Anzeige
Anzeige
🔑

Ein rascher Notenschlüssel…

*ohne Gewähr


Gerichtsurteil

Auf dieser Seite sind 22 Artikel aufgelistet, die zum Schlagwort »Gerichtsurteil« passen. Eine Übersicht über alle 409 Schlagworte finden Sie in der Stichwortwolke. Wenn Sie nach etwas Bestimmten suchen, ist Ihnen das strukturierte Inhaltsverzeichnis eine große Hilfe.
Für das vollkommene Glück werfen Sie einen Blick auf unsere beliebten Notenschlüsselrechner.

Anzeige

Gerichtsurteil22 Beiträge

»Körperschaden«

Dienstunfall: Internet-Morddrohung gegen Lehrer

Ein Lehrer hat im Internet von einem Schüler eine Morddrohung erhalten, worauf er mehrere psychische Einbrüche erlebte. Das wurde von den zuständigen Behörden nicht als Dienstunfall anerkannt, das Verwaltungsgericht Sigmaringen gab dem Lehrer jedoch Recht. Auch um Duschunfälle während der Klassenfahrt oder Verletzungen beim Lehrerausflug wurde schon gerichtlich gestritten: Wird eine Erkrankung als Dienstunfall anerkannt, können bei krankheitsbedingtem vorzeitigem Ruhestand möglicherweise höhere Pensionsansprüche gestellt werden.

Steuererklärung

Welche Bücher können Lehrer/innen als Werbungskosten absetzen?

Lehrer/innen können Bücher und Zeitschriften in ihrer Einkommenssteuererklärung dann steuerlich geltend machen, wenn sie sie überwiegend beruflich verwenden. Durch ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) werden die steuerlichen Gestaltungsspielräume für Lehrer/innen hier stark erweitert: Werden Bücher oder Zeitschriften vom Finanzamt nicht als Werbungskosten anerkannt, müssen die Finanzbehörden bei Einspruch des Steuerbürgers für jeden Titel einzeln feststellen, ob es sich um ein "Arbeitsmittel" oder um einen "Gegenstand der Lebensführung" handelt.

Pädagogische Freiheit

4 = 5: Zeugnisnote darf vom rechnerischen Mittel abweichen

Das Verwaltungsgericht Braunschweig (Niedersachsen) hat den Antrag eines Schülers abgelehnt, der im Fach Französisch im Zeugnis eine 5 bekam, obwohl er rechnerisch (mündlich + schriftlich) auf 4,41 stand. Damit wird der Schüler nicht versetzt. Die Urteilsbegründung: Noten sind eher nach pädagogischen als nach arithmetischen Gesichtspunkten zu vergeben, wobei auch die Leistungsentwicklung der jüngsten Zeit einfließen kann.

Ausschnitt: Zeugnis mit abweichenden Noten als Aufschrift
Bild: THOMAS~commonswiki / Wikimedia Commons [CC0 (Public Domain)]
Anzeige

Gewaltanwendung

Gerichtsurteil: Lehrer dürfen Schüler körperlich maßregeln

Eine Lehrerin hat einem 11-jährigen Schüler einen blauen Fleck verpasst, als sie ihn grob aus dem Klassenzimmer beförderte. Das Landgericht Berlin hat auf Straffreiheit entschieden - es habe sich um eine Ordnungsmaßnahme ohne Alternative gehandelt. Damit befürwortet das LG Berlin körperliche Gewalt gegen Schüler/innen unter bestimmten Umständen als legitimes Mittel.

Nazi-Propaganda

NPD darf Schulhof-CD an Schulen verteilen

Mit ihrer "Schulhof-CD" fischt die NPD nach Kindern und Jugendlichen. Die BPjM (Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien) hat einen Antrag des Landes Niedersachsen auf Indizierung der CD abgelehnt. Die Schulhof-CD darf damit weiterhin auf Schulhöfen und an öffentlichen Einrichtungen verteilt werden. Die Schulen können das allerdings verbieten.

Ausschnitt aus der Website der NPD
Bild: Ausschnitt der NPD-Website

Eile mit Weile

Arbeitszimmer: Urteil des Bundesverfassungsgerichts erst 2010

Die Entscheidung über die steuerliche Absetzbarkeit des Arbeitszimmers für Lehrer/innen liegt aktuell beim Bundesfinanzhof (BFH) München und beim Bundesverfassungsgericht (BVG) in Karlsruhe. Allerdings ist mit einer Entscheidung erst 2010 zu rechnen.

Anklage wegen Körperverletzung

Warum Lehrer Schüler nicht berühren sollen

Ein 59-jähriger Lehrer hat einen 12-jährigen Schüler aus einem Klassenzimmer geschoben und wurde jetzt wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe verurteilt.

Anzeige
Anzeige

Newsletter

14189 Empfänger/innen

Sie erhalten eine Mail mit Bestätigungslink und weiteren Informationen. Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Kostenlos und etwa alle zwei Monate - seit 20 Jahren. Tragen Sie Ihre Mail-Adresse ein.
Ob sich das lohnt? Das schreibt einer auf Twitter:

Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.
Anzeige
Nach oben

 >  1682 Einträge, 14796 Kommentare. Seite generiert in 0.1023 Sekunden bei 31 MySQL-Queries. 328 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674) |