Anzeige
Anzeige

Bionik

Unterrichtsmaterialien rund um das Thema Bionik - fuer den Technikunterricht

<

Anzeige

Bionik11 Beiträge

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bionik (4): Besser fliegen dank Bionik: Winglets

Kann man Flugzeuge ohne Hilfe der Bionikforschung herstellen? Der Begriff Bionik kam 1958 auf, das erste Flugzeug wurde jedoch schon um 1903 gebaut. Wie und warum man auf die abgebogenen Flügelspitzen kam.

Strömung,, Vorschaubild

Bionik (3): Das Prinzip der Lotosblätter

Oberflächen so gestalten, dass sie alle Fremdkörper, auch Schmutz und Wasser abweisen - das ist eines der Ziele, die sich die Bionik gesetzt hat. Einer der wichtigen Ideengeber dabei war das Blatt der Lotospflanze. Wie reinigt sich dieses Blatt?

Bionisches Prinzip Lotosblatt, Vorschaubild

Bambus und Schachtelhalm: Wie Naturphänomene den technischen Fortschritt befruchten

Bionik: Eine Beschreibung analysieren. Anhand eines Buchtexts gibt der tec.LEHRERFREUND im folgenden Beitrag eine Übersicht über bionische Ergebnisse der Studien zu Wachstumsstrukturen von Bambus und Schachtelhalm. Der Text zeigt, wie diese Strukturen in die Technik übernommen werden. Der Buchinhalt soll im Unterricht analysiert werden.

Bionik (1:) Was ist Bionik?

Bionik ist ein Kunstwort, das sich aus Biologie und Technik zusammensetzt. Es beschreibt ein Fachgebiet, das versucht, von der Natur systematisch zu lernen und die Ergebnisse auf die Technik zu übertragen. Im folgenden Beitrag wird dies erläutert am Beispiel des Baumwachstums.

Laterne / Bionik, Vorschaubild

Projekt Stoßdämpfer: Das Geheimnis des Spechts (2)

Ist es sinnvoll, auf der Basis unvollständiger Informationen das Gesamtbild eines Naturphänomens zu entwickeln? Hier geht es um die Frage, was der Kopf eines hämmernden Spechts mit der Entwicklung neuartiger Stoßdämpfer zu tun hat. Nach der Analyse eines Interviews mit den Specht-Forschern - Das Geheimnis des Spechts (1) - machen wir hier Vorschläge für Arbeitsblätter.

Specht-Kopf, Zeichnung, Vorschaubild

Projekt Stoßdämpfer: Das Geheimnis des Spechts (1)

Im N+T-Unterricht gibt es genügend Themen, die sich auf der Basis von sicheren Informationen behandeln lassen. Eine davon abweichende Themen-Gattung dagegen wäre die, die verlangt, sich den Kopf über unvollständige Informationen zu zerbrechen mit dem Ziel, ein Gesamtbild zusammenzubauen. Schüler dürften eine solche Situation reizvoll finden; sie könnte sie sogar veranlassen, sich selbst an ähnliche Problemstellungen zu wagen.Hier geht es um die Frage, was das Hämmern des Spechts mit der Entwicklung eines Stoßdämpfers zu tun hat. Wir machen einen Vorschlag für die methodische Aufbereitung.

Stoßdämpfer, Vorschaubild
Anzeige
Anzeige
Nach oben

 >  646 Einträge, 952 Kommentare. Seite generiert in 0.8498 Sekunden bei 202 MySQL-Queries. 244 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674 ) |