Technik

Hausmitteilung: Neuer Server 01.08.2014, 09:27

Serverraum mit Lehrerfreund-Logo
Bild: NeuPaddy / pixabay [CC0 (Public Domain)]

Der Lehrerfreund hat einen neuen Server. Hier zu Dokumentationszwecken die "Server-History" des Lehrerfreundes (Update).

Anzeige
Originalbeitrag vom 01.02.2007, Update 15.02.2009, Update 01.08.2014, Update 04.03.2017

Server-Geschichte

2000
Wir registrieren uns beim (inzwischen nicht mehr existenten) Freespace-Hoster http://www.atglobal.net/ und betreiben eine ganz archaische Frühform Des Lehrerfreunds.
2000
Shared Hosting und eigene Domain “www.lehrerfreund.de” bei Strato.
05/2001
Wechsel zu 1und1, da Strato ganz mies performt hatte. Zwar gab es bei Strato ein Kundenforum, doch das funktionierte irgendwie nicht:

Als im Frühjahr 2001 ein weiterer Online-GAU zeitweise bis zu 1,5 Millionen Internet-Domains von Kunden der Strato Medien AG für fast eine Woche lahm legt, greift der Internet-Dienstleister kurzerhand zur Zensur. Am Mittwoch, 28. März 2001, meldet der Fachinformationsdienst Intern.de: “Im eigenes hierfür eingerichteten Strato-Forum wird als Ergebnis der jüngsten Krise schlicht gemeldet, daß Beiträge, die sich mit dem Ausfall beschäftigen, ab sofort gesperrt werden”.

Der Online-GAU der Strato Medien AG - Ein Lehrstück für unzureichende Krisenkommunikation im Internet

11/2003
Wechsel zum Schweizer Anbieter Hostpoint, der für sagenhafte 9.90 Schweizer Franken im Monat das volle Programm bietet (unlimitierter Traffic, 5 MySQL-Datenbanken, php, ausreichend Plattenplatz, guter Support).
02/2006
Nach einigen schlimmen Pannen bei Hostpoint sind wir sauer; außerdem genügt die Performance Shared Hosting nicht mehr der wachsenden Besucherzahl. Wir wechseln auf einen dedizierten Server zum Edelhoster SpaceNet aus München: 512 MB DDR RAM, 1,2 GHz VIA C3 Prozessor.
02/2007
Upgrade auf Pentium 530J (3,0 GHz) Prozessor, 1 GB DDR2 PC533, gehostet immer noch bei SpaceNet.
02/2009
SpaceNet ist sehr erfreulich, was Support, Hardware und Kommunikationsergonomie betrifft - aber leider auch sehr teuer. Wir wechseln zum Augsburger Hoster Ingate, wo wir ebenfalls sehr guten Support erhalten, außerdem einen Intel Core2 Quad Q9300, 2.50GHz, 6MB Cache (bei cpubenchmark.net (alle), Screenshot), 8GB DDR2 RAM, 2x250GB SATA2 (RAID 1).
08/2014
Nach fünf Jahren wird es Zeit für etwas mehr Dampf. Diesmal ist es wieder bei Ingate ein Dell R210 II mit Intel Xeon E3-1265Lv3 2,50 GHz (bei cpubenchmark.net, Screenshot), 16 GB DDR3 ECC RAM, 2x120 GB SSD
03/2017
Jetzt ist es bei robhost ein HPE ProLiant Gen9 mit Intel Xeon E3-1230v5 3,40 GHz (bei cpubenchmark.net, Screenshot) , bestückt mit 16GB DDR4 ECC RAM, 2x240GB SSD (Samsung SM863)

Anzeige