Bemühungen um den Technikunterricht in deutschen Schulen 07.10.2008, 15:28

Wie wird aus Technikunterricht guter Technikunterricht? Mit dieser Frage befasst sich die Deutsche Gesellschaft für Technische Bildung e.V.

Anzeige

Die DGTB tut etwas

Für Techniklehrer/innen

Fast klingt es wie ein Hilfeschrei, was ein Vertreter des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) kürzlich auf einer Tagung der Deutschen Gesellschaft für Technische Bildung e.V. (DGTB) formulierte:
»In Deutschland fehlt der technische Nachwuchs! Viele Firmen suchen händeringend technisch gut ausgebildete Arbeitskräfte, die die Aufträge bearbeiten, die in den letzten Jahren beispielsweise im Maschinenbau, in der Teilefertigung für die Automobilindustrie oder in der Chemie über die Unternehmen fast hereinbrechen. Arbeitsleistungen und Produktionen müssen ins Ausland verlegt werden, weil es bei uns nicht genug technisch ausgebildete Fachkräfte gibt.« 

Die DGTB befasst sich ernsthaft mit dem Problem und hat sich vorgenommen
- bei Lehrerinnen und Lehrern die Aus- und Fortbildung und den  
Erfahrungsaustausch zu fördern und deren Arbeitsbedingungen zu  
verbessern,
- die Technikdidaktik weiterzuentwickeln und den technikdidaktischen Dialog zu intensivieren,
- Materialien für den Technikunterricht bereit zu stellen ...

Die Bemühungen sind es wert, sich über diese und weitere Absichten der DGTB informieren
 

Anzeige