Notenschlüsselrechner-Tool

Fehler-Noten-Rechner online (z.B. für Vokabeltests, Diktate) mit Excel-Download 29.07.2016, 15:10

Ende Juli 2016 haben wir für Sie unseren Fehler-Noten-Rechner (z.B. für Vokabeltests oder Diktate) gänzlich überarbeitet. Hier einige Hinweise zur Benutzung und die Bitte, ihn mal kurz auszuprobieren und eventuelle Fehler/Unstimmigkeiten an den Programmierfreund zu melden.

Maske: Fehler-Noten-Schlüssel online berechnen
Bild: Lehrerfreund Fehler-Noten-Rechner
Anzeige

Der am wenigsten bekannte unter den Lehrerfreund-Notenschlüsselrechnern ist der Fehler-Noten-Rechner. Ihn verwenden Sie dann, wenn Sie einen Notenschlüssel brauchen, der sich nach einer Fehleranzahl richtet. Vor allem für Diktate und Vokabeltests ist dieses Tool sehr nützlich.

Ihre Hilfe für uns: Probieren Sie ihn kurz mal aus

Würden Sie die Freundlichkeit besitzen, und den überarbeiteten Fehler-Noten-Rechner mal kurz ausprobieren? Erzeugen Sie einfach mal ein, zwei Fehler-Noten-Schlüssel und laden Sie vielleicht die zugehörige Excel-Tabelle herunter. Falls irgendwas Ihnen komisch vorkommt oder Sie Verbesserungsvorschläge haben, schreiben Sie doch hier einen Kommentar oder eine kurze Mail an Herrn Metz: metz@lehrerfreund.de.

Was der Fehler-Noten-Rechner kann

Wie bei den anderen Notenschlüsselrechnern können Sie eine beliebige Notenskala definieren (z.B. 1-6 für Deutschland Mittelstufe, 15-0 für Deutschland Oberstufe, 1-5 für Österreich, 6-1 für die Schweiz usw.).

Dann definieren Sie den Fehler-Noten-Schlüssel:  Sie legen (ebenfalls wie bei den anderen Notenschlüsselrechnern) fest, ab wie vielen Fehlern Sie die schlechteste und die beste Note vergeben. Dies erlaubt Ihnen den Einbau von Sockeln (siehe unten).

In einem dritten Schritt können Sie zusätzliche Einstellungen vornehmen (werden halbe Fehler gezählt? In welchen Schritten sollen die Noten ausgegeben werden (Zehntel, Viertel, halbe, ganze ...)?).

Außerdem können Sie ab sofort Ihre so erzeugte Fehlertabelle als CSV (verwendbar z.B. in Excel) herunterladen:

Neu: Excel-Download Ihres individuellen Fehler-Noten-Schlüssels

Wie bei allen anderen Notenschlüsselrechnern finden Sie jetzt unter dem erzeugten Fehler-Noten-Schlüssel einen Link zum Download einer Excel-Datei:

Screenshot: Download des Fehler-Noten-Schlüssels als Excel-Tabelle

Dies ist ungeheuer praktisch, wenn Sie Ihre Noten mit Excel verwalten und berechnen. Eine ausführliche Anleitung, wie Sie automatisch einer Punkte- oder Fehlerzahl die richtige Note zuordnen lassen, finden Sie hier: Excel: Note der Klassenarbeit automatisch ermitteln mit SVERWEIS. Auf dem Lehrerfreund gibt es zum Thema noch weitere Anleitungen und Tipps für Lehrer/innen: Lehrerfreund - Stichwort 'Notenverwaltung mit Excel'.

Anwendungsbeispiel: Vokabeltest

Sie schreiben bspw. einen Vokabeltest und fragen dabei 16 Vokabeln ab. Sie zählen nur richtig oder falsch. Das bedeutet, es können insgesamt 16 Fehler gemacht werden.

Variante 1: Lineare Notenverteilung, kein Sockel

Im einfachsten Fall lassen Sie sich mit den Grundeinstellungen einen linearen Notenschlüssel erzeugen, das bedeutet: Die Noten werden gleichmäßig über die gesamte Fehlermenge verteilt. Bei 0 Fehlern gibt es also die beste Note (z.B. eine 1), bei 16 Fehlern gibt es die schlechteste Note (z.B. eine 6). Als Einstellung würden Sie also vornehmen: schlechteste Note ab 16 Fehlern, beste Note ab 0 Fehlern:

Fehler-Noten-Rechner-Einstellung: kein Sockel

Die gleichmäßige Verteilung bedeutet aber auch, dass es "schon" bei einem Fehler keine 1 mehr geben kann und "erst" bei 16 Fehlern eine 6 gibt. Dies ist in der folgenden Grafik als Variante 1 verdeutlicht:

Sockel bei einem Fehler-Noten-Schlüssel

Variante 2: Sockel oben

Weil der Test so schwer war bzw. weil Sie einen, zwei Fehler durchgehen lassen wollen, können Sie vor Beginn des sehr guten Bereichs einen Sockel einbauen. Sie legen fest, dass man eine bestimmte Anzahl an Fehlern machen darf, bis der Notenschlüssel "anfängt zu zählen". Dies sehen Sie in Variante 2: Noch mit zwei Fehlern gibt es die beste Note. Hier würden Sie einstellen: Schlechteste Note vergeben ab 16 Fehlern, beste Note vergeben (erst) ab 3 Fehlern.

Fehler-Noten-Schlüssel mit Sockel oben

Durch diese Einstellung wird Ihr Vokabeltest leichter.

Variante 3: Sockel unten

Wie Variante 2: Sie finden, dass jemand, der gerade mal 4 Vokabeln von 16 richtig hat, noch eine 6 bekommen soll. Also legen Sie nach dem schlechtesten Bereich einen Sockel fest, im Beispiel: Die schlechteste Note (eine Sechs) wird schon bei 13 Fehlern vergeben, damit also für 13, 14, 15 und 16 Fehler. Als Einstellung geben Sie also an: schlechteste Note ab 13 Fehlern (und beliebig mehr) vergeben, beste Note ab 0 und weniger Fehlern vergeben:

Fehler-Noten-Schlüssel mit Sockel unten

Beachten Sie: Ob Ihr Test 16 oder 20 oder 1000 Vokabeln enthält, spielt für die Notenschlüsselberechnung keine Rolle. Wesentlich ist nur, dass SIE entscheiden: Ab 13 Fehlern möchte ich eine Sechs geben.

Durch diese Einstellung wird Ihr Vokabeltest schwieriger.

Variante 4: Sockel oben und unten

Sie können beide Sockel kombinieren. Der obere Sockel macht den Test für die guten Schüler/innen leichter, der untere Sockel macht den Test für die schlechteren Schüler/innen schwerer.

Fehler-Noten-Schlüssel mit Sockel oben und unten

Fazit

Es gibt kein Fazit. Der Lehrerfreund Fehler-Noten-Rechner ist vor allem für den Unterricht in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Latein und allen sonstigen Fremdsprachen eine wirkliche Offenbarung - und natürlich bei der Korrektur von Diktaten (auch im Fach Deutsch). In manchen Fällen kann der Rechner bei bei Lückentexten, Multiple-Choice-Tests usw. zum Einsatz kommen, wobei hier oft die Verwendung eines Punkterechners geschickter ist.

Also. Tun Sie es:

Anzeige



neuerer Beitrag — Fehler-Noten-Rechner online (z.B.… — älterer Beitrag

Einmal monatlich Neues vom Lehrerfreund

Seit fast 15 Jahren verschicken wir einen kostenlosen Newsletter. Das meinen unsere Leser/innen:
»Der Lehrerfreund-Newsletter ist der einzige, den ich regelmäßig lese und nicht ungeöffnet in den Papierkorb befördere.«

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Wenn es Ihnen nicht gefällt: ein Klick zum Austragen.

14118 Empfänger/innen

Anzeigen
Beitrag empfehlen
  • facebook