Anzeige
Anzeige

Freihandzeichnen 3: Strichmännchen 16.07.2008, 09:17

Freihand gezeichnete Strichmaennchen (Ausschnitt)

Ein Unterricht, in dem es in der Regel um unromantische Technik geht, darf auch einmal menschliche Züge tragen. Strichmännchen helfen dabei. Übrigens auch im Kunstunterricht.

Anzeige
  • (geändert: )


Ein bisschen malen
 

Strichfiguren zeichnen

Auch ein Unterricht, in dem es vorrangig um nüchterne Technik geht, darf hier und dort menschliche Züge tragen. Strichmännchen kommen dem Wunsch sehr entgegen, denn sie sehen einigermaßen witzig aus und nötigen, da sie einfach zu malen sind, auch den ungeübten Lehrer nicht zu Verrenkungen. Und der Schüler? Am besten wäre es, er würde sich in diesen Männchen wiedererkennen und das Gefühl haben: So habe ich es auch schon erlebt.

Strichmännchen und Fluchtpunkt - Perspektive

Lebendig sehen Strichmännchen aus, wenn sie einen perspektivischen Zug aufweisen. Der Fluchtpunkt F verrät es: Wie beim Haus sind alle Ausdehnungen des Männchens - Schultern, Hüfte und Füße - auf F hin ausgerichtet.

Bei allem sind sie wie ein Drahtgestell, bei dem Beine und Rückgrat gleich lang sind.


Strichmännchen: Größenverhältnis Beine-Rückgrat

Im technischen Unterricht gibt es einige wiederkehrende Standardpositionen, die man üben kann und schnell beherrscht: Männchen, die drücken, ziehen, rennen, sitzen.

Vier Strichmännchen

Anzeige

Ihr Kommentar

zum Artikel "Freihandzeichnen 3: Strichmännchen".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.
Anzeige
Nach oben

 >  646 Einträge, 952 Kommentare. Seite generiert in 0.5950 Sekunden bei 192 MySQL-Queries. 78 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674 ) |