🔑

Ein rascher Notenschlüssel…

*ohne Gewähr


Anzeige

Cola übers Schulheft gekippt? Kein Problem

Schulbücher und Schultoiletten mit NeverWet-Spray imprägnieren 01.08.2014, 10:58

T-Shirt mit NeverWet imprägniert
Bild: YouTube: NeverWet-Promo-Video

Der neue NeverWet-Spray imprägniert sämtliche Materialien - sie werden zu 100 Prozent flüssigkeits- und schmutzabweisend. Im Promovideo wird das an Kleidung, Klobürsten und iPhones demonstriert. Warum nicht auch mit Schulbüchern, Schulranzen, Schultoiletten - oder gar die Lehrer/in selbst?

Anzeige
Anzeige
  • (geändert: )

Der NeverWet-Spray imprägniert fast alles gegen (halb-)flüssige Stoffe - Wasser, Senf, Schokosauce etc. perlen einfach ab. Die Klobürste bleibt trocken, kein Tropfen Wasser kommt beim aus-dem-Klo-Ziehen mit. Die Werbevideos sind beeindruckend:

Promovideo des Herstellers (1):

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um dieses Medium anzeigen zu können.

Promovideo 2:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um dieses Medium anzeigen zu können.

NeverWet-Test von Geek.com auf einem Holzgeländer:

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um dieses Medium anzeigen zu können.

Die Hersteller empfehlen NeverWet u.a. für "toilet items" (Klobrillen, Klobürsten, "the area under a toilet seat"), Holzoberflächen im Freien und Camping-Zubehör. Autos, Glas oder glänzende Schuhe sollte man damit nicht einsprühen, bessere Kleidung auch nicht (denn die Oberfläche fühlt sich nach der Imprägnierung etwas eigenartig an).

Nach Herstellerangaben ist das Zeug für fast alle Materialien geeignet und völlig ungefährlich:

With exception of the solvents in the topcoat, the key ingredients in the Top Coat are all used in food products. (Yes, you have eaten them.) The base coat materials, minus the solvents, are also non-toxic polymers. While the surfaces we create are nano-textured, there are no nano-particles as a part of this formulation.

NeverWet FAQ (PDF)

Ob die Lösungsmittel ("solvents") aber vielleicht hoch giftig sind, lässt sich daraus leider nicht ableiten.

Die Schule imprägnieren

Das alles schreit doch förmlich danach, die gesamte Schule zu imprägnieren:

  • Schulhefte und Schulbücher werden flüssigkeits- und siffabweisend. Wenn jemand aus Versehen seinen Majo-Wurstsalat im Inhaltsverzeichnis verschmiert, genügt ein kurzes Abschütteln!
  • Tische, Stühle, Wände, Tafeln und Türen sind vor Schmierereien geschützt.
  • Die Urinale, Klobrillen und Waschbecken in den WCs werden ebenfalls absolut schmutzabweisend (vgl. aber Operation 'Edles Schulklo').
  • Die Lehrer/in selbst kann sich die Hände mit NeverWet einsprühen und muss so nie wieder gegen Kreidestaub und Schwammschleim kämpfen.

Man könnte auch die gesamte Lehrer/in gleich mitimprägnieren. Wenn ein Schwamm geflogen kommt und auf die Lehrer/in trifft, fällt er rückstandslos zu Boden, das schmutzige Kreidewasser perlt einfach ab und der Unterricht geht unterbrechungsfrei weiter. DAS ist Schulentwicklung!

Anzeige

Newsletter

14379 Empfänger/innen

Sie erhalten eine Mail mit Bestätigungslink und weiteren Informationen. Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kostenlos und etwa alle zwei Monate - seit 20 Jahren. Tragen Sie Ihre Mail-Adresse ein.
Ob sich das lohnt? Das schreibt einer auf Twitter:

Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.

Ihr Kommentar

zum Artikel "Schulbücher und Schultoiletten mit NeverWet-Spray imprägnieren".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kommentare

2

Zum Artikel "Schulbücher und Schultoiletten mit NeverWet-Spray imprägnieren".

  • #1

    Ich bevorzuge AlwaysDry Abdichtung Produkt. Es ist nicht toxisch und hat keine Gerüche und hinterlässt keine Flecken. Neverwet kann alles!
    http://nanexcompany.eu/always-dry-textiles-and-leathers

    schrieb Mr. Nice Guy am

  • #2

    An Schulen, an denen Schüler die Lehrer mit dem Tafelschwamm bewerfen stimmt m.M. nach an anderer Stelle etwas nicht. Da hilft auch kein neverwet.
    Wer so etwas einsetzt, ohne zu wissen, wie gesundheitsschädlich es ist, hat auch als Lehrer nichts an einer Schule zu suchen.

    schrieb checker am

Andere Lehrerfreund/innen lasen auch:

Anzeige
Nach oben

 >  1676 Einträge, 14796 Kommentare. Seite generiert in 0.6312 Sekunden bei 165 MySQL-Queries. 223 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674) |