Der rasche Notenschlüssel

*ohne Gewähr

Notenschlüsselrechner Pro

Angekommen in der Zukunft

Künstliche Intelligenz schreibt perfekte Hausaufgaben 11.12.2022, 13:40

Künstliche Intelligenz schreibt auf Blatt
Bild: @bnetz/NightCafe Creator [CC0 (Public Domain)]

Mit wenigen Klicks können Schüler/innen die KI (Künstliche Intelligenz) GPT-3 nutzen und damit perfekte Hausaufgaben erstellen. Auch unterschiedliche Anspruchsniveaus (nennen, erläutern, bewerten …) sind kein Problem. Wir zeigen an Beispielen aus verschiedenen Fächern, was die KI kann.

Anzeige
Anzeige
  • (geändert: )

Vorbemerkung: Das aktuell (12/2022) bekannteste und potenteste der Öffentlichkeit zugängliche System ist das GPT-3-Modell von OpenAI. Durch Registrierung auf OpenAI.com erhält man einen kostenlosen Zugang mit einem Guthaben von 18 USD, mehr Tokens lassen sich einfach zukaufen. GPT-3 kann wirklich imposante Dinge, siehe die Beispiele im folgenden Artikel.

Sehr verbreitet sind seit einiger Zeit die Bildgeneratoren, die auf Künstlicher Intelligenz basieren. Damit haben wir bspw. das Titelbild vom Oktober-Beitrag Typische Lehrer/innen-Fehler #1: Besserwisserei generiert oder das Titelbild zu diesem Beitrag (Montage).

Wie kann ich diese KI (Künstliche Intelligenz) nutzen?

Das ist denkbar einfach. Sie registrieren sich kostenlos bei OpenAI. Dann klicken Sie auf den Link "Playground" und sagen der KI (Künstliche Intelligenz), was Sie von ihr wollen.

Sehr verbreitet ist aktuell (12/2022) die Nutzung der Sonderform GPT-3-Chat, wo (auf gleicher Basis) längere Dialoge geführt werden können.

Und dann lassen wir doch gleich mal ein Gedicht über den Lehrerfreund schreiben:

Gedicht über den Lehrerfreund, generiert von einer Künstlichen Intelligenz (KI)

 

Perfekte Hausaufgaben von Künstlicher Intelligenz?

Nun ja - »perfekt« ist ein großes Wort. Aber sagen wir - fast perfekt. Zusammenfassungen, Erläuterungen, Erklärungen, Beurteilungen. Die folgenden Beispiele wurden alle mit OpenAI GPT-3 im text-davinci-003-Modell erstellt. Das bedeutet: Wir haben die erste Zeile (»Prompt«) eingegeben, der Rest wurde von der KI (KI = »Künstliche Intelligenz«) ausgespuckt. Der Prompt wurde von uns in Fettdruck gesetzt, Unterstreichungen ebenfalls von uns zur Verdeutlichung, worauf unser Fokus bei dieser Anfrage lag.

Also - Hausaufgaben. Schauen wir mal eine Standardaufgabe aus dem Fach Biologie an:

Erkläre das Prinzip der Osmose. Höchstens 250 Zeichen.

Osmose ist der Prozess, bei dem eine Flüssigkeit durch eine semipermeable Membran fließt, um ein Gleichgewicht der Konzentration der verschiedenen Flüssigkeiten beiderseits der Membran aufrechtzuerhalten. Wenn die Konzentrationen auf beiden Seiten unterschiedlich sind, werden Flüssigkeiten durch die Membran bewegt, um ein Gleichgewicht herzustellen.

Schon mal gut. Aber doof ist, dass das klingt wie aus dem Biologie-Buch abgeschrieben. Also versuchen wir es mit

Erkläre das Prinzip der Osmose für ein Kindergartenkind. Höchstens 250 Zeichen.

Osmose ist wie ein Wasser-Magnet. Wasser fließt durch eine dünne Membran, die es nur dem Wasser erlaubt, aber nicht anderen Dingen. Wasser bewegt sich durch die Membran auf beiden Seiten, um die gleiche Menge an Wasser auf beiden Seiten zu halten.

Schon besser. Aber leider stoßen wir an die Grenzen der KI, wenn wir der Authentizität wegen ein paar Rechtschreibfehler brauchen:

Erkläre das Prinzip der Osmose für ein Kindergartenkind. Höchstens 250 Zeichen. Mache ein paar Rechtschreibfehler.

Osmose ist wie ein Wunder. Es passiert, wenn Wasser auf beiden Seiten einer Membran ist. Das Wasser auf einer Seite ist salzig und das auf der anderen Seite nicht. Der salzige Wasser versucht, auf die andere Seite zu gehen, aber die Membran lässt es nicht durch. Stattdessen versucht das salzige Wasser, die andere Seite zu 'balancieren' und das Wasser auf der anderen Seite fließt zu ihm, um zu helfen. Und dann sind beide Seiten des Wassers gleich salzig!

Die Rechtschreibfehler werden ignoriert (dafür ist die Veranschaulichung mit dem Salz prima). Schade. Aber ein paar dreckige Rechtschreibfehler einzufügen dürfte für angehende Plagiator/innen das kleinste Problem sein.

Übrigens lassen sich Komma- und Rechtschreibfehler durchaus einbauen, wenn man den Text nochmal durch die KI lässt, etwa mit »Füge in den folgenden Text Rechtschreibfehler ein …«. Aber auch das funktioniert nicht wirklich gut.

Beachten Sie, dass die Texte jeweils unterschiedlich sind. Es lassen sich jedoch auch Einstellungen treffen ("temperature"), mit denen die Variabilität der Texte verringert wird. Anders formuliert: Bei temperature 0 geben alle Schüler/innen genau die gleichen Hausaufgaben ab. Siehe unten, Abschnitt »Variabilität«

Unterschiedliche Kompetenz-/Anforderungsniveaus

Auch unterschiedlichen Kompetenzniveaus wird die KI gerecht: nenne, erkläre, bewerte, diskutiere - kriegt sie alles hin. Noch nicht perfekt, aber es dürfte eine Frage von sehr wenigen Jahren sein, bis sie das so gut kann, dass ein Unterschied zu menschengemachten Texten nicht mehr erkenntlich ist. Das Einzige, woran wir merken können, dass ein Schüler den Text von einer KI schreiben hat lassen, ist der Perfektionsgrad: keine Rechtschreibfehler, eingängiger Stil, geschliffene Argumentation - alles klar.

Wir benutzen einen Klassiker aus dem Fach Geschichte. Unterster Anforderungsbereich: nennen, beschreiben etc.

Nenne die Ursachen für den Beginn des Ersten Weltkriegs. Spiegelstriche.

1. Nationalismus: Streit um die Vorherrschaft in Europa durch Mächte wie Deutschland, Österreich-Ungarn und Russland. 
2. Imperialismus: Wettlauf um Kolonien und Einfluss in Afrika und Asien. 
3. Militarismus: Steigende Rüstungsausgaben und die Expansion der Armeen. 
4. Allianzen: Das Bündnis zwischen Österreich-Ungarn und Deutschland sowie zwischen Deutschland und dem Osmanischen Reich. 
5. Der Mord an Franz Ferdinand: Der Erzherzog von Österreich-Ungarn wurde von einem serbischen Nationalisten ermordet.

Perfekt. Natürlich klappt das auch ohne Spiegelstriche. Gehen wir weiter: Anforderungsbereich 2 - begründen, erläutern, erklären, darstellen etc.

Erläutere, wie es um Ausbruch des Ersten Weltkriegs kam.

Der österreichische Thronfolger wurde von einem serbischen Nationalisten ermordet, und Österreich verlangte, dass Serbien für den Mord verantwortlich gemacht wurde. Da Serbien auf die Forderungen Österreichs nicht einging, erklärte Österreich Serbien den Krieg. Da Serbien ein Verbündeter Russlands war, erklärte Russland Österreich den Krieg. Da Deutschland ein Alliierter Österreichs war, erklärte Deutschland Russland den Krieg und Frankreich Deutschland den Krieg. Schließlich erklärte Großbritannien Deutschland den Krieg. So begann der Erste Weltkrieg.

Auch das - nicht schlecht. Wenn Ihnen das eine Schüler/in vorliest, merken Sie als Geschichtslehrer/in gar nichts.

Anforderungsbereich 3: bewerten, vergleichen, beurteilen

Bewerte die Schuld des Deutschen Reiches am Ausbruch des Ersten Weltkriegs.

Es ist schwierig, die Schuld des Deutschen Reiches am Ausbruch des Ersten Weltkriegs eindeutig zu bewerten, da es mehrere Faktoren gibt, die zu dem Konflikt beigetragen haben. Obwohl einige Historiker argumentieren, dass das Deutsche Reich die Hauptschuld an dem Krieg trägt, sind andere der Meinung, dass andere Nationen ebenfalls eine Rolle bei der Schaffung eines Klimas der Gewalt und des Misstrauens gespielt haben, das zur Eskalation der Situation führte.

Es gibt jedoch einige Dinge, die man über die deutsche Rolle im Ersten Weltkrieg sagen kann. Der deutsche Kaiser Wilhelm II. hatte einen Einfluss auf andere europäische Monarchen und versuchte, mit seiner Politik der Weltmachtmacht eine aggressivere Politik zu fördern. Er hat auch die serbischen Forderungen nach Autonomie nicht unterstützt, was ein wichtiger Faktor war, der zum Ausbruch des Krieges beitrug. Der Auslöser des Krieges, der Attentat auf den österreichisch-ungarischen Thronfolger Franz Ferdinand, war zwar ein isolierter Vorfall, aber aufgrund der Politik Wilhelm II. und des Deutschen Reiches war die Lage schon so angespannt, dass der Konflikt eskalierte.

Aufgrund der oben genannten Faktoren kann man sagen, dass das Deutsche Reich eine gewisse Schuld am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trägt. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass andere europäische Nationen ebenfalls eine Rolle bei der Schaffung des Klimas der Gewalt und des Misstrauens gespielt haben, das zur Eskalation des Konflikts führte.

(Für diesen Job haben wir den Parameter "maximum length" auf 3.500 hochgedreht, um einen unvollständigen Text zu vermeiden.)

Wow - mit Absätzen an den richtigen Stellen! Wie wäre es eigentlich mit Überschriften für die einzelnen Absätze? Let's go:

Füge im folgenden Text Überschriften für die einzelnen Absätze ein.
[… Text von oben eingefügt]

  1. Schuld des Deutschen Reiches am Ausbruch des Ersten Weltkriegs
  2. Einfluss des Kaisers Wilhelm II.
  3. Auslöser des Krieges
  4. Fazit

Mega.

Und jetzt noch die Königsdisziplin: erörtern, interpretieren, beurteilen.

Beurteile, ob das Deutsche Reich Schuld am Ausbruch des Ersten Weltkriegs hatte. Höchstens 400 Zeichen.

Ja, das Deutsche Reich trug einen signifikanten Anteil an der Auslösung des Ersten Weltkriegs. Im Juli 1914 wurde eine Ultimatum an Serbien gestellt, das schließlich zu den Kriegserklärungen der beteiligten Mächte führte. Zu diesem Zeitpunkt spielte das Deutsche Reich eine zentrale Rolle und unterstützte Österreich-Ungarn, um Serbien zu zwingen. Es gab auch einige Entscheidungen des Deutschen Reiches, die den Krieg beschleunigten, wie die Entscheidung, Russland den Krieg zu erklären. Insgesamt trug das Deutsche Reich also eine große Verantwortung für den Ausbruch des Ersten Weltkriegs.

Oder einen Text interpretieren? Wir verwenden die Rede Kaiser Wilhelms vom 06. August 1914 in gekürzter Form wie z.B. bei swr.de:

Interpretiere den folgenden Text in Hinblick auf die Schuld des Deutschen Reichs am Ausbruch des Ersten Weltkriegs:

»"Mitten im Frieden überfällt uns der Feind": Rede von Kaiser Wilhelm II.

"[...] Seit der Reichsgründung ist es durch 43 Jahre mein und meiner Vorfahren heißes Bemühen gewesen, der Welt den Frieden zu erhalten und im Frieden unsere kraftvolle Entwicklung zu fördern. Aber die Gegner neiden uns den Erfolg unserer Arbeit. Alle offenkundige und heimliche Feindschaft von Ost und West, von jenseits der See, haben wir bisher ertragen im Bewusstsein unserer Verantwortung und Kraft.

Nun aber will man uns demütigen. Man verlangt, dass wir mit verschränkten Armen zusehen, wie unsere Feinde sich zu tückischem Überfall rüsten. [...] Es muss denn das Schwert nun entscheiden. Mitten im Frieden überfällt uns der Feind. Darum auf zu den Waffen! Jedes Schwanken, jedes Zögern wäre Verrat am Vaterlande.

Um Sein oder Nichtsein unseres Reiches handelt es sich, das unsere Väter sich neu gründeten. Um Sein oder Nichtsein deutscher Macht und deutschen Wesens. Wir werden uns wehren bis zum letzten Hauch von Mann und Ross. [...] Vorwärts mit Gott, der mit uns sein wird, wie er mit den Vätern war."

Kaiser Wilhelm II. (1859 - 1941)«

Der Text deutet darauf hin, dass das Deutsche Reich als Opfer eines tückischen Überfalls dargestellt wird, die Schuld an den Ereignissen liegt also bei den Feinden. Dieser Ansicht folgend ist Deutschland nicht für den Ausbruch des Ersten Weltkriegs verantwortlich. Allerdings ist diese Einschätzung historisch betrachtet nicht korrekt, da das Deutsche Reich eine entscheidende Rolle bei der Eskalation der Konflikte im Vorfeld des Ersten Weltkriegs gespielt hat.

Ein wenig kurz, aber - uff!

Variabilität - Wie unterschiedlich sind die Texte?

Wenn die halbe Klasse die Texte mit einer KI erzeugen lässt, müsste man als Lehrer/in doch gleich aufmerksam werden. Schauen wir uns mal ein Thema aus der Biologie an: Beschreibe den Unterschied zwischen Selbstbestäubern und Windbestäubern - das lassen wir mehrfach durchlaufen:

Beschreibe den Unterschied zwischen Selbstbestäubern und Windbestäubern.

Selbstbestäuber sind Blüten, die sich selbst bestäuben, indem sie Pollen von derselben Pflanze aufnehmen. Dies tritt normalerweise auf, wenn die Blüten eine einzige öffnung haben, die Pollen von anderen Pflanzen ausschließt. Diese Art der Bestäubung ist besonders bei Kulturpflanzen wie Tomaten, Bohnen und Gurken üblich. 

Beschreibe den Unterschied zwischen Selbstbestäubern und Windbestäubern.

Windbestäuber sind Blüten, die sich durch den Wind bestäuben lassen. Dies tritt normalerweise auf, wenn die Blüten mehrere Öffnungen haben, die Pollen von anderen Pflanzen zulassen. Diese Art der Bestäubung ist besonders bei Wildpflanzen wie Gräsern, Kräutern und Bäumen üblich.

Selbstbestäuber sind Blüten, die sich selbst bestäuben, indem sie Pollen von einem Blütenstand zum anderen übertragen. Die Blüten selbst können sich nicht bewegen, aber die Blütenbestäuber können. Windbestäuber sind Blüten, die durch den Wind bestäubt werden. Der Wind trägt Pollen von einer Blüte zur anderen, wodurch eine kontinuierliche Bestäubung ermöglicht wird. Windbestäuber haben keine Blütenbestäuber, aber es gibt andere Arten von Insekten, die den Blüten helfen, Pollen zu übertragen.

Beschreibe den Unterschied zwischen Selbstbestäubern und Windbestäubern.
Selbstbestäuber sind Pflanzen, die sich selbst bestäuben, indem sie Pollen auf ihren eigenen Blütenstaub übertragen. Dies bedeutet, dass die Blüte in der Lage ist, sich selbst zu bestäuben, indem sie Pollen von einem Teil der Blüte auf den anderen überträgt. Dies ist eine sehr effiziente Art der Bestäubung, da sie nicht auf Insekten oder den Wind angewiesen ist, um die Bestäubung zu ermöglichen.

Windbestäuber sind Pflanzen, die auf den Wind angewiesen sind, um Pollen auf andere Blüten zu übertragen. Pollen wird von der Blüte in die Luft freigesetzt und kann dann auf andere Blüten übertragen werden, wenn der Wind sie dorthin weht. Dies ist eine weniger effiziente Art der Bestäubung, da sie auf den Wind angewiesen ist, um die Bestäubung zu ermöglichen.

Wir können (s.o.) die Variabilität über den temperature-Parameter herunterdrehen, dann kommt immer der gleiche Text raus:

Beschreibe den Unterschied zwischen Selbstbestäubern und Windbestäubern.

Selbstbestäuber sind Pflanzen, die ihre eigenen Pollen produzieren und sich selbst bestäuben. Sie benötigen keine anderen Pflanzen, um sich zu bestäuben, und sind in der Lage, sich selbst zu reproduzieren.

Windbestäuber sind Pflanzen, die Pollen produzieren, die vom Wind getragen werden, um andere Pflanzen zu bestäuben. Sie benötigen andere Pflanzen, um sich zu reproduzieren, und sind auf den Wind angewiesen, um Pollen zu transportieren.

 

Und noch ein paar andere Beispiele: Informatik, Geographie, Deutsch …

Informatik: Schleifentypen

erkläre den unterschied zwischen einer kopfgesteuerten schleife und einer zählerschleife

Eine Kopfgesteuerte Schleife ist eine Schleife, die basierend auf einer Bedingung am Anfang eines Loops ausgeführt wird. Sie wird fortgesetzt, bis die Bedingung nicht mehr gilt.

Eine Zählerschleife ist eine Schleife, die eine vorher festgelegte Anzahl von Iterationen durchläuft. Sie wird fortgesetzt, bis die gesamte Anzahl der Iterationen erreicht wurde.

Deutsch: Inhaltsangabe

Schreibe eine Inhaltsangabe mit maximal 150 Wörtern von folgendem Text: [hier wurde die Zusammenfassung von Wikipedia: Räuber Hotzenplotz eingefügt]

Kasperl und Seppel versuchen, den gerissenen Räuber Hotzenplotz zu fangen, der Kasperls Großmutter die Kaffeemühle gestohlen hat. Mit einer Holzkiste voller Sand geben sie ihm eine Falle und locken ihn in seine Räuberhöhle, wo Kasperl und Seppel gefangen genommen werden. Kasperl wird als Diener des Zauberers Petrosilius Zwackelmann verkauft, während Seppel in der Räuberhöhle arbeiten muss. Kasperl entdeckt in Zwackelmanns Keller eine Unke, die eine Fee ist, die er befreien soll. Er findet Feenkraut auf der Hohen Heide, das ihn unsichtbar macht. Zurück im Schloss, befreit er die Fee und Zwackelmann erscheint und ereilt sein Verhängnis. Kasperl und Seppel nehmen den Räuber Hotzenplotz mit und bekommen eine Belohnung.

Deutsch: Gedichtinterpretation

Welches sind die wesentlichen Aussagen von Goethes »Willkommen und Abschied«? Belege die Aussagen mit Zitaten.

Goethes Gedicht „Willkommen und Abschied“ handelt vom Wechsel der Zeiten und der Vergänglichkeit des Lebens. Es ist eine Hommage an die schönen und traurigen Momente, die in unserem Leben kommen und gehen.

Aussage 1: Vergänglichkeit des Lebens
"Ein jeder lebt und weiß nicht,
Wie er's morgen treiben mag."

Aussage 2: Freude und Traurigkeit
"So wechselt Freud' und Leid
In einem schmalen Kreise."

Aussage 3: Wertschätzung der Zeit
"Es schlägt die Stunde, es ziehet der Tag,
Die Zeit ist nicht mehr zu sagen."

Aussage 4: Unabänderlichkeit des Wandels
"Nun gilt's, Abschied zu nehmen,
Geschwinde, geschwinde!"

Nun - hier hat die KI voll aufs Improvisationspedal gedrückt. Auch wenn das auf den ersten Blick wirklich gut aussieht, ist es doch totaler Schwachsinn, was da steht. Bekommt man als Deutschlehrer/in so etwas vorgesetzt, muss man auch erst mal tief durchatmen und sich fragen, ob der Autor der Zeilen nicht den Verstand verloren hat.

Besser wird es, wenn wir den Text des Gedichtes mitgeben:

Welches sind die wesentlichen Aussagen des folgenden Gedichts? Belege jede einzelne Aussage mit Zitaten.
[Text von »Willkommen und Abschied«]

1. Der Erzähler ist von überschäumender Freude erfüllt, als er die Person sieht, die er liebt. 
"In meinen Adern welches Feuer! / In meinem Herzen welche Glut!"
2. Er empfindet eine tiefe Zuneigung für diese Person und ist dankbar für die Liebe, die er bekommt.
"Ganz war mein Herz an deiner Seite / Und jeder Atemzug für dich."
3. Der Abschied ist schmerzlich für beide.
"In deinen Küssen welche Wonne! / In deinem Auge welcher Schmerz!"
4. Dennoch ist es ein großes Glück, geliebt zu werden und zu lieben.
"Und doch, welch Glück! geliebt zu werden! / Und lieben, Götter, welch ein Glück!"

Das ist jetzt keine Offenbarung, aber für ein Elektronenbrain wirklich nicht schlecht.

Und wie geht es weiter?

Was wir hier sehen, ist eine sehr frühe Entwicklungsstufe. Mit Sicherheit können wir davon ausgehen, dass sich die Qualität solcher System bis in sehr wenigen Jahren um ein Vielfaches gesteigert haben wird. Noch in diesem Jahrzehnt werden mobile Geräte wie Uhren, Brillen … in der Lage sein, hundertfach bessere Ergebnisse als die oben gezeigten zu erzeugen. Und dann wird die Frage »Warum müssen wir das lernen?« eine solche Wucht bekommen, dass Lehrer/innen, von Verzweiflung getrieben, nicht mehr anders können, als eine KI zu befragen:

Warum muss man lernen?

Lernen ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Es hilft uns, unser Wissen zu erweitern, unsere Kompetenzen zu verbessern, neue Fähigkeiten zu erwerben und unser Potenzial zu maximieren. Es hilft uns auch, mehr über uns selbst und die Welt um uns herum zu lernen, indem es uns ermöglicht, unsere Fähigkeiten und unser Wissen zu vertiefen. Lernen fördert auch unsere kognitiven Fähigkeiten und fördert unser Verständnis für verschiedene Themen. Kurz gesagt, Lernen ist eine lebenslange Notwendigkeit, die uns dabei hilft, unser volles Potenzial zu erreichen.

Screenshot: OpenAI - Warum muss man lernen?

Klingt etwas unemotional. Hätten wir lieber Den Lehrerfreund befragt - da steht's: 5 Antworten auf »Warum müssen wir das lernen?« Komplett erzeugt mit NI (Natürliche Intelligenz).

Oder … doch nicht?!

Anzeige

Ihr Kommentar

zum Artikel "Künstliche Intelligenz schreibt perfekte Hausaufgaben".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kommentare

1

Zum Artikel "Künstliche Intelligenz schreibt perfekte Hausaufgaben".

  • #1

    Das ist schon gruselig. Absolut spooky. Man könnte natürlich argumentieren, dass Wissen hier nur vorgetäuscht wird, aber was ist der Unterschied zwischen vorgetäuschtem Wissen und echtem Wissen, wenn sie überhaupt nicht mehr zu unterscheiden sind?

    schrieb Jossi am

Andere Lehrerfreund/innen lasen auch:

Anzeige
Nach oben

 >  1706 Einträge, 14796 Kommentare. Seite generiert in 0.1543 Sekunden bei 68 MySQL-Queries. 190 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674) |