Unterrichtswebsite

Zutaten für eine Klassenhomepage 13.03.2013, 23:12

Beispiel für eine Klassenhomepage mit Shutterfly
Bild: shutterfly.com (Screenshot)

Wenn Sie unkompliziert eine Homepage für Ihre Klasse und/oder Ihren Unterricht erstellen wollen, finden Sie bei edudemic.com eine Liste mit hilfreichen Zutaten.

Anzeige

Unter dem Titel How To Create An Effective Classroom Website gibt das Edu-Magazin edudemic einige Inspirationen, was man für eine Website zur Kommunikation mit den Schüler/innen benötigt:

Hosting/Content-Management-System

Der wichtigste Punkt; edudemic schlägt Blogsoftware wie WordPress oder Blogger vor, außerdem zwei eigens für Schulen entwickelte Lösungen (SchoolRack und Shutterfly). Alle vier sind kostenlos, man benötigt keine technischen Kenntnisse.

WordPress ist der weltweite Platzhirsch und bedient sich recht intuitiv, Blogger ebenso. Wer in diesem Bereich unbeschlagen und des Englischen mächtig ist, kann auch den beiden anderen Systemen eine Chance gönnen, obwohl sie sicher nicht so professionell sind wie WordPress und Blogger.

Audio-Aufnahmen

Erstaunlicherweise nennt nennt edudemic Software für Audioaufnahmen gleich an zweiter Stelle: Sinnvoll sei es, Nachrichten für Eltern und Schüler/innen aufnehmen und veröffentlichen zu können, außerdem natürlich Podcasts.

Umfragen und Formulare

Unter “Forms” und “Polls & Surveys” finden sich einige Tools, mit denen man Umfragen (für die Schüler/knnen) und Formulare zusammenbauen kann. Die Verwendung von Formularen wird so begründet:

I am starting out small by having just a few forms that parents fill out at the beginning of the year. I have added these to the homepage of my classroom website.

Sonstige Tools

Weiterhin werden Quellen für kostenlose Bilder, Software zur Erstellung von Screencasts und Slideshows, Bildbearbeitungsprogramme oder Kontaktmöglichkeiten (u.a. für Voicemails) genannt.

Was davon braucht man WIRKLICH?

Alle Tipps können nützlich sein - aber möglicherweise braucht man für die Erstellung einer Klassenhomepage gar nichts weiter als einen kostenlosen Account bei WordPress oder Blogger. Wenn man hier ein paar Inhalte veröffentlicht, kann man sich auf den Sinn der Sache konzentrieren, anstatt Podcasts zu erstellen, Voicemails abzuhören und die tägliche Umfrage einzurichten.

edudemic 28.02.2013: How To Create An Effective Classroom Website

Anzeige