Anzeige
Anzeige

Zahnräder zeichnen: Aufgaben 28.07.2008, 23:17

Zahnräder zeichnen (Ausschnitt)

Aufgaben zur Zahnraddarstellung: Zeichnung eines Einzelrads und eines Stirnradpaars.

Anzeige
Anzeige
  • (geändert: )

Lösen Sie folgende

Aufgaben zur Darstellung von Zahnrädern:

Anmerkung: Für beide Aufgaben ist ein Tabellenbuch erforderlich!

1. Berechnen und zeichnen Sie ein Stirn-Zahnrad nach folgenden Angaben im Maßstab 1:1 (Werkstoff 16 MnCr5):

Modul m = 4 mm; 19 Zähne. Zahnradbreite 20 mm; Bohrungsdurchmesser 30.
Die am Umfang liegenden Zahnkanten sowie die Bohrungskante sollen mit 1 x 45° gebrochen werden. Oberflächen: Rauhtiefen der Zahnflanken und der Bohrung 6,3 µm, Rest 25 µm.

Zeichnen Sie das Zahnrad in der Vorderansicht und in der Seitenansicht im Schnitt. Bemaßen Sie das Rad.


2. Im Bild sind im Entwurf unvollständig zwei Wellen dargestellt, die über zwei Zahnräder miteinander kämmen. Das Zahnrad der oberen Welle (Antriebswelle aus C 20) ist in einem Stück mit der Welle gefertigt. Zahnradgrößen: Modul m = 2 mm, Zähnezahl z1 = 19. Das Abtriebsrad sitzt auf der unteren Welle (aus St 60), wo es mit einer Nutmutter M 30 x 1,5 - DIN 1804 axial festgezogen wird. (Falls die Mutter in Ihrem Tabellenbuch nicht aufgeführt ist: Außendurchmesser 50 mm, Breite 10 mm). Gegen Verdrehung auf der Welle ist das Zahnrad mit einer Passfeder, Form A, gesichert. Das Abtriebsrad aus 31 CrMo 12 hat 27 Zähne und ist 20 mm breit.

Alle anderen Angaben entnehmen Sie bitte der Entwurfszeichnung; Maße aus den 1:1 gezeichneten Teilen herausmessen. Wo der Vermerk »F« steht: Fase 1x45°. Auch die Zahnräder sollen am Kopfdurchmesser leicht angefast werden. Denken Sie bitte daran, dass die Passfederquerschnitte von den Wellendurchmessern abhängig sind.

Aufgabe: Entwurfzeichnung mit zwei unvollständig gezeichneten Wellen (ohne Zahnräder)

a) Berechnen Sie die beiden Verzahnungen. Hilfe: Beitrag »Zahnradberechnung«.
b) Zeichnen Sie die Gruppe und geben Sie als einziges Maß den Achsabstand an.
c) Erstellen Sie eine Stückliste mit den fünf Bauteilen: Antriebswelle, Abtriebsrad, Welle, Nutmutter, Passfeder.

Lösungen (nur Zeichenaufgaben)

Aufgabe 1:

Lösung Aufgabe 1: Berechnung und Zeichnung eines Sitrnzahnrads

Bei den Dreieckssymbolen handelt es sich um Oberflächenangaben.

Aufgabe 2:

BLösung Aufgabe 2: Vervollständigung der Entwurfszeichnung

Anzeige

Kommentare

2

Zum Artikel "Zahnräder zeichnen: Aufgaben".

  • #1

    Hallo, in Aufgabe 1, Strinrad, müsste die Nut für die Feder dargestellt werden (Bohrung 30).
    In Aufgabe 2 fehlt ein ganz kleiner Strich, die sichtbare Kante der Bohrung im Darstellungsbereich der Feder und der Welle.

    schrieb Gushurst am

  • #2

    Hallo, also, egal wie ich das rechne, bei Aufgabe 1 komme ich immer nur auf einen Fußkreisdurchmesser von 66 mm. Unter der Annahme, daß das Kopfspiel o,25 x m ist….. Was mache ich falsch?

    schrieb Karin am

Ihr Kommentar

zum Artikel "Zahnräder zeichnen: Aufgaben".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.
Anzeige
Nach oben

 >  646 Einträge, 952 Kommentare. Seite generiert in 0.4633 Sekunden bei 157 MySQL-Queries. 226 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674 ) |