vorgenommen. Die Artikelseite bei Amazon verfügt über die Search-Inside-Funktion, d.h. man kann sich das Inhaltsverzeichnis und einige Probeseiten anschauen. Besonders erfreulich ist zu erwähnen, dass das Buch jetzt in einer Sonderausgabe für 14.90 statt 26.90 vorliegt (-> Amazon-Link “99 Vertretungsstunden”).

Ganz bekannt ist noch die Fundgrube Vertretungsstunden (Cornelsen Scriptor). Ich habe vor einigen Jahren da mal reingeschaut. Aus Gründen, an die ich mich heute nicht mehr erinnere, fand ich es nicht so prickelnd, dass ich es gekauft hätte. Befindet man sich allerdings in einer Situation, in der man haufenweise Vertretungsstunden in fremden Klassen abhalten muss, könnte das Buch schon sinnvoll sein.

Anzeige



neuerer Beitrag — Ideen für Vertretungsstunden — älterer Beitrag

Einmal monatlich Neues vom Lehrerfreund

Seit fast 15 Jahren verschicken wir einen kostenlosen Newsletter. Das meinen unsere Leser/innen:
»Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.«

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wenn es Ihnen nicht gefällt: ein Klick zum Austragen.

15329 Empfänger/innen

Anzeigen
Beitrag empfehlen
  • facebook