Der rasche Notenschlüssel

*ohne Gewähr

Notenschlüsselrechner Pro

Diego Ducato im Gespräch

Interview: Die Finanzen Des Lehrerfreunds 23.11.2023, 15:57

Lehrerfreund-CFO Diego Ducato bei der Buchhaltung
Bild: Lehrerfreund: CFO Diego Ducato

Warum gibt es eigentlich Werbung auf Dem Lehrerfreund? Verdient sich da einer eine goldene Nase? Ein In-Depth-Interview mit Diego Ducato, CFO (Finanzdirektor) Des Lehrerfreunds.

Anzeige
Anzeige

Herr Ducato, wenn ich Den Lehrerfreund benutze, dann sehe ich eine Menge Anzeigen, gerne auch mal ein Overlay, das die ganze Seite verdeckt und weggeklickt werden muss. Mal ehrlich - das nervt doch schon.

Diego Ducato: Klar nervt das. Aber das haben Sie doch auf allen Websites. Und ohne die Anzeigen gäbe es Den Lehrerfreund nicht. Wissen Sie, wir brauchen das Geld für den laufenden Betrieb.

Wofür braucht Der Lehrerfreund denn Geld? Ich meine, da sitzt doch nur Käpt'n Teach unter Deck und schreibselt was vor sich hin und …

Diego Ducato: Moment mal. Wir haben mehrere Hunderttausend Besucher/innen jeden Monat. Wissen Sie, was ein Server kostet, der das ordentlich handeln kann? Klar, im Jahr 2000 haben wir mit einem kostenlosen Shared Webspace angefangen, inzwischen brauchen wir aber eine richtig dicke Maschine (siehe hierzu: Lehrerfreund-Server seit 2000).

Na gut, aber abseits der Serverkosten …

Diego Ducato: … haben wir jede Menge weiterer laufender Betriebskosten. Jeder Newsletter, den wir verschicken, kostet Geld. Die Firma, die die Weboberfläche (das HTML- und Javascript-Zeugs) in Schuss hält, kostet Geld. Das Content Management System (die Software, die Den Lehrerfreund antreibt) muss bezahlt, geupdatet und gebackuppt werden.

Das kann ja wohl nicht so aufwändig sein. Ich meine, schauen Sie sich mal erfolgreiche Bildungsblogger an, die …

Diego Ducato: … die haben erstens nicht so viele Aufrufe wie Der Lehrerfreund, zweitens haben sie langsam ladende Webseiten, die drittens auf Smartphones nicht ordentlich dargestellt werden. Wir haben den Anspruch, dass die Seite schnell lädt und auf allen Geräten gut bedienbar ist. Das kostet einfach Geld.

Was ist mit der Notenschlüsselrechner-App, die Sie entwickelt haben?

Diego Ducato: Haben Sie die schon mal benutzt? Ist Ihnen aufgefallen, dass die wirklich bis ins Detail ausgefeilt ist? Export-Funktionen, Archiv, super intuitive Bedienung - nicht einfach nur ein paar Knöpfe, auf denen man rumdrückt. Das muss programmiert, geupdatet und in den App-Stores verwaltet werden - das ist Arbeitszeit, und die kostet Geld. Was ist mit dem Support? »Ich habe ein neues Telefon, muss ich die App neu abonnieren oder kann ich …« - Auf solche Mails muss jemand antworten, und zwar nicht erst in drei Wochen.
Aktuell bauen wir den Knickrechner in die App ein. Da Käpt'n Teach das nicht kann, muss es jemand machen, der es kann. Und der bekommt natürlich Geld dafür.

Der Knickrechner wurde ja im Web erst derletzt …

Diego Ducato: Gut, dass Sie es ansprechen. Den Knickrechner im Web haben wir vollständig überarbeitet - neu programmiert, verbessertes Interface, neue Diagrammvorschau … Sie können sich nicht vorstellen, wie viel Arbeit dahinter steckt. Und den können alle einfach so kostenlos benutzen. Glauben Sie, da kommen nachts die Klabautermännchen und regeln das mal kurz für einen Fingerhut voll Schnaps?

In der Tat, das ist … Ich meine, das klingt so, als würden Sie noch drauflegen.

Diego Ducato: Ich werde keine Details nennen. Aber ich kann Ihnen sagen: Gäbe es auf Dem Lehrerfreund keine Werbung, wäre Der Lehrerfreund deutlich schlechter benutzbar, und alle könnten ihre Notenschlüssel wieder von Hand oder mit minderwertigen Konkurrenzprodukten berechnen. Und vor allem würde Der Lehrerfreund stehen bleiben. Den Lehrerfreund gibt es seit mehr als 20 Jahren (seit Juni 2000, um genau zu sein, siehe auch 20 Jahre Lehrerfreund in Wort und Bild), und ständig entwickelt er sich weiter, dauernd entstehen neue Dinge: der Lektürekonverter, eine Sammlung an Seitenzahlenumrechnungen, Arbeitsblätter, tief recherchierte Artikel. Dann sind natürlich die Notenschlüsselrechner seit 2009 in beständiger Weiterentwicklung - allein die Abiturschlüssel haben sich in den letzten Jahren ja dauernd geändert. Baden-Württemberg hat für 2024 schon wieder eine Abwandlung der KMK-Vorgaben vorgenommen. Das muss ja irgendjemand wahrnehmen, konzeptionell durchdenken, mathematisch entwickeln und dann sowohl in den Web-Rechner als auch in die Notenschlüsselrechner-App einbauen.

Es ist mir wirklich peinlich, dass ich Ihnen unterstellt habe …

Diego Ducato: Macht doch nichts. Können Sie eigentlich Steuererklärungen erstellen und eine Umsatzsteuervoranmeldung machen? Und die Bilanzierung?

Nein, äh … wieso?

Diego Ducato: Weil das ICH mache. Und ich koste den Käpt'n natürlich auch eine Stange Geld. Der Lehrerfreund könnte Geld sparen, wenn SIE das machen würden. Aber ich dachte mir schon, dass Sie das nicht können. Ist ok.

Herr, äh, Ducato … Ich möchte Ihnen zum Schluss noch einmal meinen Respekt für Ihre Arbeit aussprechen. Unterdrücktes Schluchzen Ich … ich glaube, ich freue mich jetzt über jede Anzeige, die ich auf Dem Lehrerfreund sehe.

Diego Ducato: Das will ich hoffen.

Danke sehr für das Interview.

Diego Ducato: Gerne doch. Macht 5 Dukaten.

Anzeige

Ihr Kommentar

zum Artikel "Interview: Die Finanzen Des Lehrerfreunds".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kommentare

2

Zum Artikel "Interview: Die Finanzen Des Lehrerfreunds".

  • #1

    Danke sehr! Die einzige Alternative ist eine Paywall. Lehrerfreund+ … never :-)

    schrieb Der Lehrerfreund am

  • #2

    Herrlich geschrieben und gekontert. Ich gestehe, auch ich war teilweise genervt von den Anzeigen - vor allem, wenn sie auf dem Papier ebenfalls zu sehen waren. Wenn man aber liest, welchen immensen Aufwand die Betreibung dieser Seite mit sich bringt, sind ein paar Anzeigen absolut nicht der Rede wert.

    schrieb A.B. am

Andere Lehrerfreund/innen lasen auch:

Anzeige
Nach oben

 >  1706 Einträge, 14796 Kommentare. Seite generiert in 0.2446 Sekunden bei 117 MySQL-Queries. 253 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674) |