Versuche im Unterricht

Anzeige

Der naturwissenschaftlich-technische Unterricht kann niemals ein theoretischer, verkopfter Unterricht sein. Er lebt vom Versuch. Einfache Versuche zeigen dem Schüler: Hinter dem im ersten Moment nach wenig aussehenden Stoff ist Leben, ist Substanz, die es lohnt, dass man sich mit ihr eingehender beschäftigt. Die hier vorgestellte Sammlung von Gedanken- und Freihandversuchen aus der Berufsschule bietet Chancen, den Unterrricht lebendig zu gestalten.


Anzeige

Versuche im Unterricht19 Beiträge

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Versuche zu Magnetismus (3)

Die Spannungserzeugung durch Induktion geschieht durch Bewegung eines Leiters in einem Magnetfeld. Dieses Prinzip wird beispielsweise in einem Generator angewendet: Durch das Drehen des Rotors in einem Magnetfeld entsteht eine Wechselspannung.

Magnetismus, Vorschaubild

Versuche zu Magnetismus (2)

Wenn durch einen Leiter ein Strom fließt, bildet sich um ihn herum ein kreisförmiges Magnetfeld. Auf diese Weise lassen sich Elektromagnete erzeugen, die man beliebig ein- und abschalten kann.

Magnetismus, Vorschaubild

Versuche zu Magnetismus (1)

Bei häufiger Beschäftigung mit der Elektrotechnik ist es unvermeidlich: Immer wieder stößt man auf das Thema Magnetismus. In einer Versuchsreihe wollen wir zeigen, wie man den Schülern die wichtigsten Wirkungen des Magnetismus anschaulich nahe bringt. Nur vereinzelt reichen für diese Versuche einfache Lehrmittel aus.

Magnetismus, Vorschaubild

Schweißbrenner

Im Schweißbrenner steckt mehr Technik als man ihm ansieht. Beschreibung seiner Funktion und erläuternde Unterrichtsversuche dazu.

Schweißbrenner, technische Zeichnung (Ausschnitt)

Messschieber (1)

Wir erarbeiten einen Zehntel-Millimeter-Nonius, auch wenn wir ahnen, dass der mechanische Messschieber in zwanzig Jahren wohl nur noch auf Antiquitätenmärkten zu haben sein wird.

Messschieber

Kerbwirkung

Wo scharfkantige Formen unter Zug-, Biege- und Verdrehungsbelastung stehen, sind sie in höchster Gefahr, vorzeitig zu Bruch zu gehen. Warum reißt der Griff am Wäschekorb? Wie kann man die Rissgefahr bei einem Flugzeug minimieren?

Kerbwirkung (Ausschnitt)

Freihandzeichnen 3: Strichmännchen

Ein Unterricht, in dem es in der Regel um unromantische Technik geht, darf auch einmal menschliche Züge tragen. Strichmännchen helfen dabei. Übrigens auch im Kunstunterricht.

Freihand gezeichnete Strichmaennchen (Ausschnitt)

Hebelgesetz und Drehmoment

Ein Hebel ist ein starrer Körper, der um seine Achse drehbar gelagert ist. Außerhalb seines Drehpunktes wirken Kräfte auf ihn und erzeugen Drehmomente. Grundgesetz: Wirksame Kraft und Hebelarm stehen senkrecht aufeinander.

Hebelgesetz und Drehmoment (Ausschnitt)
Anzeige

Sammlung von Verständnishilfen (1)

Zu dieser Sammlung (mit Fortsetzungen) haben Generationen von technischen Lehrern Ideen beigesteuert. Den Unterricht interessant gestalten mit Versuchen zu Reiben, Antriebe mit Gasen und Flüssigkeiten, Drehmoment, Schiefe Ebene.

Die Sprache der Bilder

Es ist eine der Aufgaben des Lehrers, zu seinen Schülern Kontakt zu halten, mit ihnen zu sprechen. Menschen, die sich mit den Eigenheiten der Sprache beschäftigen, sagen aber, alle Sprache sei zugleich immer auch Bildersprache. Gerade in Berufsschulen geht es darum, das technische Denken zu fördern. Erfolg in diesem Bemühen verspricht ein Unterricht um so mehr, je mehr er praktische Versuche einsetzt.

Anzeige
Anzeige

 >  646 Einträge, 952 Kommentare. Seite generiert in 0.4475 Sekunden bei 152 MySQL-Queries. 407 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674 ) |