Optimale Klassenaufteilung

Übersicht: Alle Gruppenrechner für den Wechselunterricht 15.02.2021, 18:02

Beispiel: Einteilung von Wechselgruppen Schule/Klasse/Freizeit

Um im Wechselunterricht das Corona-Infektionsrisiko zu minimieren, empfiehlt sich eine optimierte Aufteilung der Klasse, bei der die privaten Kontakte berücksichtigt werden. Sie finden hier eine Liste der verfügbaren Rechner mit kurzem Kommentar zu den einzelnen Rechnern.

Anzeige
  • (geändert: )
Anfang Januar haben wir auf Dem Lehrerfreund zwei Rechner für die optimale Klassenaufteilung im Wechselunterricht veröffentlicht. Anschließend erreichten uns einige Hinweise zu weiteren Rechnern, die wir in den Artikel Wechselunterricht: Klassen optimal aufteilen aufgenommen haben. Da Wechselunterricht aktuell (Februar 2021) immer häufiger praktiziert wird, bauen wir das auf dieser Seite aus zu einer Übersicht über die aktuell verfügbaren Wechselrechner.

Quicklinks: Wechselgruppenrechner

Sortiert nach Eintragsdatum, neueste oben.

Kennen Sie einen weiteren Wechselrechner oder haben Sie Anmerkungen/Erfahrungen mit den hier vorgestellten?

Wenn hier ein Rechner fehlt, schreiben Sie das doch kurz per Mail (mail__at____lehrerfreund.de) mit einer kurzen Beschreibung, dann nehmen wir den hier auf. Wenn Sie Anmerkungen zu einzelnen hier vorgestellten Rechnern haben (bspw.: "Den haben wir in unserer Schule am Start, funktioniert super.", oder "In der Beschreibung fehlt, dass die Klassen sich total kompliziert aufteilen lassen", melden Sie das doch kurz per Mail oder im Kommentar. Wir aktualisieren diesen Artikel ständig. Danke.

School Splitter - Klassenstufen-Teiler

Dieser Wechselgruppenrechner ist eingetragen seit 06.03.2021

Ein neuer Wechselgruppenrechner ist aufgeteilt, der zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten bietet:

Klassengruppenteiler School Splitter

Die Schüler/innen und ihre Kurse werden per CSV-Datei importiert, das ist sehr komfortabel. Es kann eine Beispieldatei geladen werden (wer sie herunterladen möchte, kann das über den Knopf "Hilfe" tun). Es können Schüler/innen, Kurse/Kurskombinationen und Blöcke verwaltet werden. Es gibt verschiedene Einstellungsmöglichkeiten für die Ergebnisausgabe (Anzahl der Gruppen, Gewichtungen, Gruppengrößeneinstellungen) und für den Berechnungsvorgang (Durchläufe etc.).

Nach Angaben des Entwicklers verlassen die Daten den Browser nicht - damit datenschutzrechtlich unbedenklich.

Es fehlt eine Dokumentation für die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten, ebenso ist unklar, wer das Programm geschrieben hat.

Wechselunterricht.org - Uni Freiburg

Dieser Wechselgruppenrechner ist eingetragen seit 15.02.2021

Animation: Benutzung des Freiburger Wechselgruppenrechners

Am Institut für Informatik Universität Freiburg wurde am Lehrstuhl für Algorithmen und Datenstrukturen ein »Gruppenrechner für den Wechselunterricht« entwickelt. Laut Aussage der Entwickler erfüllt das Tool

die gleiche Funktion wie das von Herrn Neumann zur Klassenaufteilung [siehe unten], hat aber ein nutzerfreundlicheres Interface zur Dateneingabe, und zeigt das Ergebnis als Tabelle sowie als Soziogramm an. Es wurde bereits erfolgreich an einer Schule eingesetzt.

Die Kontakte werden komfortabel per Dropdown ausgewählt. Dieses Vorgehen hat allerdings den strengen Nachteil, dass bspw. bei der Korrektur der Schülerliste (zweimal zurück) alle Eingaben weg sind. Wenn die Eingabe der Schüler/innen- und Kontaktdaten wie im Neumann-Rechner (s.u.) als Text, der dann zwischendurch (vom User) abgespeichert wird, vorgenommen wird, lassen sich die Gruppen jederzeit neu generieren und justieren (bspw. wenn ein Kontakt wegfällt). Hier sollten die Entwickler noch nachjustieren und eine einfache Export-/Import-Funktion anbieten.

Die Sinnhaftigkeit des Soziogramm dürfte sich für die Standard-Anwender/in in Grenzen halten.

Die Druckausgabe funktioniert bei Klassengrößen bis 30 Schüler/innen gut.

Erreichbar unter wechselunterricht.org

TU Kaiserslautern: »Corona-Schuleinteilung - Klassen optimal aufteilen«

Dieser Wechselgruppenrechner ist eingetragen seit 15.02.2021

Im Fachbereich Mathematik der Technischen Universität Kaiserslautern wurde ebenfalls ein Wechselrechner entwickelt. Der wesentliche Unterschied zu den anderen hier vorgestellten Lösungen: Es handelt sich um ein Programm (Open Source), das auf dem lokalen Rechner installiert wird - also keine Browser-basierte Lösung. Die Installationsdateien können für Windows, macOS und Linux hier heruntergeladen werden. Für die Installation müssen einige Windows-Sicherheitsabfragen ("Trotzdem ausführen") weggeklickt werden (macOS: Start des Programms nur möglich über rechte Maustaste aufs Program -> Öffnen).

Zum Zeitpunkt der Testung (15.02.2021) waren für uns weder das Windows- noch das macOS-Programm nicht benutzbar (v. 0.1.2) (Schülereingabe nicht möglich). Deshalb konnten wir das Programm nicht testen. Laut Angaben auf der Website kann das Programm aber alle wesentlichen Funktionalitäten ausführen und hat eine Export-Funktion.

Am 22.02.2021 schrieb das Entwicklungsteam uns folgende Mail:

unser Programm zur Kohorteneinteilung scheint noch nicht ganz intuitiv zu bedienen zu sein. Mittlerweile haben wir aber auch zwei kurze Video-Anleitungen dafür unter https://www.mathematik.uni-kl.de/opt/corona-schuleinteilung/

Die Eingabe von Schüler:innen sollte prinzipiell auch im Programm möglich sein (durch Hinzufügen einer neuen Gruppe), aber der vermutlich sinnvollere Weg ist, die Daten aus einer Tabelle (z.B. Excel-Datei) einzulesen - gerade wenn man eine Einteilung für mehrere Jahrgangsstufen auf einmal bestimmen möchte. Entsprechende Beispieldateien gibt es auch unter https://seafile.rlp.net/published/kohorteneinteiler/home.md

Erreichbar unter www.mathematik.uni-kl.de/opt/corona-schuleinteilung/

Dividi.app

Dieser Wechselgruppenrechner ist eingetragen seit 09.01.2021

Animation: Benutzung des dividi Wechselgruppenrechners

Der wesentliche Unterschied zu den anderen hier vorgestellten Wechselgruppenrechnern: Sie können eine Klasse in mehrere Gruppen aufteilen (nicht nur in zwei), falls das aus irgendwelchen Gründen notwendig sein sollte. Doppelte Beziehungen werden nicht doppelt gewichtet.

Die Eingabe erfolgt in einzelne Felder durch Zahlen statt durch Namen. Das ist etwas unkomfortabel, wie bei den meisten Rechnern ist eine spätere Änderung oder wiederholtes Einlesen der Daten nicht möglich. Kein Kurssystem, deshalb v.a. für den Grundschulbereich geeignet.

Datenschutzniveau sehr hoch, die Daten verlassen den lokalen Rechner nicht.

Erreichbar unter dividi.app

klassenteiler.de

Dieser Wechselgruppenrechner ist eingetragen seit 11.01.2021

Animation: Benutzung des klassenteiler.de- Wechselgruppenrechners

Eine weitere Gruppenteilungs-Anwendung für den Wechselunterricht wurde von drei Stutdenten/frisch Graduierten aus Berlin, Zürich und Groningen programmiert. Der wesentliche Unterschied laut Entwicklerangaben:

Unsere Version unterscheided sich zu den anderen vor allen darin, dass nicht die Lehrkraft alle Daten einträgt, sondern die Schülerinnen und Schüler ihre Kontakte selbst eintragen. Diese Daten werden dann verschlüsselt versendet, gespeichert und verarbeitet, sodass die Lehrkraft am Ende nur das Ergebnis der Teilung sieht, aber niemand Einsicht in das Kontaktnetzwerk selbst hat. … Der Prototyp ist theoretisch schon nutzbar, aber es fehlen auch noch wichtige Funktionen. Wir würden uns über Feedback freuen und gerne mit mehr Lehrerinnen und Lehrern in Kontakt treten um unsere Anwendung zu verbessern.

Datenschutz wird laut Entwicklern hoch gehalten. So kann zum Schluss nicht einmal die Lehrer/in sehen, welche Kontakte die Schüler/innen selbst eingetragen haben. In der Praxis muss sich zeigen, ob das eventuell hinderlich ist oder nicht. So kann die Lehrer/in bspw. in anderen Lösungen nachjustieren, wenn ein Kontakt vergessen wurde oder obsolet ist (weil bspw. ein/e Schüler/in länger krank ist o.ä.).

Das Handling ist initial ein klein wenig aufwändiger (Link zur Eintragungsseite / auch via QR-Code, Klassenpasswort), doch dass die Schüler/innen ihre Kontakte selbst eintragen, entlastet die Lehrer/in deutlich.

Kurse oder sonstige klassenübergreifende Veranstaltungen können nicht berücksichtigt werden. Damit dürfte dieses Tool vor allem für die Grundschulen präferiert werden.

Erreichbar unter klassenteiler.de

Die Neumann-Rechner

Der Mathematiker Andreas Neumann hat die ersten Wechselgruppenrechner für den schulischen Gebrauch in der Corona-Pandemie entwickelt. Die Eingabe erfolgt als Text bzw. durch Copy-Paste aus einer Textdatei, der Datenschutzfaktor ist sehr hoch, da die Daten den Browser niemals verlassen und auch nicht in Cookies o.ä. gespeichert werden.

Eine Übersicht, Beschreibung, Anwendungstipps zu beiden Rechnern finden Sie hier: Wechselunterricht: Klassen optimal aufteilen

Neumann-Rechner komplex (auch Kurse, ganze Schulstufen, evtl. ganze Schule)

Dieser Wechselgruppenrechner ist eingetragen seit 06.01.2021

Animation: Benutzung des Neumann-Wechselgruppenrechners (einfach, Klassen)

Eine erweiterte Version des ersten Neumann-Rechners (siehe nächster Punkt), die komplexere Aufteilungen ermöglichen. So können beliebige Kurse zusätzllich zur Klassenaufteilung berücksichtigt werden (Religion, Sport usw.). Bei Bedarf können auch ganze Stufen oder die ganze Schule aufgeteilt werden.

Erreichbar unter lehrerfreund.de/gruppenrechner/verteilerkurs

Neumann-Rechner einfach (nur einzelne Klassen)

Dieser Wechselgruppenrechner ist eingetragen seit 03.01.2021

Animation: Benutzung des Neumann-Wechselgruppenrechners (komplex, Kurse)

Der erste Klassen-Wechselgruppenrechner der Corona-Pandemie, entwickelt vom Mathematiker A. Neumann. Die Schüler/innen und ihre Kontakte werden via Texteingabe eingelesen. Umfangreiche Dokumentation / Tipps, außerdem ist eine Nutzung auf mobilen Geräten (Smartphone, Tablet) optimal möglich. Optimierte Druckausgabe der Tabelle mit den eingeteilten Gruppen.

Erreichbar unter lehrerfreund.de/gruppenrechner/verteiler

Anzeige