Werkzeugaufnahmen: Lösungsblatt 07.11.2011, 11:19

Werkzeugaufnahme, Vorschaubild

Hier finden Sie Lösungsvorschläge für die Aufgaben im Beitrag »Werkzeugmaschinen: Werkzeugaufnahmen«

Anzeige
Anzeige
  • (geändert: )

Werkzeugaufnahmen

Lösungen der Zeichenaufgaben aus dem tec.LERERFREUND-Beitrag »Werkzeugmaschinen: Werkzeugaufnahmen«

Morsekegel MK 4 

Die Aufgabe lautete: 

Morsekegel MK 4; die Ansicht ist unvollständig.

a)  Zeichnen Sie den MK 4 korrekt in der oben gegebenen Vorderansicht.

b)  Zeichnen Sie den Bereich (Teilansicht) X in der Draufsicht. Dort ist die Breite des Lappens 24,5. Das Lappenende ist von der Mittellinie aus in beide Richtungen mit 8° abgeschrägt. Lappenbreite in der Draufsicht: Hier können Sie sich mit einer Hilfsansicht behelfen, aus der sich die Form der Abflachung konstruieren lässt.

c) Bemaßen Sie den Morsekegel (siehe auch Kegelbemaßung) 

Steilkegel SK 40 

Die Aufgabe lautete: 

Steilkegel SK 40; beide Ansichten sind unvollständig. 

a)  Zeichnen Sie den SK 40 vollständig in zwei Ansichten.

c) Bemaßen Sie den Steilkegel (siehe auch Kegelbemaßung)
d) Berechnen Sie den halben Kegelwinkel.

Halber Kegelwinkel: Kegelverhältnis C = 7 : 24 ––> Neigung C/2 = 7 : 48 = 0,1458 

tan α = 0,1458 = 1 : 6,857  

α = 8° 45´ 

(Verbesserung: Der tan α = 0,1485333 ergibt α = 8°17´50´´). 8°45´ in der Zeichnung ist also nicht korrekt.

 

Hohlschaftkegel HSK 60 

Die Aufgabe lautete: 

Hohlschaftkegel HSK 60. Der hier dargestellte HSK weicht von der Norm ab. 

Zeichnen Sie den HSK 40 in Vorderansicht und Seitenansicht normgerecht. Die Vorderansicht soll als Halbschnitt dargestellt werden. Nicht angegebene Maße legen Sie selbst fest.

Anzeige

Kommentare

3

Zum Artikel "Werkzeugaufnahmen: Lösungsblatt".

  • #1

    Hey,
    immer noch ein kleiner Zahlendreher in der Berichtigung: der Tangens beträgt (wie oben richtig berechnet) 0,145833 (nicht 0,148533).

    Ich stehe allerdings gerade mathematisch auf dem Schlauch: Wenn ich statt des halben Winkels zuerst den doppelten Winkel (=Kegelwinkel in der Ebene) berechne, also atan(7/24) und diesen Wert halbiere erhalte ich ein anderes Ergebnis als beim atan(7/24/2)?! Resultiert dies aus der Nichtlinearität der Tangens- Funktion?

    schrieb Alex am

  • #2

    Hallo tut nix zur sache,

    stimmt.
    Die Neigung 7 : 48 ist in Ordnung, wurde aber nicht genau in Winkel umgerechnet. Wir stellen es zunächst im Text richtig.

    Vielen Dank
    tec.LF

    schrieb tec. LEHRERFREUND am

  • #3

    Hallo,

    der halbe Kegelwinkel des Steilkegels ist nicht 8° 45’ !!!
    Im allgemeinen wird er auf 8º 17´50” +5” hergestellt

    schrieb tut nix zur sache am

Ihr Kommentar

zum Artikel "Werkzeugaufnahmen: Lösungsblatt".



Wir speichern Ihren Kommentar dauerhaft ab (was auch sonst?). Mehr dazu in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung.

Andere tec.Lehrerfreund/innen lasen auch:

Anzeige
Nach oben

 >  646 Einträge, 952 Kommentare. Seite generiert in 0.3179 Sekunden bei 118 MySQL-Queries. 251 Lehrer/innen online (3 min Timeout / 1674 ) |